Busreisen von TRD-Reisen

Bei buswelt.de finden Sie die Busreisen von TRD-Reisen aus Dortmund und von insgesamt rund 155 Reiseveranstaltern aus ganz Deutschland. Benutzen Sie für Ihre Suche nach Busreisen von TRD-Reisen unsere Detailsuche oder wählen Sie eine der Busreisen von TRD-Reisen auf dieser Seite.

Erfahrungen und Bewertungen für TRD-Reisen aus Dortmund

89%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von TRD-Reisen teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von TRD-Reisen erhalten haben.

Kurzportrait TRD-Reisen

Sie reisen in modernen Fahrzeugen verschiedener Größen und Ausstattung: Reisebusse mit Schlafsesselbestuhlung, Bordküche und WC/Waschraum mit einer Platzkapazität von 20 bis 76 Sitzen. Für Transferfahrten kommen z. T. Ausflugsbusse mit hochfester Bestuhlung zum Einsatz. In Ausnahmefällen werden neben den eigenen Bussen auch gleichwertige Fahrzeuge anderer Unternehmen eingesetzt.
Bei allen Reisen werden Sie von freundlichen Stewardessen und Stewards umsorgt. Der Bordservice offeriert Ihnen zu "zivilen Preisen" kleine Snacks, verschiedene Erfrischungsgetränke, Tee und Filterkaffee. Auch Bier, Piccolo und andere alkoholische Getränke werden gut gekühlt serviert.

Fahrzeuge, Fahrer und Sicherheit
Alle Fahrer nehmen jährlich an einem Sicherheitstraining teil. Die Technik der Fahrzeuge wird regelmäßig durch die DEKRA überprüft.
Selbstverständlich werden die gesetzlichen Lenkzeiten eingehalten.

Reiseleitung
Das Reiseleiterteam steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Bei Gruppenreisen und Städtetouren ist immer eine "gute Seele" mit an Bord, die nicht nur fundierte Kenntnisse über Land und Leute mitbringt, sondern es auch versteht, eine Gruppe zu leiten und ein ?gutes Klima? im Bus zu schaffen. Wo nötig, werden zusätzlich örtliche Fremdenführer engagiert.

Sitzplatzwünsche
Plätze werden in der Reihenfolge des Buchungseingangs vergeben. Es wird sich bemüht, besondere Wünsche zu berücksichtigen. Ihre Platznummern erhalten Sie beim Einstieg von der Reiseleitung/Stewardess.

Parkhaus
Schnelle und bequeme An- und Abreise ist Ihnen sicher, wenn Sie Ihren PKW während Ihrer Reise kostenlos in der eigenen Tiefgarage abstellen. Bitte, Abfahrtsort Dortmund,"TRD-Centrum" wählen und Parkplatz reservieren lassen.

Allgemeine Hotelinformationen
Die Beurteilung der Hotelstandards in den verschiedenen Ländern und Regionen ist sehr unterschiedlich und die Vorstellung von Komfort und Service weichen oft voneinander ab. Deshalb wurden die Unterkünfte nach eigenen Maßstäben und in Anlehnung an allgemeine Sterne- Klassifizierung einheitlich selbst klassifiziert.°°Hotels, Pensionen und Privatquartiere mit zweck mäßiger Ausstattung, °°°Hotels, Pensionen und Privatquartiere der guten Mittelklasse, °°°°Häuser der gehobenen Mittelklasse mit gutem Komfort, °°°°°Erstklassige Häuser mit besonderen Serviceleistungen.

(Alle Hotelkategorisierungen sind bei buswelt.de für eine bessere Übersichtlichkeit mit Sternen angegeben!)

Gepäck
Es müssen die gesetzlichen Bestimmungen zum Gesamtgewicht eingehalten werden. Deshalb kann pro Reisegast nurn ein Gepäckstück mit maximal 20 kg befördert werden, sowie Handgepäck.

Sitzplätze im Bus
Aus organisatorischen Gründen (z.B. Änderung des Bustyps oder Einsatz mehrerer Fahrzeuge für eine Fahrt usw.) werden keine festen Sitzplatznummern vergeben. Es besteht deshalb kein Anspruch auf einen bestimmten Platz. Selbstverständlich haben Sie immer die Möglichkeiten bei Buchung der Reise Ihren Sitzplatzwunsch mit anzugeben. Bitte nutzen Sie hierfür z.B. einfach das Nachrichtenfeld im letzten Buchungsschritt. Ihr Wunsch wird - sofern möglich - auch erfüllt.

Sicherungsschein
Sie erhalten Ihren Sicherungsschein für die Reise mit der Buchungsbestätigung/Rechung per Post. Der Sicherungsschein garantiert Ihnen, dass Sie im Falle eines plötzlichen Konkurses des Veranstalters in jedem Fall Ihr Geld zurück erhalten.

Gruppenermäßigung
Veranstalter-Gruppenermäßigung auf Anfrage. Bitte beachten Sie aber, dass je nach Reise mitunter auch noch eine zusätzliche Gruppenermäßigung bis zu 2% pro Person exklusiv von buswelt.de hinzu kommt! Die Ermäßigung wird nach Ihrer Buchung mit der Bestätigung/Rechnung ausgewiesen. Sonderzustiege sind auf Anfrage buchbar.

Zahlung und Reisedokumente
Sie erhalten eine Rechnung per Post und zahlen mit Anzahlung und Restzahlung per Überweisung, Rest ca. 4 Wochen vor Reisebeginn. Die Reiseunterlagen erhalten Sie ca. 7 - 14 Tage vor Reisebeginn per Post.

buswelt-Empfehlung
TRD-Reisen ist ein langjähriger, zuverlässiger Partner  mit einem vielfältigen Reiseangebot. Insbesondere Urlaubsreisen nach Spanien, an den Gardasee und nach Kroatien erfreuen sich großer Beliebtheit und werden zu einem unschlagbar guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten. Der große Vorteil: Sie können Ihren PKW kostenlos und sicher im veranstaltereigenen Parkhaus abstellen.
Zielgruppen: es fahren Reisegäste von jung bis alt mit.

 

Derzeit befinden sich leider keine Busreisen von TRD-Reisen aus Dortmund in unserer Datenbank. Wir vermitteln die Reiseangebote von TRD-Reisen aber gerne auf Anfrage, bitte sprechen Sie uns bei Interesse an.

Über unsere Schnellsuche (rechts auf dieser Seite zu finden) können Sie sich darüber hinaus Busreise-Angebote von anderen Reiseveranstaltern aus Dortmund oder Ihrer Region anzeigen lassen.

Kundenbewertungen für die Busreisen von TRD-Reisen

95 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von TRD-Reisen bewertet.

Reisebus:
Note: 1.9
Unterkunft:
Note: 2
Reiseleitung:
Note: 2
Programm:
Note: 1.9
Preis/Leistung:
Note: 2
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
89% Weiterempfehlung

53 Kundenkommentare für die Busreisen mit TRD-Reisen

53 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit TRD-Reisen verfasst, hier die 50 aktuellsten Reisebewertungen:

Werner aus Carolinensiel »Vier-Flüsse-Fahrt ...Mosel - Rhein - Lahn - Main«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Oktober 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der erst eingesetzte Busfahrer der auch die letzte Etappe ab Osnabrück wieder übernommen hatte konnte wohl nicht mit Menschen umgehen (Kotzbrocken). "Manni" dagegen war sehr gut. Diese Meinung deckte sich mit vielen anderen Mitreisenden. (Note: 1)
  • Unterkunft : Essen war sehr gut (Note: 3)
  • Programm: Um den Main und auch die Stadt Frankfurt kennen zu lernen, hätte die Reise einen Tag länger sein müssen. Nur für ca 50 Minuten Mainfahrt nach Frankfurt und dann die Heimreise? Streichen oder besser die Reise einen Tag länger. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Karin aus Monheim »Ins Polnische Riesengebirge - 7-tägige Seniorenreise«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Ausstattung des Busses und die Fahrweise des Busfahrers waren sehr gut. Ganz und gar nicht gefielen uns die dauernden Nötigungen etwas zu verzehren. Wir empfanden es fast als peinlich, sich selbst zu versorgen. (Wir sind doch nicht in einer Gastzstätte!). Auch die Pausen waren so angelegt, dass man genötigt war, die angebotenen Speisen und Getränke vorzugweise im Bus zu erwerben. Wir hatten wenig Gelegenheit selbst etwas einzukaufen. Der Fahrer hatte oft "gute Gründe" so zu verfahren. Die meisten Mitreisenden waren damit allerdings oftmals auch einverstanden. Grausam war die lange Fahrt. Wir wussten nicht, dass große Umwege gefahren wurden, um Leuten zu ermöglichen umzusteigen bzw. auszusteigen. Meist war das mit Unruhe und zusätzlichen Aufenthalten bzw. Wartezeiten verbunden. (Note: 3)
  • Programm: Die Musikberieselung im Reisebus fanden wir quälend. Allerdings wollte die Mehrzahl der Mitreisenden dies. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Das System der Aus- und Einsteigepunkte war für uns sehr negativ, weil wir für diese Reise zu südlich wohnten und wir dadurch einen riesigen Umweg kutschiert wurden. Wir waren 14 Stunden reine Fahrzeit unterwegs. Zuletzt hatten wir einen rappligen Ford (Sammeltaxi), der uns auf äußert unbequemen, durchgesessenen, nicht verstellbaren Sitzen nach Hause transportierte. So eine lange Rückreise ist in Zukunft unakzeptabel. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung

E u J aus DO »Urlaub in Limone am Gardasee - 3 Hotels zur Auswahl«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Der erste Bus, der uns von Dortmund bis ins Übernachtungshotel in Zell am Ziller "transportiert" hat, war nicht akzeptabel. (Fischer-Reisen). Zu Beginn der Fahrt wurde 4 1/2 Std ununterbrochen gefahren ohne Pause. Auf die Frage, ob man denn wenigstens etwas zu trinken bekommen könnte, wurde geantwortet: "Ich bin Busfahrer-kein Kellner". (Note: 2)
  • Unterkunft : Das Hotel wurde von uns lediglich gebucht, weil es einen Shuttle - Bus-Service in den Ort Limone anbot lt Hotelbeschreibung. Dieser fand jedoch kaum statt und wenn, dann nur auf Voranmeldung. So musste man sich morgens schon festlegen, wann man abends ins Hotel zurückgebracht werden wollte. Der letzte Bus fuhr um 17 Uhr!! So musste des Ofteren ein Taxi gerufen werden,dass enorme Kosten verursachte. Eine Fahrt 12 Euro. Der Herr an der Rezeption wusste noch nicht einmal die Bushaltestellen in der Nähe des Hotels zu benennen, geschweige denn deren Lage zu beschreiben. Ausserdem wurde im Hotel kein einziger Ausflug angeboten.. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Wie bereits erwähnt, gab es in ersten Fischer Bus weder eine Reiseleitung noch einen Bordservice. (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung

die zwei Mannheimer »Nordkap & Lofoten - im Zauber der Mitternachtssonne«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Gut war die Bordküche (Note: 1)
  • Reiseleitung: Reuseleitungen bei den Stadtrundfahrten waren gut, Busfahrer war nicht gerade freundlich und hat auf der ganzen Rundfahrt kaum etwas erklärt und kaum Pausen gemacht.
  • Weiterempfehlung: Bis auf den unfreundlichen Busfahrer

Anna aus Konz »Nordkap & Lofoten - im Zauber der Mitternachtssonne«
alleine gereist im Juni 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die Bordküche war etwas klein um so zu funktionieren, wie ich es von anderen Unternehmen gewohnt bin. Der Fahrer hat aber versucht alles aus zu gleichen. Leider war ein Mitreisender nötig um den üblichen Service zu gewährleisten. Auf so langen Reisen bin ich es gewohnt einen zweiten Fahrer (Servicebegleiter) dabei zu haben. Da wir aber einen sehr netten und kompetenten Fahrer hatten war ich gerne bereit ihm bei der Versorgung der weiteren Gäste zu unterstützen. Anregung von mir: Wieder eine 2. Pers. mit an Bord zu nehmen, die für den Service zuständig ist! (Note: 2)
  • Unterkunft : In fast allen Hotels hatte ich als Alleinreisende ein Doppelzimmer zur Verfügung. Das war sehr angenehm. Nur einmal hatte ich ein Zimmer in dem ich mich kaum drehen konnte als Einzelzimmer. Die Unterkunft am Nordkap war auch sehr spartanisch, aber dort habe ich auch nicht mehr erwartet!!! Das war schon so in Ordnung! (Note: 2)
  • Reiseleitung: Die Damen, welche die Reiseleitung in den Städten machten, waren (soweit ich es beurteilen kann) sehr kompetent. Sie waren geduldig und freundlich. Bei den Mitreisenden war schließlich ein hohes Durchschnittsalter. Was eine Stadtbesichtigung mitunter sehr erschwert. Die Damen haben zu Beginn jeder Führung genau beschrieben was gefordert wird und auch eine Alternative angeboten, wenn damit jemand sich überfordert fühlte. (Note: 2)
  • Programm: Der Fahrer hat uns sogar noch mehr geboten als im Katalog angeboten wurde. Ein paar ganz interessante Punkte hat er auf Anfrage (sicher auch ohnehin von ihm geplant) eingebaut. Dafür haben wir uns alle gemeinsam bei ihm bedankt. Leider meinte eine Mitreisende ihn attakieren zu müssen, weil er einen Abstecher nicht angekündigt hatte. Aber alle anderen Mitreisenden haben sich spontan bei dem Fahrer für seine Entscheidung bedankt!!! Wenn es mit dem Zeitplan nicht hingehauen hätte, wären wir alle entteuscht gewesen, so waren wir alle freudig überrascht! (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Reise war ja in jedem Fall ihren Preis wert. Aber ich schrieb ja auch, was besser hätte sein können. Machen sie was d´raus (salopp gesagt!). (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »London - pulsierende Weltstadt«
im Juni 2014:

  • Unterkunft : Hotel zu weit vom Centrum entfernt (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Jürgen aus Dortmund »Thüringer Advent - inkl. Weihnachtsmarkt Erfurt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Insgesamt gut. Um 18:00 gab es Abendesseen, Speisen waren heiß. Ab 18:15 jedesmal nur lauwarm. (Note: 1)
  • Programm: Aufenthalt in Erfurt, für den Weihnachtsmarkt, mit über fünf Stunden zu lang. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Susanne aus Radevormwald »Weihnachtsmärkte in Rüdesheim - Mainz - Wiesbaden«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2013, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Es war sehr laut, direkt neben einer Hauptstrasse (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Hannelore aus Dortmund »Weihnachtsmärkte in Köln - Aachen - Monschau«
mit einem Freund oder Partner gereist im November 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Abfahrt war schlecht organisiert. Das Taxi war pünktlich, aber die Info des Busfahrers - der uns aus der Raststätte abgeholt hätte - wurde nicht weitergegeben. Wir standen dadurch eine Stunde bei kaltem Wind und 4 Grad plus in der Kälte. Der Taxifahrer sagte, wir könnten Kaffee trinken am Rastplatz - der Bus hätte eine halbe Stunde Verspätung. In die Raststätte hinzugehen trauten wir uns nicht, weil wir von da die Ankunft des Buses nicht gesehen hätten. Gut war, dass der Bus die ganzen drei Tage bei uns blieb. (Note: 2)
  • Unterkunft : Zimmer waren klein, aber sauber und schick. Der Weg zum Weih-Markt betrug 1 km - 1,5 km (Note: 1)
  • Programm: Vom Busfahrer hätten wir uns etwas mehr Info über Freizeiteinrichtungen in den Städten gewünscht. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Rosamar Maxim (3 Sterne) | Lloret de Mar | HP inkl. (VP gg. Aufpreis)«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im August 2012, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Aufbettung war mangelhaft, wegen der Lage zwischen Balkonfenster und Wohnzimmer. Temperaturen dementsprechend um die 26-28° C bei voller Klimmeranlage!Empfehlung bei solcher Konstellation Apparment empfehlen den geringen Preisunterschied hätten wir akzepziert, laut Hotel 5€ pro Tag und Person! (Note: 3)
  • Reiseleitung: Die Angebote vor Ort entrprachen nicht den Leistungen(Bootsfahrt) (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Venedig - 5 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2012, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Für die längere Reisen sind die Bussplätze nicht geeignet.Die sind unbequem für die Fahrt mehr als 10- 15 Stunden. (Note: 3)
  • Unterkunft : Kein Internetzugang bzw. Wi-Fi im Hotelzimmer, obwohl bei der Reisebeschreibung Wi-Fi aufgelistet wurde. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Limone am Gardasee mit 3-Sterne-superior Hotel Cristina«
alleine gereist im März 2012, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Transfers klappten überhaupt nicht, An- und Abreise verliefen daher eher chaotisch (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Wald: Tor zur Zillertal-Arena«
mit einem Freund oder Partner gereist im Januar 2011, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Wirtsleute/Personal gingen nicht auf die Gäste von sich aus zu und mussten zu allem aufgefordert werden. Danach erfüllten sich jedoch die Wünsche. (Note: 4)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Speisen waren schmackhaft und für uns mengenmäig ausreichend. Das Zimmer war mit allem ausgestattet, was im Katalog ausgeschrieben war. Das Mobiliar/Teppich hatten ihren Absschreibungswert um Jahre überschritten. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Venedig - 5 Tage«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im September 2010, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busbegleiter /-fahrer waren sehr höflich! Weniger gut: Die Zeitangaben (Ankunft/Abholung) waren ziemlich falsch! (Note: 2)
  • Unterkunft : Hatte weniger Qualität für das Geld erwartet (Note: 1)
  • Reiseleitung: Weniger Wiederholungen bei den Ausführungen und mehr Konzept (Vollständigkeit aller wichtigen Angaben zur Reisezeit z.B.) wären besser gewesen. Die Höflichkeit der Reisebegleitung hat aber die konzeptionellen Einschränkungen aufgehoben. (Note: 3)
  • Programm: Alternativ wäre es besser gewesen: Murano statt Käserei anzubieten und mehr Geld zu verlangen (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Riva del Garda am Gardasee mit Hotel Garda**** oder Hotel Savoy Palace****«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2010, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: keine Infos zum zusätzlichen Umsteigen in kleine Shuttle-Busse erhalten, kein Service mehr in den Bussen, Infos generell schleppend (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Calella mit 3-Sterne Hotel Terramar«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2009, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: der platzt im bus war kleiner als in einen linienbus, das fand ich sehr schlecht!!! (Note: 3)
  • Programm: da ich im urlaub krank wurde konnte ich am programm nicht teilnehmen!
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Rom - die ewige Stadt«
alleine gereist im Mai 2009, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : Lage des Hotels war ungünstig und das Abendessen fand ich schlecht. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Toskana - das charmante Herz Italiens«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2009, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : die Zwischenübernachtung in Steinach war ok. Aber das Hotel in der Toskana ließ einiges zu wünschen übrig. Beschwerden wurde direkt vorort an den Reiseleiter weitergegeben und, falls möglich, auch auch behoben. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Hotel Montemar***, Pineda de Mar an der Costa Brava«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Oktober 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Wahrscheinlich nur weil Umbuchung ins H-Top Pineda Palace (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: nur auf Grund der Umbuchung (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung: TRD nicht weiter zu empfehlen da unorganisiert und unkooperativ, Personal teilweise unfreundlich und nicht zuverlässig.

Reisende oder Reisender »Von Hansestädten und Kaiserbädern: Mecklenburg-Vorpommern«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2008, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der VIP-BUS war schon Klasse. Die Rundreisen waren mit guter Reise- Orts- Info. Mal vom Busreiseleiter, in Neubrandenburg von hiesigen Reiseleiterinnen " Prima nicht nur Zahlen viel allgemeine Infos zu Land und Leute " (Note: 1)
  • Unterkunft : Für 3Nächte ausreichend, sonst im Doppelzimmer zu wenig Schrank und die Duschecke zu klein. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: vielleicht ein 4Sterne- Hotel (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Im persönlichen Vergleich von 3 verschiedenen Unternehmen war die TRD-Reise die BESTE.

Reisende oder Reisender »Berlin - Mark Hotel (3 Tage)«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im August 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Reiseführer war gut (Note: 2)
  • Unterkunft : Ich hatte leider ein kleines Zimmer (Note: 2)
  • Reiseleitung: der Reiasefühter hat Berlin auch mal von dranderen Seite gezeigt. Klasse (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Zauber der Vergangenheit - VIP-de-Luxe-Standortrundreise«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2008, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Programm: "es fehlt 1Tag zur freien Verfügung" (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »3 Tage Dresden mit Ibis Hotel«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2008, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Hotel Ibis hat definitiv einen Stern mehr verdient. Personal und Service exzellent. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Sehr aufmerksame Reiseleitung. Hat jeden in die Gruppe intergriert. Ideenreich und absolut dienstleistungsorientiert. (Note: 1)
  • Programm: Reise in die Sächsische Schweiz war ein Highlight! (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Fair - im xxl Tarif mit Abendessen am ersten Abend, tolle Idee. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Wir freuen uns auf die nächste Reise mit Ihnen.

Reisende oder Reisender »Paris, Eiffelturm, Moulin Rouge und edle Brasserien - Ibis Hotel (4/5 Tage)«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juli 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: sehr nettes Team an Bord, der Service (Getränke etc.im Bus), sichere Fahrweise d.Busfahrers (Note: 1)
  • Unterkunft : sehr sauberes Hotel, nettes Frühstücksbüffett, nettes Personal (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Limone am Gardasee mit 3-Sterne-superior Hotel Cristina«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2008, zwischen 16 und 20 Jahre alt:

  • Programm: Wir haben an den Ausflügen nicht teilgenommen.
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Rügen«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juni 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Sauberkeit und Service (Note: 1)
  • Unterkunft : Lage und Essen (Note: 1)
  • Reiseleitung: Kompetenz, Klarheit und Humor (Note: 1)
  • Programm: Für Teilnehmer, die nicht so gut laufen konnten, war immer die Möglichkeit zu pausieren - für alle war etwas dabei. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Ja. Besonders die Reiseleitung hat uns gefallen, auch den Kindern.

Reisende oder Reisender »Drei-Tage-Reise nach Lüttich mit abwechslungreichem Programm«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Juni 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Umlage des Hotels war mehr als miserabel, das Frühstücksbuffet war sehr gut, das Abendessen in Qualität und Menge verdiente höchstens ein ausreichend. 0,5 l Wasser Bei 3,80 € für 0,5 l Wasser kann man nicht mehr von einem guten Preis-Leistungsverhältnis sprechen. (Note: 2)
  • Programm: Der Alleinunterhalter kam bei und nicht wirklich sn. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Beim Abendessen war das Preis-Leistungsverhältnis schlecht. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »3 Tage München - Preisknaller«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die Ausführungen des Reiseleiters waren teilweis zäh und sperrig. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Venedig - 5 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : sehr schönes und großes Bad (Note: 1)
  • Programm: Man hätte den Ablauf am 3. Tag nicht tauschen sollen (nach dem reichhaltigen Mittagessen hatten wohl die meisten keine richtige Lust mehr auf die Stadtbesichtigung in Treviso; die Fremdenführerin tat mir leid) (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Paris - Mercure Hotel (3 Tage)«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Mai 2008, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Volker Blomeier hat sich sehr angagiert!!! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Limone am Gardasee mit 3-Sterne-superior Hotel Cristina«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Service und aufmerksame, informative Reiseleitung (Note: 2)
  • Unterkunft : sehr schöne Außenanlage, Essen in Ordnung (Standardspeisen, jedoch qualitativ gut bis sehr gut), Büffet (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Nur Busfahrt nach Ischgl«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2008, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Ich habe ziemlich weit vorne gessen, deshalb musste die Reisebegleitung sehr oft an mir vorbei. Diese hat mich durch den engen gang dauernd angerempelt was ein durchgängis schlafen unmöglich machte. Zudem war das Schlaflicht viel zu hell (wie auch mehere andere Reisende bemängelten). Desweiteren durften wir auf der hinfahrt die Toilette benutzen auf der Rückfahrt nicht... Angeblich neue Gesetzeslage? Warum ist sie dann nicht einheitlich. Auf der hinfahrt gab es nur einen Busfahrer, was dazu führte dass wir eine 3/4Stunde Pause machen mussten. (Note: 4)
  • Reiseleitung: Meine "Reiseleitung" war unglaublich unfreundlich. Zur Begründung: Aus Zeitgründen hatten mein Freund und ich seperat gebucht. Wie sich von selbst versteh wollten wir aber dennoch Plätze nebeneinander haben. Auf der hinfahrt war das auch kein Thema. Leider scheint ein Fehler in der Platzbelwgung für die Rückfahrt vorgelegen zu haben. Was ja nicht schlimm ist... Jedenfalls war die Ruppige antwoert der Reiseleiterin auf meine Frage hin, warum wir denn nicht zusammen sitzen könnten. DAS HABE ICH NIHCT ZU ENTSCHEIDEN, WENN SIE DAMIT EIN PROBLEM HABEN BESCHWEREN SIE SICH SCHRIFTLICH BEI TRD. Witz an der Sache war das ich ncoh eine Person von der hinfahrt kannte, die alleinreisend war und für die es kein Problem war seinen Platz gegen mein zu tauschen. Dies ist nur ein beispiel für die teilweise unfreundlich art. (Note: 5)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die 100Euro waren durchaus angemessen, auch wenn sich durch einige organisatorische Probleme seitens TRD, die Reisedauer nach ischgl auf 14 Stunden erhöhte. WAs wiederum nicht angemessen (Wetter und Strassenverhältnisse warne in Ordnung) (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung

Reisende oder Reisender »Nur Busfahrt nach Zell«
alleine gereist im März 2008, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Der Bus war ok, aber die Sitze waren es nicht - sehr unbequem, kaum Polsterung. Dem Aussehen nach 80er-Jahre?! (Note: 4)
  • Reiseleitung: Die Reiseleitung für die Rückreise war in Ordnung. Die Dame auf der Hinreise meinte, dem sowieso schon sehr stark alkoholisierten Reisenden aus Dortmund, immer weiter Bier verkaufen zu müssen. Das hatte zur Folge, dass der Mann die Nacht hindurch keine Ruhe gab und seine "Witze" und Gedanken unüberhörbar zum Besten gab... (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Nein, weil die Sitze für eine solch lange Fahrt nicht gedacht sind.

Reisende oder Reisender »Kaprun - Internationales Eldorado der Skifreunde«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im März 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: es war sicherlich nicht der neueste bus der trd -flotte, aber die logistik der reiseabwicklung war richtig gut. (Note: 3)
  • Unterkunft : hotel waidmannsheil, zentral skibusse für beide skigebiete sehr gut erreichbar, zimmer sauber , jedoch sehr kleiner wc -bereich, dusche und waschbereich o.k., essen auch o.k. ,aber eher lieblos und fad, aus der kategorie studentenmensa, gastgeber professionell korrekt, aber ohne gästebezug. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: der preis wäre inklusive skipass sicherlich insgesamt sehr angemessen gewesen, durch die hohen nebenkosten eher unattraktiv. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung: Nein. skigebiet war überfrequentiert, skipass überteuert, die busreise mit trd selbst ist immer empfehlenswert.

Reisende oder Reisender »Nur Busfahrt nach Ischgl«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Lms hatte die bequemeren neueren Busse, die hätten wir gerne für die komplette Reise gehabt. Personal äußerst korrekt und freundlich (Note: 3)
  • Reiseleitung: Busfahrer brachte Höchstleistung! Trotz schlechter Witterung hatten wir ein absolut sicheres Gefühl. Er war sehr freundlich trotzdem er sich noch dazu mit den schwerern Koffern abschleppen mußte. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wie gesagt, den TRD Bus hätten wir uns bequemer gewünscht. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Nur Busfahrt nach Ischgl«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Februar 2008, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Wir wurden über einen Umstieg informiert und waren überrascht, dass wir auf dem Rastplatz Irschenberg ein 2. mal umsteigen mußten. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Bad Reichenhall - Hotel Residenz Bavaria«
alleine gereist im Februar 2008, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Besonders gut gefiel mir als Einzelreisende, daß die Hosteß mir auf Anfrage sofort eine leere Reihe zuwies, in der ich alleine sitzen konnte. Die Musikberieselung war etwas lästig, wurde aber auf Nachfrage mehrerer Mitreisender abgestellt. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Weihnachten & Silvester zur sonnigen Costa Dorada«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Zimmer waren mäßig sauber (allerdings täglicher Handtuchwechsel und jeden 3. Tag Bettwäschewechsel), täglich lief in der Zeit von 17 Uhr bis 21 Uhr sehr laute Musik (irgendein Kindergesang mit dauernden Wiederholungen vom Band) im benachbarten Park. Sonn- und Feiertags dann zusätzlich noch von 12 Uhr bis 14 Uhr. Das war sehr störend und wir empfanden es schon eher als "Psychoterror". Schließlich kann man ja nicht nur spazieren gehen, um diesem Lärm auszuweichen. Außerdem fand ich das Hotel zu sehr auf Engländer fixiert. Die "Gala-Essen" zu Heiligabend und Silvester waren ein Witz. Nachdem wir jedes Mal über 2 Stunden gewartet haben, sind wir noch vor dem Hauptgang gegangen. Sehr schlechte Organisation. Auch die Sache mit dem Kaffee morgens klappte nicht so, oft mussten wir lange warten, bis jemand mit dem Kaffeewagen vorbei kam. Am letzten Tag bekamen wir dann nur noch die Reste serviert, weil wohl sämtliche Touristen abreisten. Einen Tag vorher gab es noch nicht einmal mehr morgens früh Butter, eine halbe Stunde später wurden dann ein paar Margarinepäckchen bereit gestellt. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Eine direkte Reiseleitung hatte wir nicht. Nur bei dem Ausflug nach Montserrat/Barcelona fuhr jemand mit und gab Erklärungen ab. Jedoch war sein Deutsch, Englisch wie auch Spanisch nicht besonders gut, eher peinlich. (Note: 3)
  • Programm: Die Ausflüge waren soweit ganz gut, manchmal nur etwas zeitlich knapp gehalten (1,5 Std. in Barcelona!). Was auch noch furchtbar war, war die Laune des Busfahrers und die der Servicekraft. Sie schien mehr als überfordert zu sein und das bei minimalen Bestellungen. Sie war oft sehr ungehalten, egal ob auf Hin- oder Rückfahrt bzw. bei evtl. Ausflügen. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wenn, wie schon erwähnt, nicht die laute Musik von Band gekommen wäre über so viele Stunden, wäre der Aufenthalt weitaus besser geworden. Vom Essen her war es - bis auf die genannten Ausnahmen - ganz ok, da für jeden etwas dabei war. Im Großen und Ganzen war der Preis angemessen, da ja auch sämtliche Ausflüge inbegriffen waren. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung: Nein. Ich kann die Reise nicht weiterempfehlen, da die meisten Leute ja Ruhe und Erholung im Urlaub suchen. Und bei dem angesprochenen Lärm war das einfach zu vielen Stunden während des Aufenthaltes nicht möglich.

Reisende oder Reisender »Disneyland - Tagesfahrt Silvester«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 16 und 20 Jahre alt:

  • Anreise: Gut gefallen hat mir, dass man vor der Reise eine gut Betreuung hatte (Note: 3)
  • Reiseleitung: Ich hätte mir mehr Informationen zur Reise gewünscht, dass bedeutet, zb. Prospekte, Infoblätter. Ich hatte eine Tagesreise Disneyland gebucht, ich hätte es gut gefunden, einen Parkplan und andere Dinge im Bus zubekommen, da gerade in einem solchen Park die Zeit sehr schnell rum geht (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Die Hauptstadt feiert! - Berlin Mark Hotel«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : ideale Lage des Mark-Hotels in der Nähe des Ku'damms! (Note: 2)
  • Reiseleitung: Rainer Dettmer - ein engagierter, erfahrener und äußerst freundlicher Reiseleiter! Perfekt ! (Note: 1)
  • Programm: Wegen der "echten" Berliner Reiseleiterin war die Stadtrundfahrt ein "duftes" Erlebnis - Klasse! (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Dass durch den Transfer zum TRD-Zentrum in Dortmund Zeit verloren ging, war hinnehmbar! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Vor Antritt der Reise hatte ich Bedenken - die waren unbegründet!

Reisende oder Reisender »Silvester in Paris«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Unterkunft : Hotellobby und Speisesaal gepflegt. Personal sehr freundlich. Zimmer ok. Bad wurde vor Zimmerbelegung nicht gesäubert! Lage sehr gut. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Organisation vor Reiseantritt ungenügend! Uns wurde nicht mitgeteilt, dass wir erst um 7.30h anstatt um 6.00h abgeholt würden. Somit ergab sich eine 1 1/2 Stündige Wartezeit in Kälte und Regen. Zudem verspätete der Bus sich letztendlich nochmals um 40min. Bei der Rückfahrt wurde uns nicht rechtzeitig mitgeteilt, dass es eine Änderung der Abfahrtzeit gab. (Note: 5)
  • Programm: Wir haben nicht am Programm teilgenommen.
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Leider waren sowohl die Hin- als auch die Rückfahrt für uns purer Stress, da die Organisation planlos schien. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Nein. Beim nächsten Mal lieber mit dem Zug. Die Hinfahrt mit dem Bus hat für uns - durch die 2 Stündige Wartezeit vor Reisebeginn und Fahrt über Disneyland - 13 Stunden gedauert. Freunde, die zur gleichen Zeit mit dem Auto nach Paris gefahren sind, waren lediglich 5 Stunden unterwegs.

Reisende oder Reisender »Maastricht und die Weihnachtsstadt Valkenburg«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Dezember 2007, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Vielen dank Frau Amrou für die schnelle und kompetente Hilfe bei der Organisation unseres Tagesausfluges nach Maastricht/valkenburg. Ich empfehle die "buswelt" auf jedem Fall weiter. Liebe Grüße aus Aachen. Svetlana G., Klassenlehrerin 9.A Klasse Europahauptschule J.H.Pestalozzi Alsdorf (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Dickens Festival & Weihnachtsmarkt in Deventer«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Leider gab es nicht die geringsten Informationen über das Reiseziel. Außer Getränke-Service keinerlei Reise-"Leitung".
  • Keine Weiterempfehlung

Reisende oder Reisender »Die schönsten Weihnachtsmärkte - Brüssel«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2007, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Leider gab es auf der Rückfahrt einen technischen Defekt bezüglich des Wassers für WC und zum Kaffee kochen, aber das war eher kein Problem und kann natürlich vorkommen. Ansonsten war alles super! (Note: 2)
  • Reiseleitung: Es gab zwar keine direkte Reiseleitung, aber der Busfahrer hat uns so einige Informationen zukommen lassen. Dickes Lob!!!
  • Weiterempfehlung: Ja. Auf alle Fälle kann ich diese Reise weiterempfehlen.

Reisende oder Reisender »Lloret de Mar: Weihnachten und Silvester unter Palmen«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Oktober 2007, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Wir hatten einen Platz an einem Tisch bekommen und ich muß leider sagen, für so eine lange Reise war dies leider sehr eng und unbequem. Man konnte die Beine nicht ausstrecken, da man sein Gegenüber sonst imer getreten hat. Aber ansonsten war die Qualitt der Busse sehr gut. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »VIP De Luxe Rundreise nach Schottland«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2007, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Ausstattung des 5-Sterne-VIP-Reisebusses, der Fahrer und die Stewardes waren absolute Spitze (Note: 1)
  • Unterkunft : Zimmerausstattung war noch ausreichend und befriedigend. Der Zustand der Toiletten und Badezimmer war nicht akzeptabel (Note: 4)
  • Reiseleitung: Der Reiseleiter in Schottland-Julian war absolut perfekt (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: wenn andere (bessere) Hotels gewählt werden (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Die OSTSEE von der schönsten Seite«
alleine gereist im September 2007, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: mit so einer reiseleitung jederzeit wieder zu einer buchung bereit (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: im vergleich zu früheren reisen war dieses die beste

Reisende oder Reisender »Gardasee - Limone mit 3-Sterne Hotel Christina«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juli 2007, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Ich finde es nicht gut, wenn der Busfahrer während der Fahrt telefoniert und sein warmes Essen einnimmt! Außerdem wurden wir bei der Rückfahrt in Zwickau nachts allein auf dem Autohof zurückgelassen bis der Anschlußtransfer nach 45 min. eintraf!!!! (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Ja, wenn besagte Mängel abgestellt werden.

Reisende oder Reisender »ZDF-Fernsehgarten«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im August 2007, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : An ein 4 Sterne Hotel habe ich andere Erwartungen. Die Zimmer waren nicht richtig sauber. Gardinen waren grau vor Schmutz. Das Frühstück war sehr gut, jedoch nicht auf eine ausreichende Personenzahl bestückt. Ein Brötchen konnten wir leider nicht mehr essen, da nichts mehr da war. Ansonsten war das Personal sehr freundlich. Vom Hotel waren wir ein wenig enttäuscht. (Note: 3)
  • Programm: Die Pausen während der Fahrt fanden wir etwas zu lang. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »ZDF-Fernsehgarten«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2007, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Da ich in Hilden wohne, wäre vielleicht ein Einstieg z.B. Raststätte Ohligser Heide naheliegender gewesen, die "Vorreise" hätte sich dann erheblich verkürzt.
Bildnachweise:
  • Veranstalterbild: © TRD-Reisen
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Stand: 27. 05. 2018
Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.