Erfahrungen und Bewertungen für NRS Gute Reise aus Nürnberg

93%
Weiter­empfehlung!

Nur Kunden, die an einer Busreise von NRS Gute Reise teilgenommen haben, können bei buswelt.de eine Bewertung für diesen Veranstalter abgeben. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Auf dieser Seite finden Sie eine Zusammenfassung aller Bewertungen, die wir zu den Busreisen von NRS Gute Reise erhalten haben.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Busreisen von NRS Gute Reise

Kundenbewertungen für die Busreisen von NRS Gute Reise

227 Kunden haben bisher ihre Erfahrungen mit den Busreisen von NRS Gute Reise bewertet.

Reisebus:
Note: 1.8
Unterkunft:
Note: 2.1
Reiseleitung:
Note: 1.8
Programm:
Note: 1.8
Preis/Leistung:
Note: 1.9
Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiter empfehlen?
Weiterempfehlung:
93% Weiterempfehlung

135 Kundenkommentare für die Busreisen mit NRS Gute Reise

135 Kunden haben einen Kommentar zu Reisen mit NRS Gute Reise verfasst, hier die 50 aktuellsten Reisebewertungen:

ungenannt »Bartholomä Weihnacht«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2017, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Gilt für Fahrer. Ansonsten gerade noch ausreichend ( hat sicher auch etwas mit der Planung im Büro zu tun). „ vor Ort“ hätte man etliches straffer organisieren können. Aber auch „vor Ort „ hätte etliches straffer organisiert werden können . (Note: 2)
  • Programm: Im Vorhinein hätte man besser abklären müssen, wann Märkte öffnen S.Seite 3 (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Melanie aus Feucht »Europa-Park«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2017, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: Wir wurden von einem sehr schönen und bequemen Bus in Feucht abgeholt. Allerdings hat uns dieser nur nach Nürnberg gebracht und dort mussten wir in einen anderen Bus umsteigen. In diesem war der Komfort eher mangelhaft, man hatte viel zu wenig Platz, Beinfreiheit gab es so gut wie nicht. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Der erste Busfahrer war sehr wortkarg und sagte uns auch nur in einem Nebensatz dass wir den Bus wechseln müssen. Außerdem kam er zu spät und hat uns daher in der Kälte stehen lassen. Ihr 2. Fahrer war aber sehr nett (Note: 2)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Gegen den Preis kann man absolut nichts einwenden, aber für einen besseren Bus würden wir auch einen höheren Preis bezahlen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Andrea aus Nürnberg »Europa-Park«
mit einem Freund oder Partner gereist im Oktober 2017, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Der NRS Bus zum Nbg Hbf war super, der Bus von Schielein, mit dem wir dann weiter gefahren sind war dagegen nicht so toll. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Es gab keine Reiseleitung, nur den Busfahrer (Note: 3)
  • Programm: Da wir vorab keine Information erhalten hatten, wie lange der Aufenthalt im Europapark dauert, sind wir davon ausgegangen, dass wir genauso spät wie andere Reiseveranstalter zurück fahren (ca. zwischen 22-23 Uhr), jedoch sind wir bereits um 19 Uhr los und hatten keine Möglichkeit, die Horror Nights, wegen denen wir an Halloween in den Europapark gefahren sind, zu erleben. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: Kommt drauf an was man erwartet

Georg aus Lisberch »Fest des jungen Weins an der Mosel«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Oktober 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Die Busreise war gut, Preis-Leistung in Ordnung, aber die Busfahrerin war eine Zumutung, sie hat uns mehrfach in gefährlichen Situationen gebracht, weil sie ständig gequasselt hat und auch die Hände vom Lenkrad nahm, das geht gar nicht, wenn sie darauf angesprochen wurde war sie Beleidigt, zudem hat sie einige Fahrgäste öffentlich gemaßregelt, sie hätten ihren Müll nicht endsorgt, das geht gar nicht. (Note: 4)
  • Unterkunft : Das angebotene Schwimmbad war für uns Busreisende nicht nutzbar, Zimmer teilweise schon sehr abgelebt, großes Lob für das Abendprogramm im Hotel, Essen war in Ordnung. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Die Stadführungen waren soweit in Ordnung, jedoch auch sehr kurz gefasst, wir sollten alles selbst erkunden. (Note: 3)
  • Programm: Wenn ich das Programm nicht selbst ausgedruckt und mitgeführt hätte, wären wir sehr unwissend geblieben, die Busfahrerin-Info war immer nur auf Nachfrage erhältlich. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Für die Preisklasse war es in Ordnung (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: Sber bitte mit einem Busfahrer/in dem die Verantwortung über die Mitfahrer bewust ist

Oliver aus Bamberg »Wien "classic" - 3 oder 4 Tage«
alleine gereist im September 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Einzelzimmer sehr klein (Note: 3)
  • Programm: Der Reiseablauf (Hinfahrt nach Wien 12 Stunden!!) entsprach nicht der Aussage der Reisebeschreibung. Hier stand der Freitag Nachmittag zur "freien Verfügung", Tatsächlich kamen wir erst um 17:00 Uhr im Hotel an, Weiterfahrt nach Grinzing um 17:30 Uhr!! (Note: 2)
  • Keine Weiterempfehlung

Marianne und Thomas aus Nördlingen »STARLIGHT EXPRESS in Bochum«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2017, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Die Zubringerbusse wurden von Senioren gefahren, die unserer Meinung nach nicht mehr in der Lage waren, am Straßenverkehr teilzunehmen. Wir fühlten uns ganz und gar nicht sicher!! Die Busfahrer im Reisebus waren teils unfreundlich. Die angefahrenen Raststätten wurden uns als sehr gut angepriesen, waren aber teils unter jeglichem Standard. (Note: 5)
  • Keine Weiterempfehlung: Das Musical war sehr toll. Die Busfahrt eine Katastrophe.

Evelyn aus Mittelfranken »Hotel Torretta (3 Sterne) | Cattolica | HP inkl. (VP gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Programm: nicht gebucht
  • Weiterempfehlung: ja

Jutta und Katharina aus Diessen »Lago Maggiore«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im August 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Es war sehr sehr sauber, selbst in Ecken oder unter dem Bett kein Staub. Auch die sanitären Einrichtungen sahen wie neu aus. Ebenfalls kein Kalk in Dusche. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Frau Schönefelder hatte ein enormes Wissen und war sehr vorbereitet für die Reise. Sie hat versucht, jede Frage zu beanworten und falls sie eine nicht wusste - was die Ausnahme war - hat sie sich am Abend belesen und uns am nächsten Tag informiert. (Note: 1)
  • Programm: Wir haben trotz der kurzen Zeit sehr viel gesehen. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Die Reise war ihren Preis wert, ob hierbei überhaupt ein nennenswerter Gewinn für das Reiseunternehmen und das Hotel herauskam, wage ich zu bezweifeln. Das Angebot war sehr sehr groß. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: Die Reise kann man weiterempfehlen, man sollte aber gut zu Fuß sein.

E und M aus A »Arena di Verona: Preisknaller«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Sehr freundlicher busfahrer (Note: 2)
  • Unterkunft : Essen sehr gut, Hotel schon etwas abgewohnt, für den Preis aber ok (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Alfred und Barbara aus Ingolstadt »Ferienhotel Fuchs (3 Sterne) | Söll am Wilden Kaiser | HP inkl.«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: viel beinfreiheit (Note: 1)
  • Unterkunft : uns wurde ohne Aufpreis die Suite zugewiesen (Note: 1)
  • Programm: nur Busfahrt
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Hotel Antares (3 Sterne) | Cattolica | HP inkl. (VP & AI gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2017, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Man sollte im Hotel die Gäste besser zusammensetzen. Meine Eltern saßen zwischen lauter Italienern und konnten sich schwer unterhalten während der Essenszeiten. Die Deutschen waren im Speisesaal weit verstreut platziert. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Hotel Bellavista/Olympic (3 Sterne) | Bellaria | HP inkl. (VP gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2017, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Die Pausen zu wenig. Die erste Pause nach 2 Stunden und die 2 Pause nach 4 Stunden. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Freunde aus Gerolzhofen »Budapest - 4 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2017, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Anreise: WC sehr sauber, der Busfahrer sehr nett umd zuvorkommend (Note: 1)
  • Unterkunft : Das Frühstücksbuffet sehr gut, das Zimmer gut aber nicht 100% sauber (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Insel Rügen - 5 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Busfahrer und Reiseleitung sehr freundlich.4Sterne (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Vroni aus Rohr »Bernina Express«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2017, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Hotel in Fosseno/Lago Maggiore konnte nur mit dem Ausblick punkten, ansonsten wurde das Haus seit 30 Jahren nicht mehr renoviert, Essen befriedigend, Standard nicht mehr zeitgemäß! Das Hotel in Bivio/Schweiz hingegen alles erste Klasse! Haus, Zimmer, Service, Essen & Ambiente Spitze!!! (Note: 1)
  • Reiseleitung: Der Reiseleiter war ausgezeichnet vorbereitet auch für Informationen während der Fahrt die Umgebung betreffend, sehr freundlich auch nach "Dienstschluss" am Abend auf der Terrasse! (Note: 1)
  • Programm: Wir profitierten von den privaten Kontakten des Reiseleiters mit Ansässigen und genossen dadurch einige Extras! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Alles in allem hatten wir eine ganz tolle Reise in atemberaubender Natur, die wir jederzeit wieder machen würden .... bis auf das das Hotel in Fossena. Nein Danke

MARY »Ischia-Hotel (2/3 Sterne) | Ischia (Insel) | HP inkl.«
alleine gereist im Mai 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Die Zimmermädchen haben sehr gut gearbeitet. Die Betreiber selbst empfand ich "sehr desinteressiert und unverbindlich." In Sachen "Kundenorientierung" gibt es m.E. "Verbesserungspotenzial".Man kann auch mit wenigen Mitteln eine angenehme Atmosphäre schaffen. Dorthin gehe ich nicht mehr. (Note: 4)
  • Reiseleitung: Professionell (Note: 1)
  • Programm: Mehr kann man in solch kurzer Zeit nicht leisten. (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Wenn mir das Hotel besser zugesagt hätte, könnte ich sagen: Sehr gut (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Nur das Hotel könnte ich nicht weiterempfehlen.

Rainer und Beate K. »Rom XXL - für Liebhaber«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Besonders gut Freundlichkeit des Busfahrers, sinnvolle Verteilung der Programmpunkte, das Hotel in Tole dort Lage ,Service, Essen prima! Fahrt über Tole auch landschaftlich wunderschön. Einheimische engagierte gut deutsch sprechende Reiseleitung. Weniger gut, aber noch akzeptabel das Hotel in Rom. Wenig Auswahl beim Frühstücksbuffet, Kaffee aus Automat. Zimmer in Ordnung. Insgesamt eine schöne Reise mit viele Sehenswürdigkeiten. Kann man weiterempfehlen.
  • Unterkunft : Erstes Hotel nahe Bologne nicht anspreched. Veraltet , zimmer hellhörig. Essen sehr spartanisch.
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: PREIS LEISTUNG IST SEHR GUT.
  • Weiterempfehlung: ja

Elke aus Rheinhessen »Dolce Vita in Rom«
mit einem Freund oder Partner gereist im April 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Programm: Die Stadtführerin in Rom (Diana hieß sie) war einfach bombastisch! Fachwissen, Charme, Erzählkunst, Flexibilität - einfach alles, wie es sein sollte! (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Sabine aus Erfurt »Budapest - 4 Tage«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im April 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Guten Abend hier nun unser Feedback zur Budapestreise am Osterwochenende.Alles war sehr gut organisiert. Ein ganz großes Lob an den Busfahrer Freddy Albrecht.Wir haben uns sehr sicher gefühlt und er ist sehr gut gefahren. Leider standen wir mehrfach im Stau,wogegen aber keiner etwas tun kann.Dadurch war es natürlich eine sehr lange Busfahrt.Aber wir haben das Beste draus gemacht. Freddy hat uns gut mit kalten und in den Pausen mit heissen Getränken (Kaffee)versorgt.Nochmals ein großes Lob und dickes Dankeschön an Freddy Albrecht. Auch das Hotel war sehr gut. Die Ausflüge waren auch sehr interessant und überhaupt nicht langweilig.Der Reiseleiter Stephan hat das sehr schön gemacht. Also alles in Allem, es war eine sehr schöne Reise und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wir waren sehr zufrieden mit Ihrem Unternehmen und würden gern wieder mit Ihnen reisen. Im Namen der ganzen Gruppe Dankeschön Sabine Appenroth (Note: 1)
  • Unterkunft : Kaffeeautomaten zum Frühstück waren seeeeehr ungünstig,lange Schlangen,lange Wartezeiten.Kaffeekannen auf dem Tisch wären wesentlich günstiger (Note: 2)
  • Reiseleitung: Zwar nur ein Busfahrer,der war aber top!!!!! Danke Freddy Albrecht,super Arbeit,wir haben uns sehr sicher gefühlt (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Erna aus Berching »Wien "classic" - 3 oder 4 Tage«
alleine gereist im März 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Ich war mit allen sehr zufrieden. Hat alles gut geklappt. (Note: 1)
  • Programm: Die Besichtigungen waren interessant und gut geführt (Note: 1)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Der Einzelzimmerzuschlag ist sehr hoch (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: Für Zwei Personen ist das ein super Angebot. Nur als Einzel Reisender kostet es halt sehr viel mehr

Anton aus Nürnberg »Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen im Pillerseetal«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Februar 2017, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Zimmer war nicht gut,war unterm Dach ,beim Duschen konnte man nicht stehen. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Christina aus Eschenbach »Karneval in Venedig«
mit einem Freund oder Partner gereist im Februar 2017, zwischen 31 und 40 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Es gab keine Reiseleitung bzw. die Busfahrer hatten auch keine Infos. Hier hab ich mir mehr erwartet wie: Wir lassen euch alle am Hotel (irgendwo außerhalb vom Zentrum) raus und dann werdets schon irgenwie in Stadt kommen. (Note: 4)
  • Keine Weiterempfehlung

Franz aus Uffenheim »Biathlon Antholz in Südtirol«
mit einem Freund oder Partner gereist im Januar 2017, über 70 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Der Fahrer Michael Funke war ein sehr guter Fahrer und Reiseleiter er hat alles super erklärt (Note: 1)
  • Programm: hatten wir nicht
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Biathlon Antholz in Südtirol«
mit einem Freund oder Partner gereist im Januar 2017, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Rundum Service alles prima. Nur bisschen schade im Bus hinten bei Motor und bei Achse gesessen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Cornelia aus Weissenstadt »Jahreswechsel in den Lienzer Dolomiten«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Der Transfer bei der Hinreise hat leider nicht so gut funktioniert. Die Reise für sich wurde aber super durchgeführt von dem Busunternehmen City Car Amberg. Die Firma NRS trat nicht in Erscheinung. (Note: 2)
  • Unterkunft : Super Essen. Tolle Lage. (Note: 1)
  • Reiseleitung: Sehr nettes Team. (Note: 1)
  • Programm: Es kam kein Stress auf. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Hildegart aus Fürth »Jahreswechsel im Luftkurort Ochsenhausen«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der Fahrer war sehr nett und lustig. (Note: 1)
  • Unterkunft : Der Aufenthalt in Ochsenhausen war sehr schön. Alle im Hotel haben sich sehr viel Mühe gegeben. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Susanne aus München »Jahreswechsel in der Lichtstadt Jena«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Unterkunft : Schwimmbad hat mir gefehlt; (Kosmetiktücher fehlten ebenfalls) Personal war sehr freundlich und aufmerksam (Note: 2)
  • Reiseleitung: wir hatten wegen der geringen Teilnahme keine Reiseleitung Die Busfahrerin hat diese Position übernommen Es klappte alles vorzüglich
  • Weiterempfehlung: ja

Robby Neumeyer »Bergsilvester Innsbruck«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im Dezember 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Anreise: Pünktlichkeit, sehr sauberer Bus, netter freundlicher Busfahrer, alles bestens. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Weltoffenes Amsterdam«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im September 2016, über 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Großer Nachteil, weitab vom Zentrum, daher erhebliche Zusatzkosten für öffentliche Verkehrsmittel und Taxi (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Weltoffenes Amsterdam«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im September 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Durch die schlechte Verkehrsanbindung des Hotels war es sehr aufwändig, auf eigene Faust nach Amsterdam zu kommen. Taxi-Kosten : 140€ ! Hotel-Flughafen-Hauptbahnhof : 1 1/2 Stunden ( sehr zeitintensiv !) (Note: 2)
  • Programm: 1. Tag: sehr gut ! Der 2. Tag war mehr oder weniger eine Verkaufsfahrt ins Umland. (Note: 3)
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Hotelnebenkosten und eigene Fahrten in die Stadt waren sehr teuer. (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung: Bei einer Stadtreise möchte ich vor allem die Stadt sehen.

Martin aus Petersgmünd »Italiens Weinfeste«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im September 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Unterkunft : Das Essen war mehr als miserabel, teilweise ungenießbar! Das Personal war die Unfreundlichkeit in Person! (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Marion bei Nürnberg »ROCKY - Das Musical in Stuttgart Eröffnungsspecial - THE EYE OF THE TIGER«
alleine gereist im Oktober 2016, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: Die angenehmen Sitze und der nette Busfahrer (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Winfried aus Erlangen »Hotel Alba d'Oro (3 Sterne) | Gatteo a Mare | HP inkl. (VP gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2016, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Weiterempfehlung: Lediglich die Busrückreise mit inkompenten Fahrern war unschön.

Sandra aus Regensburg »Disneyland®Resort Paris inkl. 3-Tageseintrittskarte«
mit einem Freund oder Partner gereist im September 2016, zwischen 21 und 30 Jahre alt:

  • Anreise: W-Lan wäre noch das I-Tüpfelchen im Bus gewesen. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

G und H aus Erlangen »Norwegen mit dem Postschiff«
in einer Gruppe mit mehr als 6 Personen gereist im August 2016:

  • Unterkunft : Teilweise außerhalb (Note: 2)
  • Reiseleitung: Sehr informativ, aber wir wurden nicht zugetextet. Es war lustig und locker. (Note: 2)
  • Programm: Sehr umfangreiches Programm, daher wenig Zeit für spontane Stopps an schönen Plätzen (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Diana aus Nürnberg »Bretagne & Mont St. Michel«
alleine gereist im August 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Locronan,St.Malo und Mont Sant Michelle waren für mich die schönste Orte ...alles war wunderschön. Preis leistung sehr zufrieder. Es ist für mich die zweite reise mit Buswelt und bin sehr zufrieden:Ausgezeichnet. danke und bis bald (Note: 1)
  • Unterkunft : Peris leistung sehr gut (Note: 1)
  • Reiseleitung: Wir haben vilelle informationen beckommen über geschichte der Bretagne (Note: 1)
  • Programm: Wir habe sehr viel gesehen,viel fotografiert es war wunderschön (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Alfred aus Ingolstadt »Ferienhotel Fuchs (3 Sterne) | Söll am Wilden Kaiser | HP inkl.«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: sehr gut organiziert (Note: 1)
  • Unterkunft : sehr freundlicher Service, hervorragendes Essen (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

B.F. + G.R. aus Fulda »Hotel London (3 Sterne) | Cattolica | HP inkl. (VP gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juli 2016, über 70 Jahre alt:

  • Anreise: Busse waren sehr angenehm und gut. Bei den relativ langen Nachtfahrten + den jeweils 2 Tagen ohne warmes Essen sollten zumindest beispielweise "warme Würstchen" ausgegeben werden!
  • Unterkunft : mittelmäßig - Räumlichkeiten entsprachen n i c h t der angegebenen + gebuchten Kategorie.
  • Reiseleitung: Reiseleitung machte -außer Pausenangaben- keinerlei weitere Ansagen oder Angaben.
  • Programm: ... waren nicht relevant.
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: angemessen.
  • Weiterempfehlung: ... als gu t bezeichnen und weiterempfehlen, zumal alleine schon das Essen im Hotel London als außergewöhnlich reichlich und sehr gut zu beurteilen ist.

Dieter aus Nürnberg »Hotel La Limonaia (3 Sterne) | Limone | HP inkl.«
mit einem Freund oder Partner gereist im Juni 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Das Wetter war leider nicht so gut. Toll war, daß wir ein Appartement statt eines Zimmer bekamen. Hotel und Essen waren schon bei uns bekannt, vom letzen Urlaub 2015. (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Marion aus Coburg »Budapest - 4 Tage«
mit einem Freund oder Partner gereist im Mai 2016, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Für die Strecke Nürnberg - Budapest - Nürnberg hatten wir einen sehr kompetenten und höflichen Fahrer. (Note: 1)
  • Unterkunft : Beim Frühstück erschienen die Angestellten völlig überlastet. Die benutzten Tische wurden nicht schnell genug geräumt und gesäubert, sodass es jeden Morgen zu Engpässen bei Sitzplätzen. Am Buffet wurde das Geschirr und Besteck nicht zügig aufgefüllt. Die Sauberkeit am Buffet und Beschriftung der Lebensmittel wurden offensichtlich während der Frühstücks-Zeit nicht mehr kontrolliert und bereinigt. Alles in Allem in keinem Fall 5 Sterne Qualität. (Note: 3)
  • Reiseleitung: Wir wurden vom gebuchten Abhol-Platz "Hausen" mit dem Shuttle-Bus nach Nürnberg erst sehr verspätet und nur weil ich die Notfall-Nummer angerufen hatte, abgeholt. Ich denke wir wurden "vergessen". Deshalb bei der Bewertung einen Punkt Abzug. (Note: 2)
  • Programm: Wir hatten in Budapest keine Ausflugsfahrten wahrgenommen. Daher keine Bewertung.
  • Weiterempfehlung: Sehr gute telefonische Betreuung trotz kurzfristiger Buchung durch das Buswelt-Team. Sehr gute Betreuung durch den Busfahrer des Trips Nürnberg - Budapest - Nürnberg.

Anna aus Nürnberg »Insel Mainau«
alleine gereist im April 2016, über 70 Jahre alt:

  • Programm: Am 2. Tag waren es zuviele Programm- Punkte. Den Rheinfall hätte man weglassen können. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Holland zur Tulpenblüte«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im März 2016, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Programm: Die Kaeserei gefaellt mir nicht, weil es keine Kaeserei ist, nur ein Verkaufsladen ist. Die Zeit kann man sparen fuer die Stadt. (Note: 4)
  • Weiterempfehlung: ja

Rosi aus Nürnberg »Fröhliche Silvester-Schifffahrt«
mit einem Freund oder Partner gereist im Dezember 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Leider hatte der Busfahrer auser Wasser keine anderen Getränke dabei. Piccolo oder wenigstens Bier wäre bei einer Silvesterfahrt sehr schön gewesen. (Note: 2)
  • Programm: Die Silvesterfeier auf dem Schiff war sehr schön. Nur hat der Musiker den Musikgeschmack der Gäste leider etwas sehr spät erkannt. (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Sonja aus Kleinsendelbach »Wien 3 + 4 Tage«
mit Kindern / der ganzen Familie gereist im November 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Rundgangsleiterin redete sehr viel über das Seniorenticket für Wien, sagte zu vielen Hotspots einfach zu wenig informelles. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Nafiz aus Coburg »Europa-Park«
in einer kleinen Gruppe (bis 6 Personen) gereist im September 2015, zwischen 16 und 20 Jahre alt:

  • Anreise: Busse kamen leider mit 30min Verspätung, bei Hin und Rückreise Busfahrer Top 👍🏻 (Note: 3)
  • Reiseleitung: Busfahrer Top 👍🏻 (Note: 1)
  • Weiterempfehlung: ja

Reisende oder Reisender »Hotel Rosalba (4 Sterne) | Bellaria | HP inkl. (VP & AI gg. Aufpreis)«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Unterkunft : Kenne das Hotel schon über 30 Jahre und war immer sehr zufrieden. Kamen meinen Wünschen entgegen. Auch die Möglichkeit nach der Zimmerräumung einen Platz am Pool zu bekommen und die Koffer gut unterzustellen. (Note: 2)
  • Reiseleitung: Es gab keine Reiseleitung da Badeurlaub am Meer vorgesehen war.
  • Preis-/Leistungs-Verhältnis: Es war überraschend für mich, dass ich um 10 Uhr mein Zimmer räumen musste keinen festen Platz mehr hatte auch am Strand nicht- nur auf eigene Kosten einen Liegestuhl und Schirm buchen konnte. Sehr freundlich war das Angebot vom Hotel das Badetuch auch noch für einen Platz am Pool benutzen zu dürfen auch den Aufenthalt, was wäre aber gewesen, wenn es ein Regentag gehabt hätte ? Was macht man dann mit den ganzen Tag ? Wäre bestimmt kein Gewinn gewesen. Gott sei Dank verlief bei uns jetzt alles gut. Es war meine erste Badereise mit dem Bus. Daher neu und im Moment mit Sorge zu betrachten. (Note: 3)
  • Weiterempfehlung: ja

Kerstin »Hotel Malcesine (3 Sterne) | Malcesine | HP inkl.«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 51 und 60 Jahre alt:

  • Anreise: Ausreichend Platz, (Note: 1)
  • Unterkunft : Super war die Lage des Hotels.der Service im Speisesaal und das Essen waren sehr gut. Die Dame an der Rezeption war sehr freundlich (Note: 2)
  • Weiterempfehlung: ja

Angelika aus Weiden »Arena di Verona: Preisknaller«
alleine gereist im August 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Reise war super, der Busfahrer klasse. Hotel war abgewohnt,Essen hat gepasst. Ich würde lieber mehr für die Reise bezahlen, dafür ein besseres Hotel bekommen (Note: 1)
  • Unterkunft : Hotel war renovierungsbedürftig. Essen hat gepasst. Personal sehr freundlich. Würde lieber mehr bezahlen,dafür ein besseres Hotel bekommen (Note: 4)
  • Reiseleitung: Der Busfahrer war super,er hat unterwegs viel erklärt, klasse!
  • Weiterempfehlung: Wie gesagt, lieber ein Hotel nehmen das am Gardasee liegt, damit man in der Freizeit was unternehmen kann

P aus E »Arena di Verona: Preisknaller«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 41 und 50 Jahre alt:

  • Reiseleitung: Reiseleitung wurde vom Busfahrer gemacht. Er entschied selbst - ohne Befragung der Gäste - Umwege zu fahren (Tegernsee/Achensee, Abstecher Gardasee). Dadurch hat sich die Fahrzeit verlängert. (Note: 3)
  • Programm: Es gab sehr viel Zeit zur freien Verfügung, allerdings an Orten, an denen es nicht sinnvoll war (z.B. Negrar). Es wäre schön gewesen, wenn ein optionales Programm (Weinprobe, Stadtführung) angeboten werden wäre.
  • Keine Weiterempfehlung: Das Essen im Hotel war den Preis nicht wert.

Mar.und Mar. »Bregenzer Festspiele«
mit einem Freund oder Partner gereist im August 2015, zwischen 61 und 70 Jahre alt:

  • Anreise: Der Reisebus fuhr auf der Heimfahrt stundenlang über kurvige Landstraßen ohne Toilettenpause. (Note: 4)
  • Unterkunft : Volle Hektik beim Abendessen. Beim Betreten des Speisesaals wurde uns das Tischgetränk in die Hand gedrückt und sofort abkassiert. Ist das üblich? (Note: 3)
  • Keine Weiterempfehlung
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise spingen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.