Erfahrungen und Bewertungen für Ferienglück-Sonnenschein-Reisen aus Berlin

89%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von Ferienglück-Sonnenschein-Reisen teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von Ferienglück-Sonnenschein-Reisen erhalten haben.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Busreisen von Ferienglück-Sonnenschein-Reisen

Kundenbewertungen für die Busreisen von Ferienglück-Sonnenschein-Reisen

200 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von Ferienglück-Sonnenschein-Reisen bewertet.

Reisebus:
Note: 1.7
Unterkunft:
Note: 2.3
Reiseleitung:
Note: 1.9
Programm:
Note: 2
Preis/Leistung:
Note: 1.9
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
89% Weiterempfehlung

115 Kundenkommentare für die Busreisen mit Ferienglück-Sonnenschein-Reisen

115 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit Ferienglück-Sonnenschein-Reisen verfasst, hier die 50 aktuellsten Reisebewertungen:

birgit »Schlachtefest in Loket bei Karlsbad«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Oktober 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der Busfahrer war ausgesprochen kompetent und kundenorientiert. Die Hotels waren sehr gut, das Essen empfehlenswert. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Es gab keinen Reiseleiter, nur an einem Tag eine Reiseleitung bei einem Tagesausflug. Diese war sehr nett und hat viele Fragen gut beantwortet und ging auf Kundenwünsche gut ein.
  • Weiterempfehlung: ja

G.SK »Kurreise nach Swinemünde an der polnischen Ostseeküste - Kurhaus Senator I«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Zimmer waren sauber, geräumig und bequem eingerichtet. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Die Reiseleiterin empfing uns nach verspäteter Ankunft im Hotel. Ihre Informationen waren etwas zu kompakt und so haben wir viele Informationen nicht behalten oder überhört. (Note: 2)
  • Programm: Kein Programm (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Anreise hat super geklappt. Das Hotel war sauber und die Mitarbeiter sehr freundlich. Das Essen war zum Teil landestypisch. Sehr schmackhaft, abwechslungsreich und ausreichend! Die Heimfahrt verlief reibungslos. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Maria aus Berlin »Nassereith in Tirol«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juli 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr unbequeme Sitze (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Anne aus Rostock »Schlachtefest in Loket bei Karlsbad«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busfahrt hatte genügend Pausen und auch in der richtigen Länge. Der Busfahrer ist in in Tschechien von der Autobahn gefahren, damit wir Reisende uns die Landschaft besser ansehen konnten. Die Reisebegleiterin konnte sehr gut deutsch sprechen. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Die Reiseleiterin konnte sehr gut deutsch sprechen war immer sehr freundlich und hat anstehende Fragen beantwortet. (Note: 1)
  • Programm: Alles in allem ein sehr gut abgestimmtes Programm bis in den Abend hinein . (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Faszination Schottland«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Kein Internet im Zimmer.toilettenbürste fehlte im Bad,am zweiten Tag waren alle Zimmer aus gescheckt..Heizung war im Zimmer nicht regulierbar (Note: 5)
  • Weiterempfehlung: ja

W. Heinrich aus Berlin »Rügen - Traumhafte Ostseeinseln - Poseritz«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2016, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: ...gutes gepflegtes Fahrzeug, einen guten und versierten Busfahrer und sehr guter Service während der Fahrt. Als Mangel wurde von uns das Fehlen einer Telefonfreihsprechanlage empfunden. Der Busfahrer wurde von uns darauf aber nicht angesprochen.
  • Unterkunft : Es handelte sich um ein gutes und sauberes 3- Sterne - Hotel mit einem sehr freundlichen Personal. Die angebotene Halbpension war ausgezeichnet. Das Preis-Leistungsverhältnis war sehr gut. Als einzigen Mangel in unserem Zimmer ist die Enge im Badezimmer zu erwähnen. Der Platz zwischen der Toilette und der Dusche war so eng, dass man sich den Po nur mit großer Mühe reinigen konnte. Ich bin immer im Lokal auf die Toilette gegangen.
  • Reiseleitung: ... sehrgut. Die Dame war sehr kompetent und freundlich, Sie hat auf alle Fragen gut reagiert und geantwortet.
  • Programm: ... sehr gutes Preisleistungsverhältnis, Für einen Neuling auf Rügen sehr zu empfehlen. Der Musikvortragsabend am ersten Tag nach dem Abendbrot war sehr lustik und erheiternd. Weiter so !
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: sehrgut !
  • Weiterempfehlung: ...sehr empfehlen !

Inke aus Sylt »Kurreise Misdroy - Ostseeküste - Hotel "Vestina"«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2016, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Auf einer Fahrt war keine Toilette im Bus bzw kein Wasser. (Note: 2)
  • Unterkunft : Zu viel ist zu bemängeln als dass das hier alles Platz fände (Note: 4)
  • Reiseleitung: Es gab gar keine Leitung (Note: 3)
  • Programm: Es gab kein Programm (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung

Ehrhardt 1317 »Silvester in Delmenhorst«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Keine Weiterempfehlung: Das Hotel und die Verflegung sind nicht entsprechend.

Petra aus Berlin »Silvester in Stettin«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Sitze waren eng, die Bordtoilette nicht benutzbar und bei der vorderen Tür funktionierte der Schließmechanismus nicht. (Note: 4)
  • Unterkunft : Es gab nur ein einziges deutsches Fernsehprogramm (ZDF). (Note: 2)
  • Programm: Bie der Sylvesterfeier fehlten Highlits, außer Musik gab es leider keine Höhepunkte (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Heinz »Feiertage im Kurort Braunlage im Oberharz«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmer und Dusche in die Jahre gekommen. Fernseher sehr klein, keine Ahnung, ob es dieses Format noch zu kaufen gibt! (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung: Personal und Verpflegung gut, aber die Zimmer spiegeln den Charme vergangener Zeit wider.

Zimmer aus Berlin »Silvesterreise nach Schwerin«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Organisation war sehr gut (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Heinz Kratzer (z. B. Heinz aus Berlin) »Dresdner Striezelmarkt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Fahrer war aufmerksam, hilfsbereits, freundlich und stets mehr als bemüht! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Einziger Schwachpunkt: Keine Anzeige am ZOB. Wir sind erstmals von dort abgefahren, mag also sein, daß lediglich die Linienfahrten angezeigt werden.

Günter aus Potsdam »Almabtrieb in Tirol - Das besondere Erlebnis«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2015, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Busfahrer war aber ein guter Reiseführer
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Leider vorher keine Information, dass die Kurtaxe vor Ort noch zu bezahlen ist. Der Zimmerpreis im Hotel war mit Kurtaxe! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Kristine aus Luckenwalde »Riesengebirge - Harrachov inklusive Riesengebirgsrundfahrt und Besuch von Trutnov, Janské Lázně und Pec Pod Sněžkou«
alleine gereist im Oktober 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Die Reiseleiterin war kompetent und sehr nett, aber etwas weniger und dafür komplexer wäre besser (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Edelmicha »Stimmungsvolles Wochenende in Meerane«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: sauber-gemütlich-Beinfreiheit-super netter Busfahrer, man kann einfach nichts beanstanden! (Note: 1)
  • Unterkunft : einfach nur grandios mit einer super Ausstattung! (Note: 1)
  • Reiseleitung: sehr nette und kompetente Reiseleitung in beiden Städten (Note: 1)
  • Programm: man kann einfach nichts, aber auch gar nichts beanstanden, alles hat super geklappt und wir haben uns einfach nur wohl gefühlt (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: zu diesem Preis-/Leistungsverhältnis immer wieder und gerne empfehlen wir buswelt.de weiter, speziell natürlich diese 3-Tages-Reise - weiter so! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Vielen Dank an alle für diese tolle 3-Tage-Reise, wir hatten sehr schöne erholsame und interessante Stunden!

DETLEV AUS BERLIN »Meerane - mit Dresden, Erfurt, Erzgebirgsrundfahrt, Karlsbad, Marienbad & Leipzig«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2015, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Klobrille war defekt es sah aus als ob sie gerade benutzt wurde .Schön braun! (Note: 3)
  • Reiseleitung: Der Reiseleiter hat sich nicht um die belange der Reisenden gekümmert. (Note: 3)
  • Programm: Das Marienbad und Karlsbad Programm war zuviel für die kurze Zeit.Das war eine Hetzerei. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Aber nicht in diesem Hotel.Das essen war Mies.Der Fisch am 1.Tag Schlecht .Er mußte zurückgegebenwerden weil er stank.Am2.Tag Die angeblich Mediterrane gegrillte Hähnchenbrust war von einer seite totgebraten die andere halbroh. die Gemüs ebeilage war etwas zwischen Gurke und Zucchin in Wasser aufgekocht und völlig gewürzfrei.Am 3+4 Tag Nahmen wir nicht mehr an der miesrabelen Verköstigung Teil .ES GAB KEINEN KOFFERSERVICE.KEINEN TANZABEND O:Ä: KEIN SCHLEMMERBUFFET.KEIN ABSCHIEDSGESCHENK.AUCH HAT SICH ZUM ABSCHIED KEINER VON DEM PERSONAL BLICKEN LASSEN:WAHR WOHL DAS SCHLECHTE GEWISSEN:

gesita »Kurreise Kolberg - Ostseeküste - Kurhotel Magnolia Spa«
alleine gereist im August 2015, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : der handtuchwechsel und die zimmerreinigung fand erst nach 5 tagen statt. die reinigun g als solche war weniger als wenig. (Note: 4)
  • Reiseleitung: sämtliche an der infotafel ausgehänigten informationen waren nur in polnisch. es wäre wenigstens eine info in englisch angebracht.
  • Programm: da, wie schon angemerkt, alles nur in polnisch ausge- schrieben war fand für mich nichts statt. es gab noch nicht einmal eine persönliche anmerkung: wie komme zum strand oder in das centrum n i c h t s!
  • Weiterempfehlung: die weiterempfehlung nur an menschen, die in lage sind selbst alles zu unternehmen damit der urlaub kein totaler reinfall wird.

olaf ho »Meerane am Fuße des Erzgebirges - Himmelfahrt«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Wir fanden es sehr schade , dass der Bus nicht 5 Minuten warten durfte , so dass wir 2 Stunden auf dem Bahnhof warten mussten (wir sind mit dem Zug angereist) (Note: 2)
  • Unterkunft : Das Hotel in Meerane hat uns sehr gut gefallen , wir hatten sehr schöne Zimmer ,leckeres Essen und ein tolles Programm , organisiert von sehr netten Leuten ! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Oberkellner Erwin »Himmelfahrt oder Pfingsten in Breslau«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Mai 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Hotel war insgesamt sehr ordentlich. Die an allen Tagen gleichzeitig im Hause stattfindenden Familienfeiern hatten allerdings negative Auswirkungen auf die Bedienung anderer Gäste (sprich von unserer Reisegruppe). Leider war eine deutschsprachige Verständigung mit dem Hotelpersonal nicht möglich. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Busfahrer hat zu Recht mehrfach säumige Mitreisende angesprochen und kritisiert. örtliche Reiseleitung war sehr engagiert, freundlich und um umfassende Information und Service bemüht, trotzdem es von wenigen Mitreisenden (unberechtigte) Kritik bzgl. des Geldumtausches gab. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Der Taxi-Haustürservice ist sehr gut. Allerdings hätte ei gemeinsames Großraumtaxi für uns 8 Pers. weniger Kosten verursacht. Außerdem wurden wir von Brandenburg a.d.Havel zum ZOB gebracht und sind dann mit dem Bus wieder nach Potsdam zurückgfahren, um am Hbf. noch Gäste aufzunehmen (Hin- und Rückfahrt). Das hat nicht nur unsere Zeit,sondern auch Ihr Geld gekostet. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

M aus Brandenburg »Himmelfahrt oder Pfingsten in Breslau«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Busfahrer sehr nett, kompetent (Note: 1)
  • Unterkunft : Frühstück ausgezeichnet (Note: 1)
  • Reiseleitung: Reiseleiter Gregor in Breslau war ausgezeichnet: sehr gutes Deutsch, sehr unterhaltsam, kompetent, sehr besorgt ... (Note: 1)
  • Programm: Aula Leopoldina sehr interessant, auf Schiffsfahrt kann verzichtet werden - zu kurz und wenig sehenswert (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Vielen Dank - gerne wieder

Reisende oder Reisender »Altenburg in Thüringen - Feiertage (Ostern und Himmelfahrt)«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2015, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Service auf den Fahrstrecken hat mir gefehlt.
  • Programm: Ich hätte mir eine Stadt- und Burgbesichtigung in Altenburg gewünscht. Ein Unterhaltungsangebot gab es nicht. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Das Essen war sehr gut. Der Zustand des Zimmers schon viel benutzt und es fehlte ein Aufenthaltsraum. Es gab die Möglichkeit abends im Eingangsbereich zu sitzen. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Ich hätte mir Service am Urlaubsort gewünscht.

Micky aus Berlin »Misdroy - Urlaub an der Ostseeküste im Hotel „Vestina“«
alleine gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr nette Bussfahrer und ein nicht so voller Bus (Note: 1)
  • Unterkunft : Die Zimmer sind ok. die Möbel sind in die Jahre gekommen und die Sauberkeit in den Zimmern sind mangelhaft. Das Essen ist 1a, die Umgebung ist super (Note: 4)
  • Reiseleitung: Es war nur ein Badeurlaub
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: in der Nebensaison ist der Preis ok. Aber wenn ich fast das doppelte bezahlen müsste nur wenn ich im Hochsommer fahre, dann sind ja die Zimmer nicht besser, dann wäre das eine -6 (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Die Rezeption ist bemüht einen zu helfen, es konnte immer jemand deutsch.

Kristine aus Luckenwalde »Breslau, mit und ohne Opernbesuch sowie Stadtrundgang, Dombesichtigung und Besuch der Aula Leopoldina«
alleine gereist im Mai 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Von a bis z hat mir alles sehr gut gefallen.Es war eine sehr gut durch dachte und sehr gut organisierte Reise. Mir persönlich hat die Führung durch Breslau gefallen. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Kompetente Reiseleiterin (Note: 1)
  • Programm: Die Führung durch Breslau (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Kann man kaum überbieten (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Alles einfach stimmig

Reisende oder Reisender »Silvester in Luftkurort Falkenstein - Bayerischer Wald«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Fahrerin war super (Note: 1)
  • Reiseleitung: Fahrerin hat alles gut in Griff gehabt. Reiseleiter vor Ort i.o. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Hamburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Programm: Gebucht war eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Hamburg, erhalten haben wir eine Fahrt zum ZOB Hamburg, das hätte man auch mit einem Linienbus haben können. (Anmerkung buswelt.de: Vom ZOB bis zum ersten Weihnachtsmarkt an der Sankt Petri Kirche ist es ein Fußweg von etwa 1 Kilometer Länge. Die weiteren Weihnachtsmärkte am Rathausmarkt und am Gänsemarkt schließen sich unmittelbar daran an.) (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung

Reisende oder Reisender »Silvester in Brünn«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Toiletten im Bus fehlten (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Jürgen aus Berlin »Silvester in Luftkurort Falkenstein - Bayerischer Wald«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Dezember 2014, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Ausgezeichnete Fahrerin Andrea ! (Note: 1)
  • Unterkunft : Unser Zimmer war wahrscheinlich eine Ausnahme. Webseite ist schlechter als die Zimmer sind. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Gisela aus Berlin »Macha-See inklusive Barockstadt Dresden, Goldene Stadt Prag und Silvesterfeier«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Keine Haken für Kleidung, Handtücher usw. 2 Kleiderbügel sind zu wenig, kein Fön, Freundlichkeit und Service waren gut (Note: 3)
  • Reiseleitung: Die Kenntnisse des Reiseleiters waren ausgezeichnet. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Renate aus Berlin »Silvester in Pleystein im Oberpfälzer Wald«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die souveräne Fahrweise der Busfahrer! (Note: 2)
  • Unterkunft : Die Zimmer waren einfach, aber alles sehr sauber. Das Personal war zuvorkommend und sehr freundlich, angenehme Atmosphäre. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Die Stadtführer erzählten amüsant und engagiert über ihre Städte. Das half über die kalten Füße hinweg. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

berlinmädchen »Dresdner Striezelmarkt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: schnell pünktlich freundlich sauber,empfehlenswert (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: auf jeden fall

Reisende oder Reisender »Traditioneller Weihnachtsmarkt in Lübeck«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: sehr nette Busfahrer bzw. Begleitung (Note: 1)
  • Reiseleitung: es war eine Tagestour zum Weihnachtsmarkt, da war nicht viel Betreuung notwendig (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Tagestour zum Weihnachtsmarkt

Reisende oder Reisender »Weihnachtsmarkt in Bautzen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: es war alleso.k. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Jürgen »Macha-See (Staré Splavy) im Böhmischen Paradis«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Das Hotel mit samt allen Angeboten und Unterbringung waren für diese Preisklasse sehr gut. (Note: 2)
  • Programm: Die Ausflüge waren zeitlich leider sehr begrenzt. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Riesengebirge- Wellness-Hotel „Harrachovka” in Harrachov 3 Tage«
im Oktober 2014:

  • Anreise: Die Busfahrerin Andrea war hervorragend. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Es war keine Reiseleitung an Bord. Wir waren uns selbst überlassen.
  • Programm: Ohne Reiseleitung nicht zu empfelhlen, was sehr schade war. Wir hatten keine Informationen über die Orte.
  • Keine Weiterempfehlung: Nur zu empfehlen bei Reisebegleitung. Es fehlte auch der Hinweis über Geldumtauschmöglichkeiten. Ohne Ortskenntnisse hatte man Schwierigkeiten

Aydee »Breslau, mit und ohne Opernbesuch sowie Stadtrundgang, Dombesichtigung und Besuch der Aula Leopoldina«
alleine gereist im Oktober 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Schlecht war dass der Fahrer gleich zu Beginn sagte, er fände es nicht gut wenn die Bordtoilette benutzt würde. Ein Minus war auch dass es keine Getränke oder Snacks gab, bei 8-stündiger Fahrt. Auch war es die ersten 2 Stunden zu kalt. (Note: 2)
  • Unterkunft : allerdings ist die Wahl des Hotels Jasek aufgrund der weiten Entfernung zum Zentrum nicht gut. man war bei Ankunft auf sich allein gestellt um sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vertraut zu machen. (Note: 2)
  • Reiseleitung: den Busfahrer könnte man als Reiseleiter ausbilden. Der lokale Reiseleiter in Breslau war sehr gut. (Note: 1)
  • Programm: Schlecht war, dass man kein konkretes schriftliches Programm vorab bekam. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: es wäre gut 2 Varianten für solche Städtereisen anzubieten, eine mit Hotel weit draussen und eine mit Hotel in der Altstadt (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: für über 65-jährige

Katrin aus Berlin »Ostsee - Schweden - Bus- und Schiffsrundreise«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Färe Peter Pan war deutlich besser als die Huckleberry Finn. (Note: 2)
  • Programm: Das Reiseprogramm war umfangreich und sehr interessant, durch eine hervorragende Reiseleitung in Rostock, Malmö und Lund (Jördis und Gudrun) konnte man viele interessante Dinge über Land und Leute kennenlernen. Die Freizeit im Anschluss an die Stadtführungen war ausreichend, tw. sogar zu lang. Einziger Mangel waren die überdurchschnittlich langen Wartezeiten an den Fähren. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Roland aus Berlin »Serengeti Park Hodenhagen«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: +++zwei Busfahrer,gut für die Sicherheit (Note: 2)
  • Reiseleitung: Reiseleitung war eigentlich ein Busfahrer, kümmerte sich um die Eintrittskarten. (Note: 2)
  • Programm: die Reise selbst war ja nur der Besuch des Serengeti Parks.
  • Weiterempfehlung: ja

Regina aus Berlin »Hansestadt Wismar Schwedenfest 2016«
alleine gereist im August 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Es war eine gute Fahrt Die Busfahrerin ist sehr gut gefahren und hat uns mit Kaffee und anderen Getränken versorgt- (Note: 2)
  • Programm: ein gutes Schwedenfest (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: der Preis war ok (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Jürgen aus Berlin »Hamburg«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: Leider war der Reiseinhalt "Cruise days" am Reisetag in Hamburg noch voll in Vorbereitung. Vom eigentlichen Fest war nicht viel zu finden. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Simone »Rimbach im Bayerischen Wald«
alleine gereist im Juni 2014, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : Es musste umgebucht werden da die erste Unterkunft (Pension) schmutzig + Schimmelig war. die zweite Unterkunft (Hotel) war sehr gut. Schöne Zimmer, gutes Essen und sehr netter Service. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Mario und Kersti aus Berlin »Almrosenblüte Großglockner«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2014, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Unterkunft zum Dampfelwirt in Tirol Reise "Almrosenblüte" Beim betreten der Unterkunft fiel uns sofort der unsaubere Zustand des Zimmers auf. Eine dicke Staubschicht lag auf allen Möbeln, in den Schränken und sogar auf dem Toilettensitz. Die Duschkabine war sehr klein und der Brausekopf klebte bei der ersten Berührung eklig und war defekt (am Gewinde abgebrochen). Ein Duschen war so nicht möglich. Die Duschkabine war verrostet und total locker. Nicht einmal Wandhaken zum aufhängen von Handtüchern gab es. Der vorhandene Handtuchhalter war so nach unten verbogen, dass darauf die Handtücher nicht hielten. Ein separater Ankleidespiegel ist auch nicht vorhanden. Die Stühle im Schlafraum waren so wackel-ich, dass ein sitzen darauf gefährlich war. Die Tischbeine waren auch locker. Der lieblos ins Zimmer gestellte "Fernseher" war auf ganz frühen Zeiten der Technik. 25 cm Bildschirmdiagonale!!! Nur mit Lupe zu betrachten. Laut Katalog waren die Zimmer frisch gestrichen. Soweit richtig --- nur nicht mit wischfester Wandfarbe, sondern mit billiger Schlemm Kreide. Ein berühren der Wand war immer mit einem Kreide abrieb an den Sachen verbunden. Die Betten wurden täglich gemacht. Da könnte man fast darüber hinweg sehen, dass die Reinigungskraft mehrmals nicht die Zimmer beim verlassen abgeschlossen hat. Die Tür stand also für jeden zugänglich offen. Das Design der Innenraumausstattung stammt aus den frühen 80'er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Eine Änderung des jetzigen Zustandes ist wohl kaum zu erwarten, weil diese nur mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ist. (Note: 5)
  • Reiseleitung: Der Busfahrer zeigte eine sichere Fahrweise. Er war Orts-und Umgebungskundig. Er ging auf die Fahrgäste ein und plante die gebuchten Ausflüge dem Wetter entsprechend. (Note: 1)
  • Programm: Das Reiseprogramm zeigte einen realen Querschnitt von Tirol. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wenn ich eine Bewertung von 1-10 machen würde, würde die Reise von Buswelt mit dem Bus von Sonnenscheinreisen eine 10(die beste) bekommen und die Unterkunft in Tirol beim "Dampfelwirt eine 1 Minus!(die schlechteste). (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Wer eine Woche lang die gleichen drei Sorten Wurst vom Supermarkt zum Frühstück mag und es nicht frisch vom Ortsansässigen Metzger, der ist hier richtig. Alle die ein liebevoll, auf Gäste angerichtetes Frühstücks Büffet mögen, sollten diese Unterkunft "Dampelwirt" meiden. Wenn ich privat angereist wäre, hätte ich mir sofort eine andere Pension gesucht.

Cha.-Gu aus Eggersdorf »Macha-See (Staré Splavy) im Böhmischen Paradis«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2014, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Außer Fahrer war kein Reiseleiter dabei
  • Programm: Aufenthalte in Städten war zu lang (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

eine Reisende aus dem Norden »Skiflug-Weltmeisterschaft 2014 in Harrachov im Riesengebirge - 3 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmer sehr klein, Hotel-Ambiente nicht besonders schön (Note: 3)
  • Programm: Leider fiel das Skispringen aufgrund der Wetterlage aus. Aber dafür kann ja der Veranstalter nichts! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Daniela aus Oranienburg »Weihnachten und Silvester in Dachsberg im Südschwarzwald«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Bei der Anreise war der Bus bis auf den letzten Platz belegt. Da ich in der letzten Reihe in der linken Ecke saß und meine Vorderfrau Ihre Rückenlehne ganz nach hinten geschoben hatte, blieb mir keine Ausweichmöglichkeit, weil meine eigene Rückenlehne aus Platzgründen fast gar nicht nach hinten verschoben werden konnten. (Note: 3)
  • Unterkunft : Das Einzelzimmer war so geschnitten und die Möbel waren so gestellt, dass es schwierig war, sich zu bewegen, ohne sich zu stoßen. Die Schranktür hinter der sich die Kleiderfächer befanden ließ sich nur einen Spalt öffnen, so dass ich zum Einräumen Möbelrücken musste. (Note: 4)
  • Reiseleitung: Während der Stadtführungen wurde uns mehrmals erklärt, dass die Reiseleitung zwar im Bus als Reiseleiter fungieren dürfe, dies aber in den Städten nicht gestattet sei, weil dort nur von den Städten eingesetzte Reiseleiter eine Genehmigung hätten. In dem Fall hätte ich erwartet, dass solch ein offiziell autorisierter Guide die Reiseleitung übernimmt und man nicht einfach allein losgeschickt wird. (Note: 4)
  • Programm: Ausflüge und Besichtigungen waren okay. Das "Unterhaltungsprogramm" zu Weihnachten bestand aus einer vom Busfahrer organisierten Stolle, die im Bus vor dem Hotel als Weihnachtskaffee ausgegeben wurde. Leider wurden wir von den Wirtsleuten an dem Nachmittag aus dem Gastraum verband, weil die Gastgeber vor dem Heiligabendmenü selbst noch mit der Familie Bescherung feiern wollten. Der zu Silvester engagierte "Alleinunterhalter" hatte sich vermutlich verirrt, da einige seiner Scherze besser auf die Reeperbahn gepasst hätten. (Note: 4)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wenn ich zukünftig "Familienbetrieb" höre, werde ich einen großen Bogen um das Angebot machen. Die im Internet beschriebene Herzlichkeit der Wirtsleute muss sich in einem anderen Leben zugetragen haben. Der 3. Satz der Wirtsfrau lautete: Es ist ausreichend Frühstück vorhanden und wenn ich Frühstück sage, meine ich Frühstück. Nehmen Sie nichts aus dem Frühstücksraum mit nach draußen. Wir erlauben uns Taschenkontrollen durchzuführen. Wenn ich unter diesen Vorzeichen noch ein ausreichend vergebe, ist das ausschließlich dem Busfahrer und der wenn auch eingeschränkt aktiv sein müssenden Reisebegleitung zu verdanken. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Die Wirtsleute machten von Anfang den Eindruck, als kämen sie nur einer lästigen vertraglichen Verpflichtung nach. Es ging auch das Gerücht, dass der Gasthof verkauft werden soll. Sie sollten überlegen, ob Sie Ihrem Unternehmen in einem solchen Fall einen Gefallen tun, wenn Sie auf Vertragserfüllung bestehen.

Jürgen aus Berlin »Silvester in Stettin«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Busfahrer "Jens" war ok. Vorgeschriebene Ankunftszeit 30min. vor Abfahrt des Busses bei unangenehmen Wetterbedingugen im Freien (Ostbahnhof) ist nicht angenehm und bestimmt nicht erforderlich (Note: 1)
  • Unterkunft : Die Bettwäsche roch nach Raucherrückständen.Außerdem waren wahrscheinlich die Bettdecken schon zu lange genutzt und entsprachen nicht mehr den erwarteten Anforderungen. Wenn Fenster geöffnet zog von außen Raucherqualm in das Zimmer.Vieleicht waren es rücksichtslose Raucher aus der unteren Etage. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Die Reiseleiter,besonders der am letzten Ausflug nach Kollberg waren "Spitze" (Note: 1)
  • Programm: Das Personal hat sich seht bemüht, uns eine angenehme und stimmungsvolle Sylvesterfeier zu gestalten. Die Tische waren sehr geschmakvoll dekoriert.Das Essen sehr lecker aber etwas zu reichlich. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Auswahl des Frühstücks war reichlich und in guter Qualität (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Wir und unsere mitreisenden Freunde waren mit fast allen erbrachten Leistungen sehr zufrieden.

Reisende oder Reisender »Silvester in Aschersleben«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Qualität des Essens und Anzahl des Personals waren einem 4* Hotel in Deutschland nicht angemessen. (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung

Detlef aus Berlin »Friesensilvester in Wilster«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der Fahrer war allerdings nicht sehr gesprächig. (Note: 2)
  • Unterkunft : Die Zimmer waren in einem schlechten Zustand. Die sanitären Anlagen unhygienisch. Die Reinigung der Zimmer mangelhaft. Meine Beschwerde habe ich an den Veranstalter abgeschickt. (Note: 5)
  • Reiseleitung: Die Reise war mangelhaft organisiert. Es gab keine Live-Band an Silvester. Wie kann eine Tour am Neujahrsmorgen um 9:00 Uhr planen. Eine Änderung war angeblich nicht möglich.
  • Programm: Die Fahrt nach Lübeck, Hamburg und auch nach Stade/Buxtehude waren gut. Nur hätte man Stade erst am Mittag starten sollen und dafür Silvester nach Brunsbüttel fahren sollen (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Ausreichend deshalb, weil fehlende Leistungen und das schlechte Hotel den Preis nicht rechtfertigen. Unverschämt, das das Hotel weiterhin im Programmkatalog von Ferienglückreisen 2014, drin ist. Ich habe bei dem Unternehmen eine Reisepreisminderung als Veranstalter angemahnt. Ob ich das bei Ihnen gegebenfalls auch machen kann, werde ich bei der Verbraucherzentrale oder auf dem Rechtsweg überprüfen. Der Fahrer hat schon am Beginn der Reise darauf hinweisen sollen, dass wir an das Hotel keine großen Ansprüche stellen sollen. Dieser Hinweis hätte in den Katalog oder bei Ihnen auf der Webseite stehen müssen und nicht erst nach der Buchung. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Wenn ich diese Reise weiterempfehlen würde, würde ich mich des Tatbestandes des Betrugs strafbar machen.

Elna aus Berlin »Macha-See - 5-Tage-Silvesterreise«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Zwei Jahre, jeweils bei einer Silvesterreise war der Bus kaputt. Immer mit 2 Stunden Aufenthalt in Postdam. (Note: 4)
  • Unterkunft : Schlechter Service (Note: 3)
  • Reiseleitung: Busfahrer war Reiseleiter und ein wenig überfordert (Note: 3)
  • Programm: Stadtführerin in Prag war sehr schnell, daß man Probleme hatte hinterher zu kommen. Auch für Leute, die gut zu Fuß sind (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Verbesserungen wären erforderlich (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung

Horst aus Wildenbruch »Silvester in Stettin«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Reiseleiter nach Kolberg war ausgezeichnet. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Uschi aus Berlin »Feiertage in Georgenthal im Thüringer Wald«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2013, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Bus war schon älter, daher auf den hinteren Plätzen sehr laut (Note: 3)
  • Programm: nicht alle im Preis angegebenen Leistungen wurden realisiert (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.