Breslau: Venedig an der Oder!

Leider ist die Reise zum gewünschten Termin nicht mehr buchbar. Es stehen jedoch 4 weitere Termine zur Auswahl.
Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
ab
455 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 4 Reisetage
  • 3 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 Übernachtungen im 4*-Hotel "Park Plaza" in Breslau (Wrocław)
  • 3 x Frühstück
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant in Breslau
  • Aufenthalte: Schloss Lomnitz und Liegnitz
  • Ausflug: Waldenburg und Schweidnitz
  • Stadtführung: Breslau mit örtl. Reiseleitung
  • Führung: Schloss Fürstenstein in Waldenburg 
  • Eintritte: Aula Leopoldina und Jahrhunderthalle in Breslau, Schloss Fürstenstein in Waldenburg und Friedenskirche in Schweidnitz
  • Reiseleitung
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Breslau: Venedig an der Oder!

Dass sie Dresdens polnische Partnerstadt ist und nur wenige Kilometer hinter der sächsisch-polnischen Grenze liegt, wäre eigentlich schon Grund genug, Breslau wenigstens einmal im Leben einen Besuch abzustatten.

Aber es gibt noch zahlreiche andere und vor allem viel bessere Gründe: Mit der Oder, die die Stadt in zwei Hälften teilt, mit zahlreichen Kanälen, die das Stadtgebiet in zwölf Inseln teilen, mit Hunderten von Brücken und Stegen und der Architektur aus allen Epochen der wechselhaften Geschichte der Stadt gilt Breslau als das polnische Venedig.

Über die Jahrhunderte hinweg haben unterschiedlichste Einflüsse das Stadtleben geprägt und in Kultur und Architektur ihre Spuren hinterlassen. Darunter Piasten, Böhmer, Ungarn, Habsburger, Hohenzollern, die Weimarer Demokratie und die Nationalsozialisten, bevor Breslau nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst die schlesische Metropole der Volksrepublik und schließlich der Dritten Polnischen Republik wurde.

Sie werden auf dieser Reise aber nicht nur die Breslauer Sehenswürdigkeiten, die polnische Küche und Lebensart, sondern auch die Schönheiten der umgebenden niederschlesischen Landschaft kennenlernen. Etwa das Schloss Fürstenstein, das auch "Perle Schlesiens" genannt wird oder die Gartenstadt Liegnitz. Freuen Sie sich auf einen Besuch bei Nachbarn, den Sie vielleicht schon viel zu lange aufgeschoben haben.

Zentrumnahes 4*-Hotel direkt an der Oder
Inklusive Schloss Fürstenstein
Besuch der Friedenskirche in Schweidnitz


Programm

1. Tag: Anreise nach Breslau
Ihre Reise nach Niederschlesien beginnt mit dem Haustürtransfer und der anschließenden Busfahrt zunächst in Richtung Görlitz und der polnischen Grenze. Auf der Fahrt legen Sie einen kurzen Halt bei den Schlössern in Lomnitz (Lomnica) im Hirschberger Tal ein. Ihr Reiseleiter kann Ihnen zu diesen alten Anwesen viele Geschichten erzählen.

Im Anschluss fahren Sie nach Breslau (Wrocław), beziehen das Hotel und haben etwas Freizeit für erste eigene Erkundungen in der Stadt.

Zum Abschluss des Tages nehmen Sie Ihr Abendessen im Hotel ein.

2. Tag:  Stadtführung in Breslau
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Erkundungstour durch Breslau. Ein örtlicher Reiseleiter begleitet Sie zu Ihrer Stadtbesichtigung "Auf den Spuren der Zwerge" und macht Sie mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter dem Rathaus, dem Schweidnitzer Keller sowie dem Salzmarkt bekannt.

Einer der Höhepunkte Ihres Bummels ist ganz sicher der Besuch der Universität, dem größten Barockbau Breslaus. Dort befindet sich die Aula Leopoldina. Wahrhaft beeindruckend ist die barocke Pracht dieses dank seiner Akustik oft für Konzerte genutzten Festsaals (nicht von Oktober bis Juni). Die Stadtbesichtigung endet an der Jahrhunderthalle. Sie wurde 1913 zur Hundertjahrfeier der Befreiungskriege gegen Napoleon Ι. geschaffen.

Im Anschluss haben Sie noch ausreichend Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Ihr Abendessen nehmen Sie individuell ein.

3. Tag: Ausflug nach Waldenburg und Schweidnitz
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum größten Schloss Niederschlesiens, dem Schloss Fürstenstein/Ksiaz bei Waldenburg (Walbrzych). Die "Perle Schlesiens" wurde in einem ungewöhnlichen Stilmix errichtet und überragt eine wunderschöne Parkanlage, die zum Fürstensteiner Landschaftspark "Książański Park Krajobrazowy" gehört. Auf der Führung lernen Sie u.a. den repräsentativen Maximiliansaal und den Weißen Salon aber auch einige der im Zuge des "Projektes Riese" umgebauten Räumlichkeiten kennen. Von April bis September haben Sie im Anschluss die Möglichkeit die elf Terrassen des Schlosses, darunter die Wasser- und die Rosenterrasse anzusehen (im Oktober wetterabhängig geöffnet).

Nach der Mittagspause fahren Sie weiter nach Schweidnitz/Swidnica. Dort besuchen Sie die evangelische Friedenskirche "Zur heiligen Dreifaltigkeit". Diese gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die eher schlichte Fachwerkfassade trügt. Das Innere birgt eine prunkvolle barocke Ausstattung. Wunderbare Verzierungen bedecken nahezu jede Fläche und der Hochaltar glänzt in strahlendem Gold.

Nun geht es für Sie zurück nach Breslau, wo Sie ganz entspannt das Abschiedsabendessen in einem Restaurant in der Altstadt einnehmen. Es werden traditionelle polnische Gerichte in urigem Ambiente serviert.

4. Tag: Liegnitz und Heimreise
Von Breslau aus machen Sie sich auf den Heimweg.

Bevor Sie aber wieder in der Heimat eintreffen, hält der Bus noch einmal in Liegnitz (Legnica). Sie haben die Wahl, ob Sie lieber ein Mittagessen einnehmen oder über den Rynek bummeln möchten. Gern unternimmt Ihr Reiseleiter mit Ihnen einen Rundgang über den kleinen historischen Marktplatz, wo sich auch der "Wachtelkorb" und die "Heringsbuden" befinden. Sie können die Parkanlage aus dem 19. Jahrhundert besuchen, den "Boulevard der Liegnitzer". Es besteht außerdem die Möglichkeit, letzte Mitbringsel einzukaufen.

Weitere Infos

Hinweis zu den Ausflügen: Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik "Länder". Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.
Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):
Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).
Absagefrist durch den Veranstalter:Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich der Veranstalter vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
der Veranstalter sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. der Veranstalter sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie "gut zu Fuß" sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).
Zahlung & Reiserücktritt bei der Veranstalter:Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalter GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:
Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Polen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) sollte beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
  Hotel Park Plaza in Breslau
Leider kein Bild vorhanden


Lage: Das Hotel Park Plaza in Breslau liegt direkt an der Oder, in der Nähe der "Dominsel", der Altstadt und der Universität.

Zimmer: Die 177 Zimmer des 4*-Hotels sind mit Bad/Dusche, WC, TV und Internetzugang sowie Haartrockner ausgestattet.

Hoteleinrichtung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant, welches u.a. Breslauer Köstlichkeiten serviert. Außerdem lädt die Lobby-Bar zum Entspannen ein. Das Spa- und Wellnesscenter mit Sauna verspricht Ihnen entspannende Momente (gebührenpflichtig).

Weitere Informationen finden Sie unter: http://wroclaw.hotelepark.pl
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer527,00 €
Doppelzimmer455,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.