Erfahrungen und Bewertungen für Die Weltenbummler aus Erfurt

91%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von Die Weltenbummler teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von Die Weltenbummler erhalten haben.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Busreisen von Die Weltenbummler

Kundenbewertungen für die Busreisen von Die Weltenbummler

190 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von Die Weltenbummler bewertet.

Reisebus:
Note: 1.7
Unterkunft:
Note: 2.2
Reiseleitung:
Note: 1.8
Programm:
Note: 1.7
Preis/Leistung:
Note: 1.8
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
91% Weiterempfehlung

110 Kundenkommentare für die Busreisen mit Die Weltenbummler

110 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit Die Weltenbummler verfasst, hier die 50 aktuellsten Reisebewertungen:

Helga aus Arnstadt »Mandarinenernte in Dalmatien«
alleine gereist im Oktober 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Unser Busfahrer Torsten von Weltenbummler hat einen tollen Job hemacht. Der Bus war immer sauber und angenehm belüftet zu jeder Tageszeit. (Note: 1)
  • Unterkunft : Das Familienhotel Gada in Baska Voda hat sich große Mühe gegeben. (Note: 2)
  • Programm: Die Zwischenübernachtungen auf der Hin- und Rückfahrt sollten nicht erst im Zielland liegen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Bucsi aus Chemnitz »Schönheiten der Toskana«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: Das Programm ansich war gut zusammengestellt. Dennoch empfand ich es als sehr stressig, jeden Tag von 7.00 - 19.00 Uhr auf den Beinen, etwas Erholung bei aller Kultur sollte mit eingeplant werden, man sollte den Reisenden auch Gelegenheit geben mal einen Nachmittag auszuspannen und vor Ort bleiben um die Gegend am Übernachtungshotel erkunden zu können. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Rolex »Herbstzeit an der polnischen Ostseeküste«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Oktober 2017, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : Der einmalige Handtuchwechsel fanden wir nicht schön. Wir konnten unsere feuchten Handtücher auch nicht wirklich trocknen. Das es nicht genügend Bademäntel für jeden Gast gab finden wir ebenfalls traurig. Das Zimmer wurde mit einem Zustellbett eingerichtet damit unsere Tochter bei uns übernachten kann, doch das Zimmer war eigendlich zu klein für 3 Personen. Die Matratzen waren durchgelegen bzw. zu klein für die Betten somit konnte man sehen wie schmutzig die Betten wirklich waren. Die Kissen und Betten sollten ebenfalls öfter gereinigt werden, den dieses schadet dem Bild des eigentlich schön gelegenen Hotels. Der Duschkopf in unserer Dusche war leider auch mangelhaft. Was uns sehr gut gefallen war das Essen. Dies war abwechslungsreich und reichlich vorhanden. Die Anordnung vom Bufett sollte noch mal überdacht werden, zb. die Teller sollten gleich am Anfang stehen ... Die Servicekräfte waren sehr freundlich. (Note: 4)
  • Programm: Es könnte auch ein Abend mit landestypischen Essen, Getränken und anschliesendem tanz veranstalltet werden. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung

anonym aus Dresden »Weinlese am Balaton - Plattensee - Weinlese - Budapest - Puszta«
alleine gereist im Oktober 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Mängel z.B. fleckenbehafteter Teppichboden defekte Fliesen im Bad Badewanne sehr hoch (Note: 3)
  • Reiseleitung: - sehr qualifizierte Reiseleitung vor Ort (Klara) - sicherer und freundlicher Busfahrer (Dieter) - freundlicher und unkomplizierter Reisebegleiter (Bernd) (Note: 1)
  • Programm: Bewertung aller 3 Ausflüge/Besichtigungen: ausgezeichnet davon wurden 2 Ausflüge vom Reiseveranstalter zusätzlich angeboten und von mir gebucht / bezahlt (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Breslau, Oppelner Land & Görlitz«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der Fahrer wirkte ruhig und sicher (Note: 2)
  • Reiseleitung: Reiseleiter mit wenig Erfahrung und etwas unbeholfen (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »6 Tage Venedig«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2017, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Rückreise war ab Hermsdorfer Kreuz von Seiten des Busanbieter schlecht organisiert. Wir mussten nach Leipzig / Busbahnhof um dort den letzten Flixbus nach Magdeburg zu bekommen. Da Leipzig als letztes angefahren wurde und der Busfahrer sich auch noch verfahren hat, haben wie unseren Bus verpasst ( Tickets hatten wir auch schon im Vorverkauf erworben ). Für zusätzliche Kosten sorgte dann das Bahnticket und wir mussten den einzigen Zug nehmen der erst um 1.20 Uhr in Magdeburg. Waren somit 18 Stunden auf den Beinen. Kleiner Hinweis, vielleicht einen Bus auch von Magdeburg aus einsetzen. (Note: 2)
  • Unterkunft : Service und Freundlichkeit des Personals, Blick aufs Meer war gut. (Note: 2)
  • Reiseleitung: sehr viele Informationen über Venedig erhalten. (Note: 2)
  • Programm: Einen Ruhetag mit einplanen für eigene Bedürfnisse (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Barbara aus Dresden »Sommertraum im Norden«
alleine gereist im Juli 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmerausstattung schon ziemlich veraltet, Fernseher ganze 6 Programme, Radio defekt, Möbel z.T. schon ramponiert (Note: 3)
  • Reiseleitung: Manchmal wirkte die Reiseleiterin etwas zu gestresst (Note: 2)
  • Programm: Leider fiel die Hafenrundfahrt in Hamburg aus Zeitgründen (für uns etwas unverständlich, Zeit wäre genug gewesen) ins Wasser (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Höhepunkte Schottlands«
im Juli 2017:

  • Unterkunft : Es gab gute und nett ausgedrückt weniger gut Hotels Besonders negativ Hotel Royal in Thurso (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Vom Lago Maggiore zum Matterhorn«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2017, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Zu wenige Informationen bei manchen Ausflügen durch Reiseleiter (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

B. R..P. aus Leipzig »Störtebeker Festspiele auf Rügen«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Juni 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Nur das Hotel kann ich nicht weiterempfehlen.Das Essen liess sehr zu wünschen übrig und das Umfeld ebenso.Nur auf persönlichen Wunsch, wurden Stühle auf die sogenannte Terrasse gestellt und dies bei besten Wetter.Mit frdl. Grüssen B. Berg

Gerd und Magret aus dem Eichsfeld »City-Tour Dresden - Die Barockstadt an der Elbe«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2017, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Flexible Termingestaltung, sehr freundlich, hilfsbereit! Wir haben schon einige Busreisen gemacht, aber die Reiseleitung war hier definitiv am Besten. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Uli aus Magdeburg »Vom Lago Maggiore zum Matterhorn«
alleine gereist im Juni 2017:

  • Anreise: Der Service war sehr freundlich und zuvorkommend. Bei dem schönen warmen Wetter, was man sich als Reisender nur wünschen kann, kam die Klimaanlage sehr gut an. Was etwas zu kurz kam, war eine musikalische Untermalung der Busfahrt (Radio, oder MP3 Musik, vielleicht sogar Länderspezifisch), aber nur meine Meinung, denn Geschmack ist bekanntlich eine ganz besondere Art, die nicht immer leicht unter einen Hut zu bringen ist. (Note: 1)
  • Unterkunft : Da wir in einem älteren Hotel untergebracht waren, war auch das Mobiliar in diesem Zustand. Zur Überraschung war, denn ich hatte vorher Kritiken über das Hotel im Internet nachgelesen, die nicht sehr gut ausgefallen waren, es war sauber, der Service war sehr Kundenfreundlich. Handtücher wurden täglich gewechselt, sowie auch der Mülleimer gelehrt. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Es wurde ein abwechslungsreiches Programm, bzw. Ausflugsziele angeboten, man bekam etwas zu sehen, was man im Individualurlaub bestimmt nicht gesehen und erklärt bekommen hätte. Zeit dazwischen währe bestimmt wünschenswert, um die Eindrücke etwas sacken lassen zu können. Aber es ist klar, eine längere Zeit würde gleichbedeutend mit höheren Kosten verbunden sein. Die ausgewogene Handhabung von Leitung der Ausflüge und Freizeit waren sehr gut und weiterhin empfehlenswert. (Note: 2)
  • Programm: Da kann ich nur auf Seite 3 verweisen. Ich fand diese Handhabung sehr toll, denn als Foto-freund hatte ich so die Möglichkeit auch mal Abseits der Gruppe, versteckte Gassen zu besuchen, ohne etwas zu verpassen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Jörg aus KW »Masuren - Land der "Seensucht"«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: Sehr zu bemängeln ist das Management hinsichtlich des Zutritts bei Reiseantritt und Beendigung. Wir mußten, um püntlich den Zustiegstermin in Dresden einhalten zu können, einen Abend vorher nach Dresen fahren,m dort eine Unterkunft nehmen, eine Woche Parkhaus für unser Auto buchen, um dann von Dresden nach Groß-Kugeln gebracht zu werden, dort in den Bus umsteigen und ca. zwei Stunden später an unserem Heimatort direkt vorbeizufahren. Auf der Rücktour natürlich das gleiche Spiel. Ein Zustieg an einem unserer Rastplätze an der A10 südlicher Ring hätte uns vieles Ersparen können. Einbischen Kundenservice hätte uns hier vieles ersparen können. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Gaby aus Erfurt »Insel Usedom - Ausflug zu den Kaiserbädern - Museumsführung in Peenemünde«
alleine gereist im Mai 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busse sind bequem. Man bekommt etwas zu essen und trinken. (Note: 1)
  • Unterkunft : Nette Begrüßung und Verabschiedung durch die Hotelinhaber. Hotelzimmer gut ausgestattet und das nette Reinigungspersonal hat sauber gearbeitet. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Unser Busfahrer Detlef und unsere Reiseleiterin Sabine haben uns gut von A nach B gebracht. Sie sind beide sehr symatisch, gehen auf die Reisenden zu, es war als würden wir uns schon länger kennen.
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: es ist ein ausgewogenes Preis-/Leistungsverhältnis. Als einzelner Tourist würde es mit An- un Abfahrt, Übernachtung im Hotel und Verpflegung teurer werden. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Wenn es mir gesundheitlich gut geht, wüde ich gern noch mal diese Reise buchen, evtl. im September

Reisende oder Reisender »Masuren - Land der "Seensucht"«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2017, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Programm: Es hätte für die Freizeit in Olsztyn mehr Zeit eingeräumt werden können, 16Uhr muss keiner im Hotel sein. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Silke aus Gotha »Frühlingsfahrt nach Holland«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2017, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr gut das Team Fahrer und Begleitung Service, Fahrstil und Kurzweilig Befriedigung Bus Ausstattung und Komfort Befriedigung (Note: 3)
  • Unterkunft : Zimmer super Frühstück super Abendessen die Bezeichnungen der Speisen war vom Angebot teilweise stark abgewichen. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Super (Note: 1)
  • Programm: Ausflug Käserei konnte eingespart werden, Angebot war kein Unikat wie Angeboten- nur Massenware Amsterdam war ernüchternd zu hektisch Zeit hätte mit einer Rundfahrten oder einem Touristen Anziehungspunkt belegt werden ,statt die Einfallstrasse zur Innenstadt entlangzueilen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Zauberhafter Gardasee«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: ausgezeichnete Information und Betreuung während der Reise, hervorragende Organisation (Note: 1)
  • Programm: sehr gute Reiseroute, Reiseleitung durch Weltenbummler ausgezeichnet. Weniger gut war die örtliche Reiseleitung durch dieReiseleiterin in Verona. Nahm keine Rücksicht auf ältere, gehbehinderte Reiseteilnehmer. Erklärungen teilweise zu langatmig und detailliert, dadurch ging teilweise das Interesse an den Ausführungen verloren. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Gerd aus Halle/Saale »Apfelblüte in Südtirol«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2017, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmer abgewohnt, teilweise schmutzig, Telefon funktionierte nicht, Fernseher sehr altmodisch, das Hotel sehr weit gelegen. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Monika aus Hamburg »Super-Sparreise Kroatien«
alleine gereist im April 2017, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr sicherer, souveräner Busfahrer (Note: 2)
  • Unterkunft : Alle Zmmer, auch mein Einzelzimmer, mit Meerblick (Note: 2)
  • Reiseleitung: Die Reiseleitung tat wirklich alles, um den Gästen eine schöne Reise zu bescheren! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Müllers aus Radebeul »Silvester in Fulda - Rhön«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2016, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Bewertung bezieht sich auf Bus der Fa. Stottmeier aus Schönewerda,zuvor Sammelbus von DD bis Eisenach, Umstieg in Bus Fa.Stottmeier bis Fulda incl.Rhönrundfahrten, heimzu ab Erfurt wieder Sammelbus bis DD (Note: 1)
  • Unterkunft : Ein Super-Service und Super-Küche im Hotel Fulda/Mitte und eine sehr schöne Silvesterfeier, hat allen gefallen. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Das Busteam war spitze, Stadtführung in 2 Gruppen in Fulda sehr gut und der Reisebegleiter an den beiden Tagen bei der Rhönrundfahrt war mit seinem umfassenden Wissen große Klasse. (Note: 1)
  • Programm: Besichtigung im "Moor" entfiel, da im Witer geschlossen, dafür war ein Besuch der ehem. Grenzanlagen (Point Alpha) im Programm (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Gary aus Halle »Schlesische Weihnacht«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Gefallen hat uns die Beinfreiheit die man zum Vordersitz hatte. Zumindest in dem Bus, der uns nach Schlesien ab Dresdner Tor brachte. Die anderen zuvor, waren eingeschränkter. Allerdings ließen sich manche Sitze nicht mehr in die Ausgangsposition stellen. (Note: 2)
  • Unterkunft : Es war sauber und das Essen schmeckte. Allerdings fanden wir es schade, dass kaum Möglichkeiten bestanden, im Bad die Handtücher aufzuhängen und es kaum Ablagefläche gab. Auch war es schade, dass die Bar sich an der Lobby befand und es dort gezogen hat. Auch gab es nur halbtrockenen Wein, aber nur im Restaurant und an der Bar gar nicht. Sicher kann man nicht voraussetzen, dass man deutsch spricht, aber manchmal wäre es erforderlich gewesen. Zu dem Essen, was sehr gut war, möchte ich nur sagen, wäre es vielleicht auch besser, auf bestimmte Gerichte hinzuweisen, wie z.B. für Vegetarier oder bestimmte Unverträglichkeiten. Was wir nicht so gut fanden, dass wir am letzten Abend, unseren Tisch nicht mehr nutzen konnte, da er für eine Feierlichkeit eingedeckt war, die sicher erst Tage später stattfand, denn einige andere Tische, waren schon bei unserer Ankunft festlich gedeckt, Und so saßen wir am letzten Abend, förmlich im Weg und wir haben selbst den Tisch etwas aus dem Weg genommen, da sonst, der an der Stirnseite gesessen hatte, die Chance hatte, die Suppe schon vorzeitig auf der Kleidung zu haben. Nicht so gut fanden wir auch, dass wir im Frühstücksrestaurant, Blumen auf dem Tisch hatten, die sicher vor Wochen schön frisch waren. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Was die Reiseleitung im Bus betrifft vom Dresdner Tor nach Schlesien, so würde ich für einen anderen Reiseleiter plädieren. Er gab oft widersprüchliche Angaben, die einen mehr verwirrten. War an bestimmten Orten nur sehr kurz da, um zu kassieren und weg war er. Er hat auch oft, sehr unwirsch reagiert, wenn die älteren Gäste noch Fragen hatten. OK, die älteren Menschen brauchen manchmal etwas länger etwas zu verstehen, aber deshalb muss man nicht, schon fast aggressiv reagieren. Herr Sparfeld ist für uns als Reiseleiter komplett durchgefallen und wir hoffen sehr, dass wir ihn nicht noch einmal haben werden. Auch organisatorische Dinge gingen bei ihm drunter und drüber. Einen richtigen Plan hatte er bei weitem nicht und seine Art, von Humor, kam gar nicht an, weil er es nicht rüber bringen konnte. Was den Reiseleiter in Polen betraf, so war dieser sehr gut. Wir haben viel wissenswerte erfahren und dafür, dass er wohl das erste mal so eine Tour gemacht hatte, war es klasse. (Note: 5)
  • Programm: Ok es war ja nun Weihnachten, aber ein wenig mehr hatten wir erhofft zum Heiligen Abend. Leider kamen die Ausflüge immer sehr kurz, dass kaum richtig Zeit blieb, sich einiges in Ruhe anzusehen und es blieb wenig Zeit für Selbsterkundungen. Schade fanden wir, dass es zu wenig Zeit für Breslau selbst gab. Ansonsten war es ok. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Ich selbst, würde die Reise nicht als schlesische Weihnachten anzeigen, sondern Weihnachten in Schlesien. Denn jeder hatte gehofft, dass wir Weihnachten auf schlesische Art erleben dürfen, was nicht der Fall war. Und unter der Angabe der Reise, hat man ja schon eine gewisse Vorstellung. Abgesehen, vom deutschen Reiseleiter, war es ok. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung: Nicht unbedingt zu Weihnachten. Auch hatte uns sehr gestört, dass keine Angeben auf den Unterlagen sich befanden, dass man mehrfach, die Busse wechseln muss, ehe man im richtigen ist. Auch sollte man, die Platznummern, trotz Wechsel, dann immer beibehalten. Wir haben allein auf dem Rückweg einen Umweg, von ca. 100 km gemacht, was sicher anderes zu lösen geht. Da muss die Logistik schon noch einiges überarbeiten. Vorschläge hätten wir einige. Auch wäre eine Kommunikation, zwischen den Reisebussen besser, denn wir haben jedes mal, sehr lange auf den Anschlussbus warten müssen. Wenn da eine gewisse Abstimmung passiert wäre, hätte man sicher eine genauere Zeit angeben können und nicht das es fast eine Stunde dauert. Sicher muss man den Verkehr einberechnen, aber gerade dann, wäre eine Abstimmung untereinander besser. Das ständige Umsteigen und er Reiseleiter für die Reise, entsprachen leider nicht dem Reisepreis.

Karin und Jens aus Leipzig »Super-Sparreise Kroatien - 7 Tage Busreise«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Reiseleiter Holger Wittig, war Spitze. Er hat viel erläutert, war sehr freundlich und hatte immer ein Lächeln im Gesicht. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Mandy »Saisonabschluss an der Blumenriviera & Côte d'Azur«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Oktober 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Haupthotel lies doch sehr zu wünschen übrig,beide Schränke ließen sich nicht schließen, die Balkontür nur mit Widerstand öffnen, die Klobrille war locker,und das Bad doch stellenweise sehr dreckig an nicht so gut zugängigen Stellen! Die anderen zwei Hotels waren Unterkunftsmäßig o.k.! (Note: 4)
  • Reiseleitung: Der Reiseleiter vom Bus hat sein Bestes gegeben, aber war doch sehr schnell gestresst,lag wohl am hohen Alter! Die ortsansässige Reiseleiterin war an sich o.k., aber wenn man schon in Gruppe reist, sollte man den Rabatt für Gruppen auch an die Gäste weitergeben! (Note: 3)
  • Programm: War bald zuviel des Guten.... (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Man muss halt Abstriche machen bei dem Preis, aber früh Bohnenkaffee statt Malzkaffee sollte drin sein! Oder mal ein Ei oder etwas Obst!

Antje aus Gotha »Venezianische Träume«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Beinfreiheit war im Bus der Fa. Schieck besser (Zubringerbus zum bzw. ab Hermsdorfer Kreuz) (Note: 2)
  • Unterkunft : für 3* hervorragend, ganz sauber, nettes Personal, super Lage (Note: 1)
  • Reiseleitung: gut: der Fahrer hatte keine Musik an (Note: 2)
  • Programm: für die Personen die etwas einkaufen möchten sollte bei den Programmen darauf geachtet werden dass in Italien zwischen 12.30 und 15.30 Uhr die Geschäfte zu haben (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Regia »Mandarinenernte in Dalmatien«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Tolles Busteam Robert und Kathrin Bergmann! (Note: 1)
  • Programm: Tolle Organisation (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

M.E. Weißenborn »Mandarinenernte in Dalmatien«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Bus vom Fahrer Michael sehr gut -5 Sterne (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Annett aus Coswig (Anh.) »Venezianische Träume«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Oktober 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: wir hatten einen sehr neuen Bus, trotzdem waren die Sitze nicht so bequem für weite Fahrten (Note: 2)
  • Unterkunft : Zimmer war ok, Frühstück ...immer das gleiche und wenig Auswahl (kein Obst oder Gemüse), Abendessen im 3-Gang-Menü hat mir nicht so gefallen .... finde Büfett besser (Note: 2)
  • Reiseleitung: hat sich sehr um alles bemüht (Note: 1)
  • Programm: Ausflüge waren für mich nicht so interessant (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Sonnentage auf Istrien«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Oktober 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Der Reiseablauf war sehr gut organisiert. Die Reiseleitung war sehr angenehm. (Note: 1)
  • Unterkunft : ausgezeichnetes Hotel zu einem Superpreis (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Goldener Herbst im Salzkammergut«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Hotel: Unterkunft und Verpflegung waren indiskutabel - veraltete Zimmer und 4 Tagen Hähnchen und Reis zum Abendessen - vielleicht sollte man das Hotel wechseln, alles andere an der Reise war in Ordnung

Reisende oder Reisender »Zauberhaftes Elsass«
alleine gereist im August 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: Der ortsansässige Stadtführer Kuno hat beide Ausflüge mit viel Geschichtskenntnis und Humor zu einem Erlebnis gemacht. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Rom - Assisi - Perugia«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2016, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Keine USB-Stecker (Note: 3)
  • Reiseleitung: Es ist sehr gut, dass ein Reiseleiter eingesetzt wird und sich nicht der Busfahrer um Verpflegung und Information der Fahrgäste kümmern muss, wie bei einigen Reiseunternehmen üblich. Die eingesetzte Reiseleiterin ist für diesen Beruf nur bedingt geeignet. Die Qualität der Reiseleiterinnen vor Ort war hervorragend. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Ehepaar aus süddeuzschland »Nordkap - Lofoten - Vesteralen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr gute Belüftung Sehr sauber und gepflegt Negativ: etwas eng, wenig Beinfreiheit, Stufen hinten zu hoch, vorne nur wenig besser (Note: 2)
  • Reiseleitung: Ausgezeichnete klare Infos, gute Absprachen, immer einen Blick für die Schönheiten am Wegesrand, - Rundreise- situationsangemessenes Hsndeln (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Immer ordentliche Hotels , meist etwas außerhalb, dadurch günstiger (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Wir haben und sehr wohl gefühlt

Ulrike aus Berlin »Opernfestspiele in der Arena di Verona«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Juli 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Der Zubringerbus war fūr eine Fernreise zu eng und die Sitze ergonomisch schlecht. Der endgültige Bus war perfekt. (Note: 2)
  • Unterkunft : Die Lage war traumhaft, die Ausstattung veraltet. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Selten so durchgehend freundlich und umsichtig erlebt. Die Harmonie mit dem Fahrer (Ehemann) tat ihr übriges. (Note: 1)
  • Programm: Einziges Manko war die Stadtrundfahrt. Wir wollten uns wegen der großen Hitze ausklinken, aber das war organisatorisch leider nicht möglich. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Ich habe für den Preis nicht erwartet, eine so hohe Qualität zu erhalten. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Fish & Chips »England zum Schnupperpreis«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Hervorragender Fahrer, sehr sauberer Bus (Note: 1)
  • Reiseleitung: Organisation sehr gut, Reiseleiterin hatte leider eine etwas bevormundende, oberlehrerhafte Art und vergaß oft, daß sie es mit erwachsenen, denkenden Menschen zu tun hatte (Note: 2)
  • Programm: Sehr gut organisiert, tolle örtliche Stadtführer, umfassende Infos über die besuchten Orte und Regionen (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Jürgen aus Dresden »Die Kastelruther Spatzen in Südtirol«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: es wäre sinnvoll, wenn zwischen der eingebauten Küche und den Sitzen davor zur Sicherheit eine Plexiglasscheibe angebracht wird (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Mansur aus Limbach Oberfrohna »Blumenriviera & Côte d'Azur - 6 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : 1. Hotel war nicht unbedingt einladenswert bzw die Bäder im Zimmer, die anderen beiden Hotels waren super (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Willy und Rita aus Potsdam »Fjordlandschaften Südnorwegens«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Das Gesamtzpaket entspannt, inhaltsreich und beeindruckend. (Note: 1)
  • Unterkunft : Gut ausgewählte Objekte, Service und Übernachtung sehr angenehm. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Der Reiseleiter ein symphatischer, coler und fleißiger Mensch. (Note: 1)
  • Programm: Landschaftlich und Kombination mit Stadtrundfahrten kaum boch zu toppen. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Sind überrascht, welche Leistungen insgesamt im Preis enthalten waren. Wir hoffen das für das Untzernehmen noch etwas übrig bleibt. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Die Reise ist vor allem für ältere Menschen optimal zugeschnitten.

ein reiselustiger Sachse »Zauberhafter Gardasee«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Sehr unterschiedliche Zimmerbeschaffenheit und Lage, bei gleichen Buchungsbedingungen. Von schlecht bis sehr gut. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Venedig - 6 Tage Busreise«
alleine gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: Der Ausflug auf die Inseln ist sehr zu empfehlen. Einfach wunderschön. Den Ausflug zur Villa Pisani und den Garten fand ich nicht schön. 7,50 Euro Eintritt für einen Rundgang in einen ungepflegten Anwesen viel zu teuer. Zum besichtigen der Villa keine Zeit und mit 10 Euro Eintritt ebenfalls nicht weiter zu empfehlen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Merry aus Kerpen »Schottland zum Schottenpreis«
alleine gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: erfahrene Reiseleitung, Organisation, Informationen (Note: 1)
  • Unterkunft : Essen super, bis auf Glaskow, sonst stimmig, Preis Leistung (Note: 2)
  • Reiseleitung: qualitativ hervorragend, wissend, freundlich, persönliche Ansprache, immer wieder sprachlich, als sei es das erste Mal, fünf Sterne plus (Note: 1)
  • Programm: alles, einfach alles (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: absolut passend (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Lina aus München »Frühling in Irland«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Sehr liebenswerte Reisebegleitung, ebenso der Busfahrer. Gingen auf alle Passagiere immer sehr wohlwollend und sehr freundlich ein. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Es war alles sehr gut organisiert und ist absolut weiterzu empfehlen. Lediglich die Einstegstelle hätte man berücksichtigen sollen: Eisenach liegt 4 Stunden eher zum Aussteigen, als Leipzig. Bitte etwas besser koordinieren, da so die Ankunft um fast 5 Stunden für Reisende aus München verzögert.

Marion aus Zwickau »Frühlingsurlaub auf Istrien«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: HAT ALLES GUT GEPASST: (Note: 1)
  • Unterkunft : Das Hotel ansich selbst war sehr schön, aber das Badezimmer gewöhnungsbedürftig. Die Lüftung ging nicht, die Wanne war am Rande mit Farbe übermalt(vermutlich Fäulnissflecken drunter) und es war sehr hellhörig. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Norbert und Angelika waren ein super Team. (Note: 1)
  • Programm: Angelika wusste, wovon Sie redete. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Es war unsere erste Reise mit Weltenbummler und wir waren angenehm überrascht.

Katrin und Lena aus Leipzig »Musical-Erlebnisse in Hamburg 2016«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Februar 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Leider fehlte der Wlan-Anschluß... (Note: 2)
  • Unterkunft : zum Schlafen zweckmäßig und sauber, Personal sehr freundlich (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Polli aus Leipzig »Silvester in Prag«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Zubringerbus war moderner. Die Lehne des älteren Buses klappte selbständig nach hinten. Beinfreiheit war nicht sehr gut. (Note: 3)
  • Unterkunft : Hotelzimmer hatten höchstens 2 Sterne. Lüftung ging nicht, Abfluß in der Dusche nur sehr langsam, Heizung nicht regulierbar, stark rauschende Wasserhähne. (Note: 4)
  • Reiseleitung: Reiseleiter war sehr freundlich, hat die Sehenswürdigkeiten und dazu gehöhrige Geschichte auf der Rückfahrt nochmals in einer Kurzfassung präsentiert. (Note: 1)
  • Programm: Reiseleiterin aus Prag war sehr sympatisch. Hatte großes Wissen über Ihre Geschichte, welche sie uns mit Witz präsentierte. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Lobby sehr schön und Essen sehr gut. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Aber bitte anderes Hotel buchen oder Zimmer renovieren!

Peter aus Zella-Mehlis »Vitalurlaub an der polnischen Ostseeküste 7 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2015, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : der Zimmerservice war besonders schlecht, die betten wurden nicht gemacht, die Staubdecke wurde einfach darübergelegt, wir waren im Zimmer 818, das Bad und das Zimmer wurden erst auf unsere Beschwerde hin beheizt alolerdings zur falschen Zeit und zwar von ca.20:00 Uhr bis 02:00 Uhr (Note: 5)
  • Programm: der örtlich eingesetzte Reiseleiter war Spitze, seine Ausführungen und Informatonen waren von hoher Qualität... (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung

Frank aus Roßlau »Schottlands Inseln 13 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Die Reiseleiterin war in Oban für eine Nacht ausquartiert, das sollte anders organisiert werden. (Note: 2)
  • Programm: Die Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Skye kann man mit der Fahrt über die Brücke ersetzen und die Besichtigung des Eilean Donan Castle als Programmpunkt mit einbringen (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Omi aus Leipzig »Wien ...Klassisch«
alleine gereist im August 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Es gab kein WLan, ständig wurde betont, dass die Toilette nur für den Notfall sei, es war ein bischen wie Kindergarten (Note: 3)
  • Unterkunft : Ameisen im Bad, nicht viele aber immerhin (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Frau Ilona Jurk aus Altenburg »City-Tour Wien - 2015«
alleine gereist im August 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Besonders gut gefiel mir der Bordservice (Speisen und Getränke) sowie die nette und kompetente Reiseleitung von Frau Sabine Niemann. (Note: 1)
  • Unterkunft : Besonders wohltuend empfanden viele Gäste angesichts der Hitze die funktionierende Klimaanlage im Hotel. Speisen und Getränke waren ausgezeichnet und das Personal war immer freundlich und hat uns verwöhnt. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Frau Niemann ist eine sehr erfahrene und kompetente Reiseleiterin, die auch ein paar Extras bereit hält. So besorgte sie z.B. interessierten Gästen Konzertkarten und tat alles in der Organisation, dass dieses Konzert für die Interessenten zu einem wunderbaren Erlebnis wurde. (Note: 1)
  • Programm: Angesichts der relativ kurzen Zeit und den vielen Sehenswürdigkeiten wurde eine kluge Auswahl der näher zu besichtigenden Gebäude bzw. Landschaften und Anlagen getroffen. M.E. eine gesunde Mischung von Kultur- und Bildungsangebot und Freiraum zum Erholen. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Angesichts der im Hotelzimmer befindlichen Preisliste, was Individualtouristen schon hätten für die Übernachtung bezahlen müssen, kann ich nur sagen, dass das Preis - Leistungsverhältnis m.E. ausgezeichnet war. Als Individualtourist hätte man sicher alles in allem mehr als das Fünffache bezahlen müssen. Dazu kommt noch die perfekte Organisation der Reise mit reservierten Führungsterminen und sehr kompetenten und humorvollen Reiseleitern. Auch die An- und Abreise funktionierten tadellos. Es war alles durchorganisiert. Vom Zubringerservice angefangen bis zur Verteilung der Gäste auf den "Hauptreisebus". Recht vielen Dank an alle, die an der Organisation und Durchführung dieser Reise mitgewirkt haben. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Man bekommt für relativ wenig Geld ein rundum Komplett - Angebot dargeboten. D.h. das Preis-Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.

Joachim aus Eggesin »Kvarner Bucht & Insel Krk«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Ablauf war reibungslos, insgesamt gute Reise (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Mareike aus Ludwigsburg »Wunderschönes Südengland - 2015«
alleine gereist im Juni 2015, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Programm: Die Aufenthalte in den einzelnen Städten war teilweise zu kurz. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.