Sind Busreisen wieder möglich? – Informationen für unsere Gäste

Nachdem im Frühjahr 2020 die Durchführung von Busreisen aufgrund der Infektionsschutzverordnungen der verschiedenen Bundesländer zunächst vollständig untersagt wurde, konnten Anfang Juni 2020 die ersten Reisen – erst innerhalb Deutschlands, ab Mitte Juni 2020 dann auch ins Ausland – wieder stattfinden. Einzelne Reisen mussten aufgrund von Reisewarnungen in einzelnen Ländern oder Regionen im Ausland dann leider doch wieder abgesagt werden, und seit Anfang November 2020 sind touristische Busreisen in fast allen Bundesländern wieder komplett untersagt.

Die aktuell gültigen Einschränkungen wurden bereits mehrfach verlängert, so dass derzeit verbindliche Vorhersagen, wann wieder Busreisen möglich sein werden, derzeit leider nicht getroffen werden. Wir drücken die Daumen, dass sich die Pandemie-Lage bald wieder entspannt und wir dann alle wieder unseren Urlaub mit dem Bus genießen können, auch wenn uns verstärkte Hygienemaßnahmen sicherlich auch 2021 noch eine ganze Weile begleiten werden.

VorsichtsmaĂźnahmen bei Reisen mit dem Bus
Die bei buswelt.de angeschlossenen Reiseveranstalter unternehmen alles, damit Sie Ihre Reise unbeschwert genießen können.

In den vergangenen Monaten haben wir häufiger Nachfragen unserer Kunden erhalten, wie der Gesundheitsschutz während der gebuchten Busreise gewährleistet wird. Die einzelnen Busunternehmen haben hierzu jeweils gesonderte Hygienekonzepte erstellt, die sich in Details (auch je nach den Vorgaben der jeweils zuständigen Landesbehörden) unterscheiden können, aber grundsätzlich folgende Vorkehrungen umfassen:

  1. Alle Reisen werden mit grĂĽndlich gereinigten und desinfizierten Bussen durchgefĂĽhrt.
  2. Die Toilettenanlagen werden ständig gereinigt. Bei vielen Busunternehmen werden die Gäste angehalten, die Bordtoiletten nur im Notfall zu benutzen. Stattdessen werden häufigere Pausen an Rastanlagen eingelegt.
  3. Die Klimaanlagen moderner Reisebusse tauscht die gesamte Raumluft innerhalb weniger Minuten vollständig aus. Leistungsfähige Filter stellen sicher, dass etwaige Bakterien und Viren wirksam gefiltert werden.
  4. In den Bussen werden nicht alle Plätze belegt. Hierzu setzen die Reiseveranstalter wenn erforderlich teilweise größere Busse als für die Anzahl der Teilnehmer erforderlich ein oder führen Reisen mit mehreren Fahrzeugen durch als bisher.
  5. FĂĽr Fahrpersonal und Reiseteilnehmer stehen Desinfektionsmittel zur VerfĂĽgung. Beim Ein- und Ausstieg wird auf einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen geachtet.
  6. Gäste bekommen einen festen Sitzplatz für die gesamte Fahrt zugewiesen.
  7. Beim Ein- und Ausstieg sowie während der Busfahrt ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
Häufige Fragen unserer Gäste:

Findet meine Reise ĂĽberhaupt statt?
Ob Ihre Reise durchgeführt werden kann, hängt zum einen davon ab, ob in Ihrem Bundesland Busreisen im Zusammenhang mit der für Ihr Busunternehmen geltenden Infektionsschutzverordnung erlaubt sind. Darüber hinaus können Beherbergungsverbote am Reiseziel oder eine Reisewarnung für Ihr Reiseland eine Reise dennoch verhindern.

Liegt in einem Land oder einer Region die Zahl der Neuinfizierten pro Woche höher als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner, kann das Auswärtige Amt eine Reisewarnung aussprechen. Sie finden auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts unter
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
eine Übersicht über die als "Risikogebiete" geltenden Länder und Regionen.
Wir bitten Sie, diese Seite als Informationsquelle zu nutzen, da wir es nicht schaffen, die zahlreichen und häufig recht kurzfristigen Änderungen auf unserer Internetseite stets aktuell zu übernehmen.

Im manchen Ländern sind derzeit nicht alle Hotels vollständig geöffnet, und einige Häuser dürfen nur eine verringerte Zahl an Gästen beherbergen oder nicht alle Einrichtungen (z.B. Wellness-Anlagen) öffnen. Es ist daher nicht auszuschließen, dass auch dann, wenn Busreisen wieder erlaubt sind, von Seiten der Hotels eventuell noch Stornierungen von Reisegruppen erfolgen oder vor Ort nicht alle Angebote in vollem Umfang zur Verfügung gestellt werden können.

Auch bei Reisen innerhalb Deutschlands kann es sein, dass nicht alle Hoteleinrichtungen (z.B. Saunen oder andere Wellness-Einrichtungen) vollständig nutzbar sind.

Bei Reisen zu Festivals (z.B. Opernfestspielen) oder Sportveranstaltungen hängt die Reisedurchführung davon ab, ob die geplante Veranstaltung stattfinden kann – was in vielen Fällen derzeit leider nicht der Fall ist. Sollte Ihre Reise nicht durchgeführt werden können, wird sich Ihr Reiseveranstalter mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollte aufgrund einer veränderten Gesundheitslage für Ihr Reiseziel eine Reisewarnung bekannt gegeben werden oder eine Einreisesperre des Gastlandes die Durchführung der Reise unmöglich machen, wird Ihre Reise vom Veranstalter ebenfalls abgesagt werden. Bitte beachten Sie aber, dass beide Maßnahmen (Reisewarnung und Einreisesperren) meist nur kurzfristig, also für die nächsten Wochen, verhängt werden. Es ist uns derzeit daher leider nicht möglich, verbindliche Auskünfte zu Reisen zu geben, die zu einem Zeitpunkt stattfinden sollen, für den derzeit noch keine Einschränkungen bekannt gegeben wurden.

Kann ich meine Reise stornieren?
Wenn Sie nicht auf eine Absage Ihrer Reise warten möchten, können Sie Ihre Buchung zu den Bedingungen stornieren, die Ihr Reiseveranstalter in seinen AGB veröffentlicht hat. Die AGB hatten wir Ihnen zusammen mit der Bestätigung über den Eingang Ihrer Buchung bei buswelt.de. zugesandt. Ihr Reiseveranstalter wird Stornokosten berechnen, deren Höhe abhängt vom Zeitraum zwischen Stornierung und geplantem Reisebeginn. Je kürzer vor Reisebeginn Sie stornieren, desto höher sind die Stornokosten.

Ich oder Mitreisende haben ein besonderes Gesundheitsrisiko. Gelten fĂĽr uns andere Regeln?
Leider nein. Keiner der bei buswelt.de angeschlossenen Reiseveranstalter hat besondere Regeln für einzelne Gästegruppen bekannt gegeben, die von den allgemeinen Regeln abweichen.

Zahlt meine Reiseversicherung, wenn ich selbst storniere?
Reiseversicherungen erstatten Stornokosten nur bei Vorliegen bestimmter Stornierungsgründe. Wenn Sie Ihre Reiseversicherung über buswelt.de gebucht haben, sind Sie bei der ERGO Reiseversicherung abgesichert. ERGO erstattet (so halten es aber auch alle anderen uns bekannten Versicherungen) keine Stornokosten, wenn Sie aus Sorge um die gesundheitliche Situation am Urlaubsziel Ihre Reiseteilnahme stornieren. Wenn bei Ihnen oder Ihren Mitreisenden jedoch ein Krankheitsfall aufgetreten ist (unabhängig von einem möglichen Zusammenhang mit Covid19), können Sie die Rechnung über die Stornokosten bei Ihrer Versicherung einreichen. Für einen geringen Aufpreis zur Rücktrittskostenversicherung bietet ERGO seit kurzem einen "Covid19-Zusatzschutz" an. Dann tritt die Versicherung auch ein, wenn Sie aufgrund einer Covid19-Infektion Ihre Reise nicht antreten können. Wir informieren Sie gerne.

Sind Umbuchungen auf spätere Reisetermine möglich?
Einige Reiseveranstalter sind derzeit kulanter als gewöhnlich, wenn Sie Ihre Buchung auf einen später liegenden Reisetermin ändern möchten. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an, und dann fragen wir gerne bei Ihrem Veranstalter nach, welche Möglichkeiten wir Ihnen anbieten können.

Bekomme ich das Geld zurĂĽck, wenn meine Reise abgesagt wird?
Wenn Ihre Reise vom Reiseveranstalter abgesagt wird, haben Sie Anspruch auf vollständige Rückzahlung des bereits von Ihnen überwiesenen Betrags. Da die Reiseveranstalter derzeit mit einer großen Anzahl an Rückzahlungen konfrontiert sind, bitten die viele Unternehmen ihre Gäste, einen Reisegutschein (oft noch mit einem zusätzlichen Bonusbetrag) als Ersatz für eine sofortige Rückzahlung zu akzeptieren. Näheres erfahren Sie aus dem Schreiben, das Sie von Ihrem Reiseveranstalter im Falle einer Reiseabsage erhalten werden. Wenn Sie vorhaben, Ihre Reise zu einem späteren Termin nachzuholen, dann möchten wir Sie bitten, das Angebot über einen Gutschein in Erwägung zu ziehen.

Was passiert mit meiner Versicherung?
Bitte melden Sie sich nach Erhalt einer Reiseabsage bei uns, wenn Sie eine zusätzliche Reiseversicherung über uns abgeschlossen haben. Wir werden bei Reiseabsagen leider nicht in jedem Fall von den verschiedenen Reiseveranstaltern informiert. Sobald wir von Ihnen eine Rückmeldung bekommen, dass Ihre Reise abgesagt wurde und dass Sie nicht auf einen späteren Termin oder eine andere Reise umbuchen möchten, können wir Ihre Versicherung kostenfrei stornieren und den an uns gezahlten Betrag an Sie zurück überweisen. Bitte beachten Sie, dass wir für die Rücküberweisung Ihre IBAN benötigen.