Diese Reise ist derzeit leider nicht buchbar.
Hier kommen Sie zu Reiselisten, die derzeit buchbar sind: Dresden, Krakau, Breslau, Czestochowa (Tschenstochau), Opole (Oppeln)

Sobald die neuen Termine für die kommende Saison bekannt sind, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite. Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir sie unverbindlich vormerken können.

Inklusivleistungen
  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit WC, Klimaanlage, Bordküche und deutschsprachigem Busfahrer
  • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Schlosshotel Izbicko. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • 3x Abendessen im Schlosshotel
  • 1x festliches Abendessen mit Weihnachtsgerichten bei Kerzenschein mit Live-Musik im Schlosshotel
  • 1x festlicher Auftritt einer schlesischen Trachtengruppe
  • Führung im Paulinerkloster Tschenstochau mit Besichtigung des Gnadenbildes der Schwarzen Madonna
  • Alle Ausflüge, Transfers & deutschsprachige Reiseleitung lt. Programm
Reisebeschreibung
Advent im Schlosshotel - Dresden, Krakau, Breslau

5-tägige Busreise nach Polen in das Schlosshotel Palac Izbicko inklusive Halbpension, vielen Tagesausflügen und Stadtbesichtigungen mit Reiseleitung und Besuch des Striezelmarktes in Dresden und der Weihnachtsmärkte in Krakau und Breslau.

1. Tag:
Busanreise zum Striezelmarkt in Dresden, der wohl bekannteste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Nach 2 Stunden Aufenthalt Weiterfahrt nach Izbicko, wo Sie bereits im Schlosshotel zum Abendessen erwartet werden. Das Hotel Palac Izbicko ist ein aus dem 17. Jh. stammendes Schloss mit benachbartem Hotelgebäude, umgeben von einer herrlichen Parkanlage mit prächtigen alten Bäumen.

2. Tag:
Heute besuchen Sie die Königsstadt Krakau, im Krieg nahezu unzerstört und von der UNESCO als einer der architektonisch wertvollsten Städtebaukomplexe der Welt eingestuft. Nach einer 3-stündigen Stadtbesichtigung mit Reiseleitung haben Sie noch 1 1/2 Stunden Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt in Krakau. Genießen Sie in heimeliger Atmosphäre polnische Würstchen & Käsespezialitäten, Glühwein und gebrannte Mandeln. An mehr als 60 festlich geschmückten Ständen bieten Händler auf dem berühmten Marktplatz ihre handwerklich gefertigten Christbaumkugeln, Spielzeug, Holz- und Keramikerzeugnisse an Rückfahrt ins Schlosshotel und Abendessen.

3. Tag:
Fünf Millionen Pilger besuchen jährlich das Nationalheiligtum Polens. Sie sehen bei einer 1-stündigen Führung die wundertätige Ikone der Schwarzen Madonna im Paulinerkloster auf dem Jasna Góra in Tschenstochau.
Nachmittags besuchen Sie Oppeln mit dem Rathaus im Stil des florentinischen Palazzo Vecchio, mit malerischen Gassen, der Domkirche und dem Marktplatz mit seinen barocken Bürgerhäusern. Zurück im Schlosshotel erwartet Sie ein festliches Abschiedsessen bei Livemusik (Musikkapelle), Kerzenschein und weihnachtlichen Gerichten.

4. Tag:
Heute entdecken Sie bei einer 3-stündigen Stadtbesichtigung mit Reiseleitung Breslau, die Stadt der 100 Brücken. Anschließend haben Sie noch 1 1/2 Stunden Aufenthalt auf dem Weihnachtsmarkt in Breslau. Auf dem größten und atmosphärisch schönsten Weihnachtsmarkt Polens ist für jeden Geschmack etwas zu finden - von Bunzlauer Keramik bis hin zu handwerklichen Schnitzereien. Lassen Sie sich von kulinarischen Leckerbissen wie Russischen Piroggen, Altpolnischen Bigos, den berühmten Breslauer Pfefferkuchen und einem Gläschen Glühwein aus den Karpaten den Nachmittag versüßen. Nach dem Abendessen im Schlosshotel erwartet Sie heute ein Auftritt einer schlesischen Trachtengruppe, die Ihnen traditionelle polnische und deutsche Adventslieder präsentiert.

5. Tag:
Nach dem Frühstück Heimreise.

Weitere Infos

Eventuell anfallende Kurtaxe (in Höhe von bis zu Euro 3,50 pro Person/Tag) ist nicht im Preis enthalten und wird bei An- oder Abreise direkt im Hotel fällig.

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen

Bei Nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter die Reise absagen. Flug-/Schiffsreisen und generell Reisen mit einer Reisedauer von mehr als sechs Tagen können spätestens 30 Tage vor Abreise abgesagt werden, bei allen Busreisen mit einer Reisedauer bis höchstens sechs Tage spätestens 14 Tage vor Abreise. Tritt der Reiseveranstalter vom Vertrag zurück, verliert er den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis. Der Veranstalter ist infolge des Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet und hat die Rückerstattung unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach dem Rücktritt, zu leisten.

Einreisebestimmungen für Polen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) sollte beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus

Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

Reisebewertungen
(0% Weiterempfehlung)

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen.

-><-
Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass zu neuen Terminen andere Hotels angefahren werden können.

Unterkunft bei dieser Reise
Gutes Mittelklassehotel
Leider kein Bild vorhanden
Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
In welchem konkreten Hotel Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Derzeit leider nicht buchbar.
Bildnachweise: