Côte d'Azur: Cannes kann's (mit Hin- & Rückflug)

Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
Reiseziele: Cannes, Nizza, Saint-Tropez, Antibes, Grasse
ab
1.499 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 8 Reisetage
  • 7 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
  • Kinder­ermäßigung
Inklusivleistungen
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit Lufthansa nach Nizza und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise
  • Hotel & Verpflegung
  • 7 Ü im 4*-Hotel in Cannes
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Abendessen
  • Ausflüge & Besichtigungen 
  • Ausflüge: Saint-Jean-Cap-Ferrat, Antibes, Cagnes-sur-Mer, Saint-Tropez, Esterel Gebirge
  • Stadtführung: Cannes, Nizza mit örtl. Gästeführer
  • Eintritt: Gärten der Villa Ephrusi, Picasso Museum
  • Schifffahrt: Saint-Maxime nach Saint-Tropez
  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Ortstaxe
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 2.-7. Tag
  • Reisebegleitung
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Reisebeschreibung
Côte d'Azur: Cannes kann's (mit Hin- & Rückflug)

Und die Goldene Palme geht an... Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, in Cannes über den roten Teppich zu laufen, den eigenen Namen aus den Lautsprechern zu hören und den erhobenen Saal zu durchschreiten, um sich seine Trophäe abzuholen? Aber dazu braucht es natürlich erstmal einen Film. Wie wäre es denn mit einer Reisedoku? Arbeitstitel: Der perfekte Urlaub.

Schon die Ankunft im 4-Sterne-Hotel in - wo sonst - Cannes würde den Zuschauer in Urlaubsstimmung versetzen. Weiter ginge es vielleicht mit einer Kamerafahrt über die mit Palmen gesäumte, sieben Kilometer lange "Promenade des Anglais" in der Küstenstadt Nizza. Und obwohl es nicht überall so traumhafte Bedingungen geben kann, so kann sich doch jeder Zuschauer von den einheimischen Protagonisten unserer Reise etwas abgucken. Denn gut zu leben, das versteht man hier. Das wissen sowohl die Menschen in Cannes, Nizza oder Saint-Tropez, als auch die Einwohner kleiner Gemeinden wie Saint-Jean-Cap-Ferrat.

Auch beim Betreten der neun perfekt gepflegten Themengärten der Villa Ephrussi wird klar, dass ein Auge für das Schöne in Südfrankreich Tradition hat. Schöne Bilder bieten nicht nur die Städte, Gemeinden und die Natur in der Region sondern auch das Picasso-Museum von Antibes. Und für besonders eifrige Regisseure gibt es bei einem fakultativen Ausflug nach Monaco die Chance auf im wahrsten Sinne hochwertige Nahaufnahmen von teuren Uhren, dicken Yachten und schicken Sonnenbrillen.

Und wenn wir wieder im Flieger in die Heimat sitzen, werden wir garantiert Lust bekommen, wieder zu kommen. Ob nun mit sz-Reisen oder doch als gefeierter Regisseur? Man weiß ja nie...

Stadtführung in Cannes
Schifffahrt & Ausflug Saint-Tropez
Parfümfabrik Fragonard

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise nach Nizza - Freizeit
Per Haustürtransfer geht es für Sie zum Flughafen, von wo Sie nach Nizza (Umsteigeverbindung) fliegen.
Gleich nach der Landung machen Sie sich auf den Weg nach Cannes zu Ihrem Urlaubshotel. Der Nachmittag steht Ihnen in Cannes zur freien Verfügung.
Der Anreisetag endet mit einem gemeinsamen Abendessen.

2. Tag: Stadtführung in Cannes - Freizeit
Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Stadt Cannes, welche für ihre Filmfestspiele bekannt ist, kennen. Vorbei an Palasthotels und der palmenbestandenen Uferpromenade Croisette. Hier befinden sich das Kongresszentrum, 3 Casinos und zahlreiche Geschäfte, Boutiquen und Restaurants. Der Boulevard endet am Pointe Croisette von wo Sie einen herrlichen Blick über die gesamte Promenade haben. Auf der Tour darf natürlich der älteste Stadtteil von Cannes, das Suquet Viertel mit seinen kleinen Gassen nicht fehlen. Das historische Viertel bietet eine schöne Aussicht auf die Bucht und hat die schönsten Denkmäler.
Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Vergnügungen. Cannes bietet eine Vielzahl an Museen wie das Musée de la Castre, das Malmaison, das Musée de la Mer, den Espace Miramar oder die Villa Domergue. Für jeden Kunstliebhaber ist etwas Passendens dabei. Bummeln Sie entspannt durch die Fußgängerzone Rue Meynadier und besuchen Sie die zahlreichen Feinkost- und Lebensmittelgeschäfte für Wein, Käse und Süßwaren.
Das Abendessen nehmen Sie, wie auch an den Folgetagen, individuell ein.

3. Tag: Nizza - Saint-Jean-Cap-Ferrat
Der Tag beginnt mit einer Stadtführung in Nizza mit Altstadtbummel. Die bewegte Geschichte von Nizza spiegelt sich auch in der Architektur wider. Das Gotteshaus Sainte-Jeanne d'Arc sticht mit seinem Glocktenturm besonders hervor. Mit ihren pittoresken Gassen und bunten Märkten beherbergt die malerische Altstadt sehenswerte sakrale Bauten aus der Zeit des Barock, wie die Kathedrale Sainte-Réparate und die Kirche Saint-Martin-Saint-Augustin. Auf dem Schlosshügel Colline du Château, etwas oberhalb der Altstadt, können die Ruinen der Zitadelle von 1706 besichtigt werden. Eines der Wahrzeichen Nizzas ist die von Palmen gesäumte Promenade des Anglais. Sie ist die wichtigste Verkehrsstraße und Flaniermeile der Stadt mit einem breiten Fußgängerbereich. Die Promenade verläuft sieben Kilometer entlang des Strandes und ist Schauplatz fast aller größerer Veranstaltungen in Nizza. Hier befinden sich zahlreiche Nobelrestaurants und Luxushotels. Verbringen Sie hier noch etwas Freizeit.
Am Nachmittag geht es nach Saint-Jean-Cap-Ferrat. Zum eleganten Ferienort wandelte sich das kleine Fischerdorf durch den Aufenthalt reicher Familien. Viele Wohnhäuser wurden hier errichtet wie die Villa Ephrussi de Rothschild. Sie beherbergt viele Gemälde, antike Möbel, Skulpturen und bietet einen herrlichen Meerblick. Aufgeteilt in verschiedene Themengärten wird die klassizistische Villa von Wasserfällen, Blumenbeeten und einem Teichplateau umgeben.

4. Tag: Freizeit in Cannes oder fakultativer Ausflug Monaco
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung oder Sie schließen sich unserem fakultativen Ausflug nach Monaco an. Von Ihrem Urlaubshotel bringt Sie der Reisebus nach Monaco. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt können Sie die schmalen Gässchen und die zahlreichen Gebäude im römisch-byzantinischen Stil bewundern. Hier befindet sich der Fürstenpalast welcher im 13. Jahrhundert erbaut wurde und die offizielle Residenz des Fürsten von Monacos ist. Täglich findet hier um genau 11.55 Uhr die Wachablösung der Garde statt.
Unweit entfernt sind Sie schon im Stadteil Monte-Carlo angekommen. Bekannt ist Monte-Carlo für sein Casino und der Formel-1-Rennstrecke. Sie ist einzigartig. Die Tribünen für die Zuschauer bieten den Blick auf die Rennstrecke und auf das türkisblaue Meer.
Entlang der Küstenstraße geht es zurück nach Cannes. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Halt im alten Wehrdorf Èze. In Èze befindet sich an der Stelle einer mittelalterlichen Festung der exotische Garten von Èze. Da dieser sich 429 Meter über dem Meer befindet, haben Sie hier ein außergewöhnliches Panorama. Heute beherbergt der exotische Garten in einem Teil mehrere Arten von Sukkulenten und Xerophyten aus allen Kontinenten. Im anderen Teil des Gartens befinden sich mediterrane Pflanzen. Der exotische Garten von Èze erhielt den besonderen regionalen Blumenpreis. Eintritt fakultativ.

5. Tag: Antibes - Cagnes-sur-Mer
Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Antibes. Sie ist eine der geschichtsträchtigsten Städte an der Côte d'Azur. Ein Highlight ist das zum Picasso-Museum gehörige Schloss Grimaldi, welches mit seinem bemerkenswerten Reichtum an Kunstschätzen beeindruckt. In Ruhe können Sie das Picasso-Museum besichtigen. 1946 erhielt Picasso das Angebot einen Teil des Museums als Atelier zu nutzen und schuf viele Werke. Als Dank schenkte er der Stadt 23 Werke, welche Sie hier in der Sammlung sehen werden. Neben Bildern werden Skulpturen und Keramiken von Picasso aber auch Werke anderer Künstler wie Miró und Max Ernst ausgestellt.
Nachmittags geht es nach Cagnes-sur-Mer. Hier haben Sie Freizeit für einen Stadtbummel durch die mittelalterlich geprägte Altstadt und über die neu gestaltete Strandpromendade. Wer noch nicht genug von Kunst und Kultur hat, dem empfehlen wir einen Besuch im Renoir-Museum (fak.). Hier lebte der Maler Auguste Renoir von 1903 bis 1919 und heute steht alles noch so wie der Maler 1919 starb. Unter anderem gibt es hier 10 Werke von Renoir und weitere Werke von Dufy und Bonnard. Das mit Oliven- und Zitrusbäumen bepflanzte Anwesen bietet ein herrliches Panorama welches sich bis zum Cap d'Antibes erstreckt.

6. Tag: Tagesausflug Saint-Tropez
Nach dem Frühstück bringen wir Sie nach Saint-Tropez, das Traumziel des Jetsets der Côte d'Azur. In kurzer Zeit erfuhr das einstige Fischerdorf einen Aufschwung welcher den Ort in einen der schönsten und beliebtesten Badeorte Südfrankreichs verwandelte. Viele Schriftsteller, Künstler und Schauspieler verhalfen Saint-Tropez zu Weltruhm. Genießen Sie das Flair der kleinen Gassen mit ihren pittoreksen Vorhöfen. Das Herzstück von Saint-Tropez ist der Yachthafen. Unterteilt ist dieser in "Alter Hafen" und "Neuer Hafen". Zusammen ergibt das gesammte Gelände eine ansehnliche Flaniermeile mit Segelbooten, luxuriösen Yachten, edlen Boutiquen und  erstklassigen Restaurants. Unweit des Hafens befindet sich das Musée de l'Annonciade (fak.). Es ist ein Schauplatz für die Geschichte der Stadt. Die alte Gendarmerie, die als Kulisse für den Spielfilm "Der Gendarm von Saint-Tropez" diente, ist heute ein kurzweiliges Museum auf den Spuren von Louis de Funès (fak.). Bei einer Schifffahrt über die Bucht von Sainte-Maxime in den Hafen von Saint-Tropez können Sie die Stadt auch vom Wasser aus betrachten. Rückfahrt zum Hotel erfolgt über das Esterel Gebirge mit seiner wilden Küste.

7. Tag: Freizeit in Cannes oder fakultativer Ausflug Grasse
Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung oder Sie schließen sich unserem fakultativen Ausflug ins Hinterland, nordwestlich von Cannes gelegen, nach Grasse an. Unser erster Halt wird im romantischen Künstlerort Saint-Paul-de-Vence sein. Zu Fuß lassen sich die malerischen Gassen am besten erkunden. Der Charme der Stadt wird untermalt mit bunt lackierten Fensterläden und efeuumrankten Häusern eingefasst in einer jahrhundertealten, mittelalterlichen Stadtmauer. Der Ausblick von hier ist atemberaubend.
Weiter geht die Fahrt nach Grasse über die Wolfsschlucht mit schönem Panorama. Auf dem Weg besuchen Sie die Confiserie Florian wo heute noch aus Blumen Bonbons und Konfekt gemacht wird. In Grasse entdecken Sie die Stadt des Parfüms. Berühmtheit erlangte die Stadt durch den Roman "Das Parfüm" von Patrick Süskind. Ein Besuch in der Parfümfabrik Fragonard darf hier natürlich nicht fehlen. Erfahren Sie hier mehr über die bewährte Handwerkstradition zur Herstelllung der verschiedensten Düfte. Doch auch das markante Stadtbild mit seinen eleganten Palais und prunkvollen Bauten prägen die Stadt. Ein beliebter Punkt ist der Place auc Aires mit seinen Geschäften und Restaurants. Am Abend bringen wir Sie wieder zurück in Ihr Urlaubshotel.

8. Tag: Heimreise
Heute geht die Reise zu Ende und Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie zurück in die Heimat fliegen (Umsteigeverbindung).
Mit dem Transfer erreichen Sie Ihr Zuhause.

Weitere Infos

Hinweis zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":
Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Frühstück & Hotels in Frankreich:
Frühstück heißt auf Französisch "petit déjeuner". Das bedeutet so viel wie "kleine Mahlzeit" und das kann man wörtlich nehmen. Der Franzose isst zum Frühstück meist nur ein Croissant mit Butter oder Marmelade. Dazu trinkt er einen Kaffee. In Frankreich ist man also ein üppiges und herzhaftes Frühstück, wie wir es kennen, nicht gewöhnt. Das Frühstücksbüfett in Hotels ist daher oft nicht ganz so reichlich bestückt. Typisch ist es auch, das Frühstück in einem Café um die Ecke einzunehmen und nicht zu Hause oder im Hotel. Daher sind oftmals die Frühstücksräume in den Hotels recht klein.  Wir reservieren für unsere Gäste landestypische Hotels, die wir meist auch über viele Jahre kennen. Doch ist es gut zu wissen, dass die Hotelzimmer in Frankreich allgemein eher klein sind. Doppelzimmer verfügen über ein französisches Bett mit nur einer großen Matratze und einer großen Decke. Auf Wunsch stehen bei Voranmeldung aber auch einige Zimmer mit getrennten Betten zur Verfügung.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Frankreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
gutes Mittelklassehotel
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
In welchem konkreten Hotel Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.859,00 €
Doppelzimmer1.499,00 €
optional hinzubuchbare Leistungen
Preis pro Person
Abschlag Nichtinanspruchnahme Haustürtransfer -25,00 €
Ausflug nach Grasse und Saint-Paul-de-Vence (MTZ:15) 89,00 €
Ausflug nach Monaco, Monte-Carlo & Èze (MTZ:15) 106,00 €
Kinderermäßigung
pro Person
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Max. ein Kind im Zimmer mit einem Vollzahler)
-10,00 %
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Erstes Kind im Zimmer mit zwei Vollzahlern)
-10,00 %
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Zweites Kind im Zimmer mit zwei Vollzahlern)
-5,00 %

Maßgeblich für die Kinderermäßigung ist das Alter bei Reiseantritt. Die Ermäßigung wird Ihnen beim letzten Buchungsschritt angezeigt.

buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.