Erfahrungen und Bewertungen für Eurostar-Touristik aus Lingen

88%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von Eurostar-Touristik teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von Eurostar-Touristik erhalten haben.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Busreisen von Eurostar-Touristik

Kundenbewertungen für die Busreisen von Eurostar-Touristik

50 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von Eurostar-Touristik bewertet.

Reisebus:
Note: 1.8
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.9
Programm:
Note: 2
Preis/Leistung:
Note: 1.8
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
88% Weiterempfehlung

27 Kundenkommentare für die Busreisen mit Eurostar-Touristik

27 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit Eurostar-Touristik verfasst:

Andreas aus Lübbecke »Goldene Stadt im Lichterglanz - Prag«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Schlecht: umständliche An- und Abreise durch den Zubringerdienst. Gut: Service des Busfahrers während der Fahrt und Aufenthalt in Prag (Note: 2)
  • Unterkunft : Keine Nichtraucherzimmer und kein Nichtraucherbereich. im Hotel (Note: 4)
  • Programm: Schlecht: Fahrt auf der Moldau. Preis - Leistung nicht OK (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Anke »Zwischen Burgen und Weinbergen - Jahreswechsel in Cochem«
alleine gereist im Dezember 2015, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Einzelzimmerzuschlaege sind sehr hoch. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Das Einzige das ich bemängel ist das Zimmer im Hotel Brixiade. Ich hatte ein Einzelzimmer nach hinten zum Hof raus und lag direkt neben dem Schornstein. Und das ist als Asthmatiker ist sehr unangenehm. Es roch immer verqualmt. Aber ein Tausch war nicht möglich. Das Essen , die Sauberkeit im Zimmer und die Silvester Feier im Moselkeller und allgemein im Hotel war sehr gut. Der Busfahrer Theo war auch toll, gut und sicher gefahren. Negativ zu Anfang der Busreise war das Durcheinander und die Organisation in den Bussen bez Sitzplätzen und Umsteigeprozedur. Als alles geregelt war verlief die Fahrt aber sonst gut.

Schmitzmichel »Goldene Stadt im Lichterglanz - Prag«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: ...der Busfahrer ! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Sabine aus Lingen »Hauptstadt Berlin - Brandenburger Tor, Reichstag, Potsdamer Platz«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im August 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: kaum Beinfreiheit (Note: 2)
  • Unterkunft : Zentrale Lage, direkt am Potsdamer Platz, sehr schönes Hotel. (Note: 1)
  • Programm: Stadtrundfahrt, die anderen Programme haben nicht stattgefunden, da zu wenige Teilnehmer. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Ute aus Emden »Advent in Dresden«
alleine gereist im November 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Ein eingesetzter Bus wurde von der Polizei kontrolliert und ein Reifen musste ausgetauscht werden. Somit dauerte die Anfahrt 2 Stunden länger als geplant. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Sehr hilfsbereites Personal (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Frieder aus Senden »Advent im Erzgebirge - Seiffen«
im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Programm: nur eine Stunde Annaberg bei z.B. 2 Stunden Backwarenfabrik und 45 min Kerzenladen. Der zweite Tag scheint insgesamt provisionsgesteuert zu sein (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung

Peter aus Gruiten »Der Jakobsweg - Unterwegs nach Santiago de Compostela«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2013, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Ob die angegebenen Sterne stimmen, sollte noch mal überprüft werden. Das Essen war in einigen Hotels lieb-und einfallslos.4 Mal Gulasch (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: mit Einschränkungen. An und Abfahrt nach Spanien zu lang. 1 oder 2 Tage zusätzlich wären besser.

mutz aus del »Natur, Kultur und Sonnenurlaub zum Entspannen - Toskana und Insel Elba«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : wir waren in mehreren hotels, die nicht alle nur gut waren. im biondi in montecatini terme war das essen wirklich nicht akzeptabel. außerdem wurde die reisegruppe etwas zweitklassig behandelt. ansonsten waren wir mit den hotels zufrieden. (Note: 2)
  • Reiseleitung: uns wurde in den orten einiges näher gebracht, aber wir hatten auch genügend zeit zur freien verfügung. (Note: 2)
  • Programm: wir haben viel gesehen, und die organisation dabei war gut. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: schon, wenn man die vielen gebühren in italien bedenkt, war das preis/leistungsverhältnis gut. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: es waren einige elemente enthalten, die man sich allein überlegen würde, wie die überfahrt nach elba.

Reisende oder Reisender »Der Süden Englands - im Land der Rosamunde Pilcher«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2013, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: wünschenswert wäre etwas mehr zeit für persönliche Dinge, z.B. Einkaufen, Besichtigungen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Christoph aus Verdeen »Verwöhnwoche im Schwarzwald«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2013, über 70 Jahre alt:

  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: zu lange Wartezeiten (mehr als 1 Stunde) bei Busübergängen (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Manfred 175 aus Bremen »Portofino & Cinque Terre - eine der schönsten Landschaften der Welt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Gut der Busfahrer. Schlecht die Beinfreiheit. Bitte informieren sie die Kunden das sich der Haltepunkt sich ändern kann das man immer ein Taxi nehmen sollte. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Die Organisation klappte nicht. (Note: 4)
  • Programm: Die Zeiten in den Orten war zu kurz. Die Ausflüge mit Bus zum Zug zum Schiff war zeitlich zu kurz. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Winterparadies Riesengebirge Die Heimat Rübezahls Tour C/D«
im April 2013:

  • Unterkunft : besonders gut Hallenbad (Note: 1)
  • Reiseleitung: vor Ort gut (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung: Fahrt nach Zustieg zunächst Richtung Norden und lange Richtung Westen und Süden empfand ich als Zumutung.

Reisende oder Reisender »Silvester auf Rügen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2012, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Nun kann es leider sehr unruhig, bei der An- und Abreise sein, durch das mehrmalige wechseln der Busse, wenn dann noch die Sitzplatzreservierungen nicht passen, ist der Urlaub doch etwas getrübt.

Paul aus Oldenburg »Weihnachtsreise - Insel Rügen / Sassnitz«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2012, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Das Umsteigen bei strömenden Regen war schlecht.Die Koffer und wir waren volkommen durchnässt. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung

Ditmar aus Bremen »Rüdesheim: Niederwalddenkmal, Rheinschifffahrt und Drosselgasse«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2012, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busfahrt mit 9 Stunden für die Hinfahrt und 9,5 Stunden für die Rückfahrt von Bremen nach Rüdesheim sind zu viel. Keine Info über ein Zubringertaxi. Der Taxifahrer sprach kaum Deutsch, auch kein Englisch und war über unsere Namen nicht informiert. Bei der Fahrt zum Bustreffpunkt, Parkplatz Huntetal, mußte er noch Botengänge in Delmenhorst erledigen. Das Taxi war in einem sehr schlechtem Zustand, wenn wir nicht den Zeitdruck gehabt hätten, wären wir da nicht eingestiegen. Das ist nicht akzeptabel. Vorschlag Taxiunternehmen wechseln. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »ZDF - Fernsehgarten«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2012, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die prompte abholung. (Note: 2)
  • Unterkunft : Das hotel war sehr gut (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Malmö & Kopenhagen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2012, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Keine Weiterempfehlung: Preis-, Leistung stimmt, aber wir sind einfach zu jung für so eine Fahrt.

Reisende oder Reisender »ZDF - Fernsehgarten«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Mai 2012, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Viel Platz im Besuch, war nur zur Hälfte besetzt. Die Klimaanlage war über einigen Sitzen nicht abstellbar, auf Grund der noch freien Plätze war es aber kein Problem sich umzusetzen. (Note: 2)
  • Unterkunft : Das Hotel lag super zentral, in 5 Min. Fußweg war man in der Innenstadt. Super Service, freundliches Personal, klasse Zimmer ! Auf dem Frühstücksbüffet hatten wir bei einem 4 Sterne Haus noch Fisch erwartet, der fehlte. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Als "Reiseleitung" bezeichne ich den Busfahrer. Das war schon eine mittlere Katastrophe, Fahrweise okay auch Ortskenntnis, aber: NULL soziale Kompetenz, NULL Schwingungsfähigkeit (Aussage vieler Gäste: Der geht zum Lachen in den Keller). Auf der gesamten Fahrt gab es einige wenige spärliche Informationen (Flughafen Frankfurt: da ist ein Flugzeug, das fährt gleich über die Autobahn. Beim Überqueren einer Brücke: Das ist der Main über den wir jetzt fahren, oder .... nein, der Rhein). Keinerlei Möglichkeit mit ihm über einen Kurzstop zu verhandeln. Behandelte Gäste wie "Kinder": Sie wollen doch wohl nicht ihr Eis im Bus essen, das hätten sie in der Pause draußen tun können ! (Note: 5)
  • Programm: Der Besuch und die Führung in der Sektkellerei Kupferberg, der Besuch des ZDF-Fernsehgartens (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Ja. Aber schön wäre es, wenn u.U. Busfahrer in sozialer Kompetenz geschult würden, z.B. "Wie baue ich einen guten Draht zum Gast auf".

Reisende oder Reisender »Schottland - Highlands, Schottenrock & Whisky«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Juli 2011, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busanfahrt zur Fähre Seebrügge war für uns Bremer zu lang, auch schon wg. der Zwischenstopps. Auf der Rückfahrt gab es die technische Panne nach der Fähre, die uns lange hat warten lassen. (Note: 3)
  • Unterkunft : das 1. Hotel in Glasgow machte einen schlechten Eindruck, der Fahrstuhl klemmte sogar! Dafür waren die Zimmer renoviert und das Essen wurde nett serviert. Alle anderen 3-Sterne-Hotels waren gut. (Note: 3)
  • Reiseleitung: 1. Reiseleiter Manfred Borbe war prima, hat aber bei der Anreise bis Glasgow das Programm geändert, weil er über Manchester nur die Autobahn gefahren ist. siehe Programm 2. Reiseleiter Grant ... war gut. Leider hat er bei den zusätzl. buchbaren Eintritten wie Whisky-Destillerie und Castle am Loch Ness die Eintrittspreise erhöht. Obwohl wir 60plus-Teilnehmer waren. Habe ihn auf die Differenz hingewiesen. Sein Kommentar: ...dafür organisiere ich für Sie ja auch den Eintritt. Hat uns dann pauschal etwas zurückgezahlt. Das macht einen schl. Eindruck, da in die eig. Tasche gewirtschaftet. Frage: werden Reiseleiter so schlecht bezahlt? (Note: 2)
  • Programm: Gemessen an der zeitraubenden Anreise kann ich nicht mehr verlangen. Aber bei der Anreise via Autobahn über Manchester bis Glasgow hat Manfred Borbe über Mikro locker erklärt, dass er nicht durch den Nationalpark, den Lake District und Windermere fährt. Es sei zu zeitraubend, dadurch waren wir 1 1/2 Std. eher im (hässlichen) Erskine Bridge Hotel. Alternativ abendl. Spaziergang am Fluss Clyde möglich. Lange Busfahrten, zu wenig Zeit an manchen Orten wie Ullapool und Inverewe Gardens. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Gemessen an anderen Reiseanbietern gut! Wir Bremer hätten gern mehr Zeit an manchen Orten zugebracht und dafür auch mehr bezahlt, evtl. 1-2 Tage länger für die Rundreise geplant. Reiseunterlagen waren schnell und ausführlich angekommen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Ja. Der Busfahrer Manfred Borbe ist eine wichtige Person und vertritt die Interessen seines Unternehmens gut. Wenn ich nicht zu hohe Erwartungen an die Inhalte der Reiseleitung stelle, kann ich dieses Angebot weiterempfehlen.

Reisende oder Reisender »Irland - Dublin - Clifs of Mother - Ring of Kerry«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2011, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : das hotel in galway fand ich nicht so gut.vom essen und den speisesaal her . ansonsten waren die anderen hotels super (Note: 2)
  • Reiseleitung: ein herzliches dankeschön an unsere supertollen reiseleiterin myrna :-) (Note: 1)
  • Programm: besonders schön war der connemara nationalpark und der ring of kerry... :-)) (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: für das geld wurde viel geboten und es waren echt tolle hotels dabei z.b. das city west in dublin (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: auf jedem fall

Reisende oder Reisender »Blumen-Riviera«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2011, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : an einem Tag kein heisses Wasser im italienischen Hotel - dazu rationierte Abendverpflegung. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Malmö & Kopenhagen«
alleine gereist im Mai 2011, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Programm: Große Stadtrundfahrt in Hamburg mit umfassenden Erläuterungen (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Prag …die "Goldene Stadt" an der Moldau!«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2011, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Preis- Leistungsverhältniss optimal (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Ja. Die Reise hat uns sehr gut gefallen. ärgerlich war es, daß wir auf dem Rückweg auf 2 Busse warten mußten und somit ca. 2 Stunden Zeit verloren haben. Das sollte anders organisiert werden.

Reisende oder Reisender »Hauptstadt Berlin«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Oktober 2010, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Trotz guter Organisation des Abholdienstes, war die Fahrtzeit von ca 9 Std. Hinfahrt und ca. 7 Std. Rückfahrt zu lang. Ein zentraler Einstiegsort wäre günstiger.

Reisende oder Reisender »Lago Maggiore - Erlebnisreise«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Juli 2010, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Nicht so gut fand ich, dass Toilette und "Küche" direkt nebeneinander waren, so dass sich Gerüche manchmal unangenehm miteinander vermischten. (Note: 2)
  • Unterkunft : Dass wir innerhalb unserer Reisegruppe Zimmer von immenser unterschiedlicher Qualität hatten, ist nicht akzeptabel! Das Essen war jedoch immer gut! (Note: 4)
  • Programm: Die Ausflüge und teilweise auch die freie Zeit zur Verfügung fand ich manchmal zu kurz. Wenn man erst um 19 Uhr Abendessen im Hotel hat, muss man meines Erachtens nicht zwingend spätestens um 17 Uhr bzw. um 17.30 Uhr wieder im Hotel sein! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Ja. Ich würde jedoch empfehlen, diese Reise möglichst ohne Zwischenübernachtung zu buchen, da hierdurch viel zu viel Zeit verloren geht!

Reisende oder Reisender »3-Tage-Extratours-Reise - Berlin«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im März 2010, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Wir sind in Oldenburg um 7.00 Uhr gestartet. Im Hotel in Berlin waren wir um 15.45 Uhr. Also fast neun Stunden Fahrt, und dass ohne Stau !!! Auch die Pausen waren im Rahmen. Durch das Zusammensammeln der Leute entstand diese lange Zeit. Für uns ein Grund, nicht wieder mit dem Bus zu fahren. Die ganze Zeit stand uns die Rückfahrt schon bevor. Durch schlechte Organisation hatten wir auf der Rückfahrt nur 10 Minuten Pause. Eine echte Strapaze. (Note: 3)
  • Unterkunft : Für vier Sterne wirklich nur noch knapp befriedigend. Das Hotel war so weit außerhalb, dass wir eine Stunde bis zum Kurfürstendamm gebraucht haben. Dadurch konnte man nicht mal zwischendurch ins Hotel zurückfahren, um sich kurz auszuruhen. Sehr anstrengend !!! Ich würde das nächste Mal nur mitfahren, wenn ich wüsste, dass das Hotel Innenstadt-näher ist. (Note: 3)
  • Programm: Wir haben nicht an den angebotenen Touren teilgenommen. Für uns bei drei Personen einfach zu teuer. Die Stadtrundfahrt hätte uns interessiert, aber wir hätten nach 9 Std.- Busfahrt nur die Koffer abgeben dürfen und hätten gleich wieder einsteigen müssen.
  • Keine Weiterempfehlung: Nein. Es ist zwar günstig, aber auf Grund der langen Busfahrt und das so auswärts gelegene Hotel kann ich diese Reise nicht weiter empfehlen. Es wäre besser gewesen, 2 volle Tage für Berlin zu haben.

Reisende oder Reisender »3-Tage-Extratours-Reise - Berlin«
mit einem Freund oder Partner gereist im Januar 2010, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Die Sitze waren zu hart (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.