Erfahrungen und Bewertungen für Hafermann Reisen aus Witten

95%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von Hafermann Reisen teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von Hafermann Reisen erhalten haben.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Busreisen von Hafermann Reisen

Kundenbewertungen für die Busreisen von Hafermann Reisen

409 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von Hafermann Reisen bewertet.

Reisebus:
Note: 1.8
Unterkunft:
Note: 1.8
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.8
Preis/Leistung:
Note: 1.8
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
95% Weiterempfehlung

220 Kundenkommentare für die Busreisen mit Hafermann Reisen

220 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit Hafermann Reisen verfasst, hier die 50 aktuellsten Reisebewertungen:

Sabine aus Troisdorf »Brügge - Erlebniswochenende in Flandern«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Dadurch, dass die hintere Reihe nicht besetzt war, konnte ich alleine sitzen.Das war toll! (Note: 2)
  • Unterkunft : Einfach, aber sauber! Im Bett war eine gute Matratze (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

christine aus AC »Wien - Stadt mit Charme & Schmäh«
alleine gereist im September 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Lage. Ich hatte ein Zimmer mit Blick auf die donau - toll. Größe des Zimmers. Man hatte die Möglichkeit auch mal im Zimmer gemütlich zu sitzen. Allerdings: Hilten und WLAN nur im Foyer - schade. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

vera aus Essen »Wien - Mit Wachau, Burgenland & Bratislava«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Unsere Reiseleitung war sehr informativ, hatte für jede Frage Antworten parat und hat uns gute Tipps gegeben. (Note: 1)
  • Programm: Der Ausflug zum Neusiedler See war wunderschön, aber das Beste war die Brotzeit und der gute Wein dazu! Der Heurige in Grinzing war nicht so gelungen, da das Essen nicht gut, aber teuer war. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Ostfriesenspaß in Emden - mit Berentzen Hof, Meyer Werft & Norderney«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im August 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Der Busfahrer war ausgezeichnet u. hat es geschafft uns rechtzeitig und problemlos an alle vorgesehenen Orte zu bringen. Die Reiseleitung hat sich sehr bemüht und war auf eine gute Abwicklung bedacht. Nicht gut war, dass die angegebenen Getränke nicht zur Verfügung standen... Weder Kaffee, noch Sekt gabs auf der gesammten Reise. Wasser wurde erst beim 3. Stopp geladen. Für uns war es nicht so glücklich, dass es keine nähere Einstiegsmöglichkeit gab u. wir selbst noch einen Taxibus für 10 Personen, unsre Gruppe, mieten mußten, da ihre Zubringerbusse nicht so weit fahren. Die Anreise wurde aber durch das Abholen der Gäste aus Grevenbroich noch um ein Vielfaches verlängert u. da unser Transfer um 2:45 startete, waren wir 12 Stunden unterwegs. Aber die Reise war trotzdem, nicht zuletzt wegen des guten Wetters u. den tollen Führungen u. dem ausgezeichneten Alleinunterhalter ganz toll und gelungen. (Note: 2)
  • Unterkunft : Die angebotenen Mahlzeiten waren ausgezeichnet. Matjesessen u. Ostfriesiches Buffet sehr gut. Auch der Service war gut. Die Zimmer waren zwar etwas klein aber man konnte damit leben. (Note: 2)
  • Reiseleitung: hab schon alles beschrieben auf der 1. Seite (Note: 2)
  • Programm: Super! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Wir hatten super viel Spaß

Marie-Therese aus Paderborn »Kopenhagen - Nyhavn, Tivoli & dänische Schlösserpracht«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Organisation: der Busfahrer und die Reiseleiterin waren besonders kompetent. Das Programm war gut gewählt, die wichtigsten Sehenswürdigkeit konnten in der Zeit präsentiert werden. Das Hotel lag allerdings zu weit vom Centrum entfernt, so dass man es nur per Bus erreichen konnte, was zusätzliche Ausgaben zur Folge hatte.
  • Unterkunft : Die Unterkunft war gut, aber zu weit entfernt (siehe Seite 1)
  • Reiseleitung: war super
  • Programm: angemessen, da die Reiseleiterin super vorbereitet war
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: angemessen
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Amsterdam - Tulpen, Grachten und alte Meister«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2016, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Klimaanlage an den Fensterplätzen zu kalt (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Christine aus SHS »London - die britische Metropole intensiv erleben«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: ein grosses Lob an den Busfahrer der den Bus sehr ruhig und angenehm gefahren hat (Note: 2)
  • Unterkunft : ganz tolle Betten und ein ausgezeichnetes gutes Frühstück (Note: 1)
  • Reiseleitung: Herr Gerber informierte sehr gut, war auch sehr aufmerksam, führte uns durch London, alles ganz toll, jedoch wurde das Programm ständig geändert. Im Programm stand der Samstag zur freien Verfügung und das war für uns ein Grund diese Reise bei ihnen zu buchen. Wir hatten am Samstag eine private Veranstaltung. Auf Grund der Änderung konnten wir am Program (Windsor Castel und Oxford) das im Prospekt für Sonntag geplant war und auf Samstag verschoben wurde, nicht teilnehmen. Sehr schade da wir zum erstenmal in London waren und zudem dafür auch die Ausflüge bezahlt hatten. Wie gesagt, hätten wir das vorher gewusst, hätten wir diese Reise nicht gemacht. Schade für den Frust bei uns, obwohl London bei so schönen Wetter sehr schön war. (Note: 3)
  • Programm: kann ich nicht bewerten sie Punkt 3
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wären die Programmänderungen nicht gewese und wir hätten alles in Anspruch nehmen können, ist das Preis/Leisungsverhältnis in Ordnung (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: allerdings mit dem Hinweis, dass das Programm nur bedingt stimmt

Reisende oder Reisender »Wanderreise in den Dolomiten - Sonnige Bergwelt«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2016, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Programm: Die Wanderungen die teilweise mit 6 Std Gehzeit ausgeschrieben waren dauerten zw 2Std 30 bis 3Std 30 Gehzeit. Das fanden alle Wanderer sehr schade ! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Helga aus dem Ruhrgebiet »Wunderschöner Gardasee - Urlaub & Kultur mit 3* oder 4* Hotels zur Wahl«
alleine gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Sitzabstand war sehr gut. (Note: 1)
  • Unterkunft : Großer Balkon mit toller Aussicht auf den Gardasee (Note: 1)
  • Reiseleitung: Umfangreiche Infos ohne "schulmeisterlichen" Unterton. (Note: 1)
  • Programm: Wie so häufig: zuviele Programmpunkte pro Tag, so kommen die einzelnen Orte viel zu kurz. Die Zeit zur freien Verfügung an den Ausflugszielen ist sehr kurz bemessen. Z.B. in Riva nur eine halbe Stunde nach dem kurzen Stadtrundgang. Das reicht mal so eben, um zum Bus zurück zu gehen... (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Für den Restaurantbereich muss man jedenfalls einen Punkt abziehen. Klar, bei Busreisen gibt es eine Massenabfertigung, deshalb muss die Qualität der Speisen jedoch nicht leiden und Fisch und Fleisch müssen weder "totgebraten" noch lauwarm auf dem Buffet stehen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ... für Menschen, die eine sehr lange Busfahrt durchhalten.

Sheldon 2 aus Aachen »Goldene Stadt Prag - Tschechiens Hauptstadt erleben«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Eine ausgezeichnete Reiseleiterin,tolle Tips...sehr freundlich und witzig.Hotel war sehr schön,alles was man brauchte war vorhanden,extrem grosses Angebot von Frühstück und Buffet am Abend. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Vera war spitze,würde jederzeit mit Ihr wieder auf reisen gehen. (Note: 1)
  • Programm: Der Ausflug auf dem Schiff war traumhaft,bis auf das Essen,das könnte man noch verbessern,aber das spielt nur eine untergeordnete Rolle,immerhin war es ja nur für 21E pro Person..alles gut. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Da kann man sich überhaupt nicht beglagen.Alles TOP!!! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Miene nächste Reise wird eine Hafermannreise..habe schon auf der Rückfahrt mit einigen Zielen geliebäugelt.

Dortmund »London - die britische Metropole intensiv erleben«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2016, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Der Reisebus war an sich sehr komfortabel und die Beinfreiheit ok, zumindest die erste Reihe. Allerdings könnten die Sitze breiter sein, gerade an den Schultern hat man nicht genug Platz. Die Toilette wurde irgendwann gesperrt, was nicht weiter schlimm war, da genug Pausen eingelegt wurden. (Note: 2)
  • Unterkunft : Das London Double Tree by Hilton ist ein schönes Hotel mit einer hervorragenden Lage und klasse Frühstück. Einziger Minuspunkt: Die Heizung fiel in unserem Zimmer aus und trotz mehrmaliger Aufforderung wurde sie erst nach 3 Tagen eingehend geprüft und repariert. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Super! War informativ und sehr lustig. (Note: 1)
  • Programm: Ein schönes Programm, aber einfach zu viel. Es wurden Programmpunkte getauscht, was nicht schlimm ist. Aber es wurden auch Touren weggelassen, was sehr schade war. Vieles wurde im Schnelldurchgang gemacht. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Ludwig aus Köln »Dresden - Barockes Juwel«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im März 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das InterCityHotel in Dresden kann man nur weiterempfehlen. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Sehr erfahrener Reiseleiter mit einem umfangreichen Wissensschatz über die angesteuerten Reiseziele. Einfach top. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Wolle aus NRW »Gardasee - Schöne Festtage in Bella Italia«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Zimmer war ausreichend. Der Kleiderschrank viel zu klein für zwei Personen. Das Zimmer an der Ecke von zwei Hauptstraßen, die bis in die frühen Morgenstunden unüberhörbar befahren wurden. Der Speiseraum war ungemütlich und kalt. Von der Reiseleitung wurden feste Sitzplätze zum Essen vergeben, die in den 10 Tagen nicht gewechselt werden durften. Das Frühstück und das Menue am Abend war gut und ausreichend. (Note: 4)
  • Programm: Die Zeiten für Besichtigungen waren viel zu kurz. Die Fahrten dorthin viel zu lang. Es erinnerte mehr an Streß als an Gemütlichkeit. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung: Die Busreise und die Mitreisenden erinnerten uns sehr stark an eine Kaffeefahrt für Senioren, die zum größten Teil aus einem Seniorenheim für betreutes Wohnen entsprungen waren. Das Benehmen war teilweise beschämend.

H. aus Köln »Festtage in Breslau - Kulturelle Schätze & Winterlandschaften«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Nichterfüllung zugesagter Punkte der Reise- bzw. Busausstattungsbeschreibung führte zur Negativwertung (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung: Siehe Punkt 5

HWS aus Lippetal »Hamburg - 3 Tage von Freitag bis Sonntag«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die Toilette War sehr klein!!! Und der Bus hatte kein Wlan (Note: 2)
  • Unterkunft : Das Hotel lag sehr Zentral und war gut Bloß die Bedienung an der Bar war gewöhnungsbedürftig. (Note: 2)
  • Programm: Wir waren alle (16) zufrieden . (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Haben wir schon

Reisende oder Reisender »Silvester in Luxemburg mit Bordparty - Jahreswechsel im Dreiländereck«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Anfahrt zum Tourziel wurde um 2x1 Stunde verzögert, weil eine Dame nicht auf der Liste stand und per Taxe nach Köln gebracht wurde, der 2. Stop auf einer Raststätte ohne Rasthaus wurde eingelegt, weil 4 Gäste von dem Zubringer auf einer falschen Gaststätte abgesetzt wurden und ebenfalls per Taxe zu unserem Bus gebracht wurden. Somit entfiel unsere Frühstückspause. Die Notruf-Nummer von Hafermann wurde weder vom Reiseleiter noch von erbosten Gästen erreicht. Angeblich sitzt nur eine Person als Koordinatorin in der Firma. Es waren aber mehrere Busse unterwegs. Unsere erste Möglichkeit, etwas zu essen war erst um 15.00 Uhr. Abholung in Lippstadt um 4.30 Uhr!!! (Note: 3)
  • Reiseleitung: Leider war der Reiseleiter kompetenzlos - die fehlenden Gäste hätten problemlos bis zum 1. Stop (Frühstück) beordert werden können und die Reise wäre wie geplant gelaufen. (Note: 2)
  • Programm: Gute Stadtführer in Trier und in Luxemburg. (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung: Die Organisation hat sehr zu wünschen übrig gelassen.

Thorsten aus Bremen »Europastadt Brüssel - Mit Brügge, Gent und Antwerpen«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im November 2015, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Kompetenz und Freundlichkeit von Herrn Borowski war ausgezeichnet! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Hans-Jürgen aus Moers »Edinburgh - mit den schottischen Highlands & Besuch von Loch Ness«
alleine gereist im Oktober 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Besonders gut gefiel mir der Reiseleiter Holger Schroer von Hafermannreisen. Er war hoch motiviert, hat ein ausgezeichnetes Wissen bezüglich England und Schottland und wurde von allen sehr geachtet. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Brigitte F. aus Wuppertal »Edinburgh - mit den schottischen Highlands & Besuch von Loch Ness«
alleine gereist im Oktober 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Reiseleiter hatte viel Detailwissen, hat die Infos gut, d.h. kurzweilig aufbereitet, hat auch viele Anekdoten erzählt. Man konnte ihm gut folgen und es ist einiges hängengeblieben. (Note: 1)
  • Programm: Das war ein schönes rundes Programm: Brügge, York, Edinburgh, die Highlands...ich habe es genossen und konnte richtig gut abschalten. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Petra aus Köln »Wunderschöner Gardasee - Urlaub & Kultur mit 3* oder 4* Hotels zur Wahl«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Gut gefiel mir, das es eine gute Kaffemaschine im Bus gab. Etwas rückständig fand ich, das es kein wlan gab (Note: 2)
  • Unterkunft : Das Hotel Cristina hat eine super Lage mit tollem Blick auf den See, aber: Das Hotel ist abgewohnt! Die Zimmer sind wohl teilweise schon neu renoviert, aber unser war es nicht. Es war sauber, aber es fehlte jeglicher Komfort, z.B eine Ablage im Bad oder ein Fön. Der Gipfel war der Balkon, der offensichtlich im Nachhinein abgetrennt wurde durch ein Holzspalier, dadurch sehr klein war und die Nachbarn von ihrem Balkon aus direkt auf unser Bett schauen "mussten". Das hat meine Privatsphäre schon sehr gestört. (Note: 5)
  • Weiterempfehlung: ja

EDE AUS BONN »Sonniger Lago Maggiore - Dolce Vita und kultureller Hochgenuss«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: die Zuverlässigkeit (Note: 1)
  • Unterkunft : der wirlpool im BaDEZIMMER (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

hps aus dortmund »Europastadt Brüssel - Brüssel mit Brügge & Gent«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: zwei Mädels als Team. war cool. (Note: 1)
  • Unterkunft : wie gewünscht separate betten und 4 Sterne. krass (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Jutta aus den Niederlanden »Leipzig - mit Erfurt, Weimar & Freyburg«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Klimaanlage war nicht ausreichend für einen vollbesetzten Bus und hoher Aussentemperatur. Die Toilette stank ganz furchtbar (ich saß direkt an der Toilettentür) ich mußte sehr mit Übelkeit kämpfen sobald sich jemand wagte auf die Toilette zu gehen. Der Bus kämpfte sich unter (defektes Lager ?) Mühen und ziemlich rumpelig die Hügel hinauf. Auf der Rückfahrt mussten wir auf dem Seitenstreifen der Autobahn anhalten da der Motor überhitzt war und wir erst einmal auf Abkühlung warteten dadurch verzögerte sich natürlich die Ankunftszeit. Nein, es war kein Vergnügen - mit diesem Bus möchte ich nicht mehr reisen. (Note: 5)
  • Unterkunft : Hat all meine Erwartungen übertroffen (Note: 1)
  • Reiseleitung: Ein sehr kompetenter, netter Reiseleiter (Note: 1)
  • Programm: Die Organisation war super!!!!! (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: ausgezeichnet für insgesamt allem -----AUSSER DEM BUS !!! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Gudrun aus Hamm »Berlin - Berliner Luft«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im August 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Hafermann Reisen und Buswelt.de keine gute Koorginierung der Abfahrtsorte. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Amsterdam - Tulpen, Grachten und alte Meister«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Brigitte ist eine Reiseleiterin, wie man es nicht oft erlebt. Kein Abspulen von Programm sondern Begeisterung pur. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Michaela aus Werne »Paris - Die Stadt der Künste«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im August 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Schlecht: kurzfristige Mitteilung, dass unser gebuchtes Hotel nicht mehr im Programm (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Wien - Walzermetropole mit Herz«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Noch näher im Zentrum wäre schön. Das Hotel selber war klasse. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

H.P. aus Aachen »Straßburg - Straßburg intensiv«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Juli 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Programm: Etwas anstrengend,wenn das Programm über den ganzen Tag ging,besonders der Tag der Anreise. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Gloria aus Kempen »Romantisches Cornwall - Rosamunde Pilcher & Englische Riviera«
alleine gereist im Juli 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Super Reiseleitung!!!!!! (Note: 2)
  • Unterkunft : Palace Hotel in Torquay sieht imponierend aus, ist aber sehr antiquiert. Tolle Umgebung, etliche Sportmöglichkeiten, nahe am Meer. Die Zimmer sind allerdings nicht so schön. Alles abgewohnt. Bei mir war alles o.k. Andere Reiseteilnehmer hatten kein oder nur heißes Wasser.Allerdings wurde ein neues Zimmer zur Verfügung gestellt. Essen vorzüglich. Tolles Frühstück! Bushaltestelle nach Torquay direkt vor der Tür. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Reiseleitung war perfekt. Wir wurden im Bus gut und originell unterhalten. Gute Verpflegung im Bus. Sehr kompetent. (Note: 1)
  • Programm: Wa soll man sagen.Cornwall ist eben bezaubernd. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Wunderschöner Gardasee - Urlaub & Kultur mit 3* oder 4* Hotels zur Wahl«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Sauberkeit der Räume ließ zu wünschen übrig. Die Beistellchouch war voller Hundehaare und trotz Beschwerde beim Reiseleiter wurde das Zimmer nicht gereinigt. (Note: 4)
  • Programm: 2 Besichtigungen / Tag sind zu viel. Es bleibt zu wenig Zeit für eigene Unternehmungen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Brigitte aus Stolberg »Breslau & Krakau - Glanzvolles Polen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Der gebotene Service an Bord! Heiß- und Kaltgetränke mit Bedienung. (Note: 2)
  • Unterkunft : Hotel Radisson Blue: Note gut Hotel Best Western: Note befriedigend bis gut Ibis Hotel: noch ausreichend. Ibis: die Sitzgelegenheiten im Speisesaal erinnerten mich an meine Schulzeit. Geräuschkulisse wie in einer Großkantine. Das Ibis ist für ein älteres Publikum ungeeignet. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Über das offizielle Programm hinaus wurden Spaziergänge unternommen und wertvolle Hinweise zur Freizeitgestaltung gegeben. Reiseleitung war sehr kompetent! (Note: 1)
  • Programm: Siehe meine Angaben zur vorherigen Frage (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Maya vom Lindenhof »Zauber Cornwalls - Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juni 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Programm: Vielleicht sollte die Reise schon einen Tag vorher beginnen, damit man sich auch noch Exeter etwas mehr ansehen kann und dafür die Besichtigung vom Pre... House und dem Bahnhof streichen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Ulrike aus Köln »Schlösser & Gärten - in Südengland«
alleine gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Das Bord-WC ist ab Tag 3 unzumutbar - ist aber vermutlich in allen Bussen so. (Note: 2)
  • Unterkunft : Küche für England überragend (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Eintrittspreise waren nicht enthalten. Dies führte zu aufwändigen Abrechnungsmodalitäten vor Ort. Im letzten Jahr waren bei demselben Unternehmen die Eintrittspreise enthalten. Das führt zu Verwirrung. Preis/Leistung mit inkludierten Eintritten wäre "gut" (s.o.) gewesen. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Nach der desaströsen Erfahrung des letzten Jahres mit Hafermann, ein durchaus positives Erlebnis mit dem Veranstalter.

Reisende oder Reisender »London - die britische Metropole intensiv erleben«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Mai 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Klimaanlage kühlte nicht unter 19°C und sprang nach 12h auf 27°C .Das Fenster mußte vom Hotel aufgemacht werden . (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Ema aus erkelenz »Straßburg - Kultur und Genuss im Elsass«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Besonders gut war die Reiseleiterin :-) (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Loni »Dresden - Frauenkirche, Semperoper und Zwinger«
alleine gereist im Mai 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmer war sehr sauber. Personal aufmerksam und freundlich (Note: 1)
  • Reiseleitung: Sehr freundlich und gab auch während der Fahrt immer wieder Infos über die Gegend (Note: 1)
  • Programm: Habe nicht an allen Programmpunkten teil genommen. Aber auch das stellte kein Problem dar. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Pia aus dem Sauerland »London - Stadt der Trendsetter«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Mai 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Lage des Hotels war nicht sehr günstig. Rund herum waren sehr viele Baustellen (allerdings kein Baulärm) (Note: 3)
  • Programm: Schloss Windsor war traumhaft. Hier wäre ein längerer Aufenthalt sinnvoll, da man sonst kaum Zeit dafür findet, die komplette Führung durch die Staatsgemächer und die St. Georgs-Kapelle mitzumachen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Gudrun aus Witten »Blumenpark Keukenhof - mit Amsterdam und Scheveningen«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2015, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Reiseleitung war großartig. (Note: 1)
  • Unterkunft : Das Zimmer (Note: 1)
  • Reiseleitung: Super reiseleitung (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Jennifer aus Dortmund »Wien - Walzermetropole mit Herz«
mit einem Freund oder Partner gereist im März 2015, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Kein WLAN (Note: 3)
  • Unterkunft : Wir waren mehr als begeistert (Note: 1)
  • Reiseleitung: Er hat schon recht viel erzählt, das war gut. Schlecht war, dass er zu viel übers Essen gesprochen hat. Wir haben mehr Infos zum Essen in Wien bekommen als zu den Sehenswürdigkeiten. Äußerst schlecht war, dass unser Reiseleiter uns ein "Spezialangebot" für eine "extra für uns organisierte Liveführung" im Schloss Schönbrunn gemacht hat, das kein Angebot war. Ich hatte mich im Vorfeld über die Preise bereits informiert. Daher wussten meine Mutter und ich (scheinbar als einzige), dass sein Angebot einfach nur Abzocke war. Er wollte 25,50 Euro für sein Angebot. Kauft man diese Grand-Tour mit Führung im Schloss selbst, zahlt man knapp 19 Euro. Zudem konnte man bei dem Wochenendtrip gut eine Wien-Karte kaufen, dann war das ganze noch günstiger. Er dachte sich aber wohl, dass man Rentner gut verarschen kann. Aus diesem Grund werde ich diese Reise garantiert nicht weiterempfehlen!! (Note: 4)
  • Programm: Wie gesagt, der Schwerpunkt lag uns ein bisschen zu viel auf dem Essen. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: aber auch nur wegen des Hotels (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung

Franz aus Aachen »Dresden - Barockes Juwel«
alleine gereist im Februar 2015, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Reiseführung war professionell und lehrreich. Die Tour war empfehlenswert (Note: 2)
  • Programm: leider wurden 2 unterschiedliche Touren zusammen gelegt. Dadurch änderte sich das Programm (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Horst / Helena Neuss »Dresden - Barockes Juwel«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Herr Volker Hollmann war ein ausgezeichneter Reiseleiter , sein umfangreiches Wissen und Kenntnisse der Geschichte und Orte sind phänomenal und hervorragend vorgetragen (Note: 1)
  • Programm: etwas zu gedrängt , ein Programmpunkt weniger wäre besser (z.B. Bastei zu diesem Zeitpunkt). (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Heide aus Möngengladbach »Berlin - Berliner Weiße«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, über 70 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Ein großes Manko war das Einsammeln der Gäste in verschiedenen Orten, was die Anfahrtszeit stark verlängerte. Das war sehhhhr störend. Ansonsten war die Reise mit "Hafermann" sehr gut!!!

Reisende oder Reisender »Europastadt Brüssel - Brüssel mit Brügge & Gent«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Die Strukturierung des ersten Tages gefiel mit nicht (was muss mitgemacht werden oder was ist fakultativ?) - zudem fehlten die Zeiten für eine Nahrungsaufnahme (Note: 3)
  • Programm: M.E. zu viel für 2 Tage - insbesondere die An- und Abfahrzeiten um weitere Teilnehmer aufzunehmen (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung

Reisende oder Reisender »Europastadt Brüssel - Mit Brügge, Gent und Antwerpen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2014, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der eingesetzte Busfahrer war sehr umsichtig und sicher in seiner Fahrweise (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Keine Veröffentlichung unter meinem Namen »Florenz, Rom & Venedig«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Oktober 2014, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Hotel in Innsbruck war sehr weit von der Innenstadt entfernt - genauso wie in Venedig. Das Essen in Venedig war ausgezeichnet. (Note: 2)
  • Programm: Leider war z.B. weder der Besuch des Kolosseums noch die Besichtigung der Kuppel des Petersdomes von innen vorgesehen. Lediglich von außen ist man an Sehenswürdigkeiten vorbei gelaufen - für die Besichtigung von Innen war angeblich immer keine Zeit - zu lange Wartezeiten ... es entsteht allerdings der Eindruck, dass man Eintrittsgelder sparen wollte, denn für frei zugängliche Kirchen konnte man sich viel Zeit nehmen und anstatt sich in Florenz früh morgens auf den Weg zu machen, um wie im Programm vorgesehen gegen Mittag in Rom zu sein - wurde verspätet gestartet, um ein Picknick zu veranstalten. Man hatte lediglich die Wahl an dem Picknick teilzunehmen oder aber im Bus zu bleiben - nicht ob man diese Picknick überhaupt möchte. Kostenpunkt 15 EUR pro Person - Fazit - der vorgesehene Picknickplatz hatte plötzlich keine Tische und Bänke mehr -> man fuhr weiter bis kurz vor Rom, baute an einer übel riechenden Raststätte die italienischen Spezialitäten auf, die meisten davon wurden zuvor ungekühlt im Gepäckraum transportiert. Ankunft im Hotel 15.15 -> U-Bahn Station 16.00 -> Vatikan ca. 16.30. Auf Nachfrage am Vortag warum man so spät erst los fahren würde bekam ich die Antwort, man wolle ja schließlich schön gemütlich um die Mittagszeit essen.... Laut Programm hätten wir um die Mittagszeit bereits in Rom sein sollen... Auf meinen Hinweis, dass wir eigentlich gerne etwas mehr Zeit in Rom hätten wurde mir der Vorschlag unterbreitet, wir könnten ja auf das Abendessen verzichten, das wäre in diesem Hotel eh nicht so überwältigend. Tja, leider wird es auch in Rom gegen 19.00 Uhr dunkel. Wenn man gewollt hätte und alles etwas besser organisiert worden wäre, wäre es auch mit der Gruppe möglich gewesen, die absoluten "Must Have" für einen ersten Besuch in Rom / Florenz / Venedig abzudecken. Somit war man leider gewungen sich von der Gruppe zu trennen und auf eigene Faust die Städte zu entdecken. (nur zur Info - wir haben 20 Minuten im Kolosseum gewartet um die Tickets zu bekommen) (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung: Nie wieder H....-Reisen. P.S. der Busfahrer hat einen sehr guten Job gemacht-großes Lob!

Mel aus Rheine »Romantisches Südengland - Swindon - Herrenhäuser, Stonehenge u.v.m.«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2014, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Eine hochwertige Reisetoilette, sehr sauber, sehr gut! (Note: 2)
  • Unterkunft : Ein wirklich tolles 3*-Hotel, sehr gut. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Sehr nett und zuvorkommend, jedoch hätte ich mir etwas mehr Information über Land und Leute und zu den Programmpunkten während der Fahrt moderiert gewünscht. (Note: 3)
  • Programm: Oxford und Bath waren toll mit Besichtigungsrundgang und Freizeit, Windsor und Canterbury waren deprimierend kurz, hier ist weniger sicherlich mehr. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

olga aus bonn »Wunderschöner Gardasee - Urlaub & Kultur mit 3* oder 4* Hotels zur Wahl«
alleine gereist im September 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Hohe Kompetenz von Reiseleiter (Note: 2)
  • Unterkunft : Schlecht : Essen- Qualität und Auswahl könnte besser sein (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Farhadi aus Duisburg »Stippvisite Luxemburg«
alleine gereist im September 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: alles war Gut und bin zufrieden. Danke (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Marion aus Bad Sassendorf »Ostfriesenspaß in Emden - mit Berentzen Hof, Meyer Werft & Norderney«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Das Platzangebot war gering. Sitzbreite war etwas schmal und die Beinfreiheit gering. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Die Infos waren etwas spärlich, die Reiseleitung manchmal nicht präsent (oder nur kurz) (Note: 3)
  • Programm: Wir hätten gern etwas mehr Zeit für den Inselaufenthalt gehabt Berentzen Besichtigung und die Mayer Werft waren sehr gut (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

A. aus Aachen »London - Stadt der Trendsetter«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im Juli 2014, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Der Bus war in einem sehr guten Zustand, der Busfahrer war sehr sicher und umsichtig! Das Reiseprogramm war ausgewogen, die deutsche Reiseleitung kompetent und freundlich. (Note: 1)
  • Unterkunft : Das Hotel (Double Tree) lag sehr zentral, war modern und ansprechend ausgestattet, der Service und vor allem das Frühstück ließen keine Wünsche offen (Note: 1)
  • Reiseleitung: An der ein - oder anderen Stelle hätte ich mir vielleicht noch mehr Informationen gewünscht, bin aber vielleicht kein Maßstab, denn ich war nicht zum ersten Mal in London... (Note: 2)
  • Programm: Wir haben meistens ein individuelles Programm vorgezogen, da wir London nicht zum ersten Mal besucht haben. Für einen ersten Eindruck finde ich das angebotene Programm prima. (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Bustransfer und Hotel waren beide ausgezeichnet, daher finde ich das Preis-Leistungsverhältnis durchaus angemessen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.