Danzig und Heilsberg

Reisetermin:
06.09.21 (Mo) - 12.09.21 (So)
voraussichtliche Abfahrtszeit: 12:45 Uhr (Änderungen möglich)
ab
755 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 7 Reisetage
  • 6 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Kundenbewertung
(100% Weiterempfehlung)
Inklusivleistungen
  • Busreise tagsüber nach Nordpolen im modernen 4*Reisebus inkl. aller Gebühren
  • 2 x Zwischenübern. für Hin-/Rückreise und 2 x Übernachtung in Danzig und 2 x Übernachtung in Heilsberg
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • Stadtrundgang Thorn
  • Stadtführung Danzig
  • Eintritt Marienkirche
  • Eintritt und Führung Marienburg
  • Stadtführung Heilsberg
  • Gondelfahrt in Heilsberg
  • Dt.-spr. Reiseleitung ab/bis Polen
  • Reiseunterlagen mit Reiseführer, Kofferanhänger etc.
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Danzig und Heilsberg

Thorn - Danzig - Marienburg - Heilsberg - Ermland-Masuren

Gut zu wissen: Sehenswertes von Danzig bis Ermland-Masuren und Zeit für eigene Unternehmungen.

Heilsberg (Lidzbark Warminski) eignet sich ausgezeichnet als Ausgangspunkt für Touren ins nördliche Masuren bzw. in die ehemalige Grenzregion von West- und Ostpreußen.

1. Tag: Unsere Reise startet morgens nicht zu früh ab Bielefeld, damit Sie verschiedene Anreisemöglichkeiten zu unseren Einstiegsorten nutzen können. Unser Reisebus fährt u.a. über Hannover und Berlin nach Nordpolen. Der direkte Weg nach Danzig ist zu weit, daher fahren Sie zuerst nach Thorn (Torun). Empfang durch unsere Reiseleitung am Hotel Filmar und anschließend Abendessen.

2. Tag Thorn: Mit Thorn zeigen wir Ihnen ein hervorragendes Beispiel von einer mittelalterlichen gotischen Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Hinter der historischen Stadtmauer erreichen Sie den Altstädtischen Markt und sehen u.a. das mächtige Rathaus aus der Zeit des Deutschen Ordens und die ersten zwei Kirchen. Etwas weiter zur Weichsel stehen das Kopernikushaus, eines von vielen schönen Bürgerhäusern, und der große Dom St. Johann. Nach dem kleinen Rundgang geht es schon weiter Richtung Norden, denn Ihr nächs­tes Ziel ist bereits das Danziger Zentrum. Sie sehen dort natürlich das gewaltige Krantor – Wahrzeichen von Danzig. Hier führt eine beliebte Promenade am Fluss Mottlau vorbei. Ab dem Grünen Tor schlendern Sie auf dem Königsweg (der Lange Markt und die Langgasse) entlang prachtvoller Bürgerhäuser, wo das Gebäude des Rechtstädtischen Rathauses herausragt. Der Neptunbrunnen, der Artushof, das Zeughaus, Türme und Tore sind weitere attraktive Fotomotive. Die ursprüngliche Frauengasse ist ein prächtiges Beispiel für die alte Bebauung der Stadt. In dieser Nachbarschaft steht die große Marienkirche. Auch später können Sie die Recht- und die Altstadt genießen, denn Ihr Hotel, das ***Novotel Gdansk Centrum liegt unweit der Mottlau und des Grünen Tores.

3. Tag Danzig: Heute starten Sie zu einer großartigen Sehenswürdigkeit außerhalb der Stadt. Stolz am Ufer der Nogat steht die berühmte Marienburg. Sie ist eine der größten Burganlagen der Welt. In ihrer über 700-jährigen Geschichte wurde die Burg ständig umgebaut und vergrößert und im Mittelalter war sie lange Zeit Sitz des Deutschen Ritterordens. Seit 1997 zählt die Anlage zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während der Besichtigung sehen Sie u.a. die Verteidigungsanlagen, das Vorschloss und im Mittelschloss insbesondere die Residenz des Hochmeisters und die Sommer- und Winter-Speisesäle. Diese Repräsentationsräume zählen zu den eindrucksvollsten Innenräumen des späten Mittelalters. Zurück in Danzig haben Sie Zeit zur freien Verfügung (Tipps finden Sie bei unserer Danzig Städtereise).

4. Tag Danzig: Ihre Weiterreise führt Sie vorbei an Elbing zum Ermland und ins nördliche Masuren. In Heilsberg (Lidzbark Warminski) lernen Sie die Stadt und die Burg kennen. Außerdem ist eine Gondelfahrt auf dem Fluss Alle (Lyna) geplant. Freuen Sie sich auch auf die Zeit im außergewöhnlichen Burghotel Krasicki.

5. Tag Heilsberg: Heute haben Sie Zeit für private Unternehmungen. Folgende Ausflugsziele liegen in der Region • das Regionalmuseum in der Bischofsburg in Heilsberg • das Schloss und Landgut Galiny • Kloster Springborn (Stoczek) • Wallfahrtskirche Heiligelinde. Wenn Sie lieber Orte Ihrer Familiengeschichte besuchen möchten, finden Sie hier weitere Ziele im Umland: Bartenstein (Bartoszyce), Wormditt (Orneta), Braunsberg (Braniewo), Guttstatt (Dobre Miasto), Rößel (Reszel).

6. Tag Heilsberg: Im Laufe des Vormittags reisen Sie mit unserer Busgruppe zur Zwischenübernachtung nach Posen (Poznan). Geplant ist das zentral gelegene Hotel Mercure. Je nach Ankunftszeit sollten Sie noch einen Spaziergang zum schönen Alten Markt unternehmen. Das dortige Rathaus gilt als das schönste Renaissance-Gebäude Polens.

7. Tag: Nun ist die Rückreise nicht mehr so weit. Mit vielen schönen Eindrücken fahren Sie nach dem Frühstück zurück nach Deutschland.

Weitere Infos

Gültiger Personalausweis ist erforderlich. Eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung wird empfohlen.

Vor Ort ist ein kurzer Einsatz mit einem örtlichen Bus möglich.
Der Veranstalter Ostreisen GmbH hat eine Insolvenzabsicherung mit tourVers, Borsteler Chaussee 51, 22453 Hamburg abgeschlossen.
Das Formblatt mit den wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrages ist vorhanden.

Per Bahn zur Busreise
Sie können zu unseren Treffpunkten an den Hauptbahnhöfen in Bielefeld, Hannover und Berlin mit der Bahn anreisen und dort mit unserer Busreise beginnen.

Freizeit während der Reise
Unsere Reiseleitung hilft Ihnen gerne bei der Planung eines Privatausfluges und bei der Vermittlung eines zuverlässigen (evtl. deutschsprachigen) Taxifahrers. Taxi können Sie z.B. für das Königsberger Gebiet oder Polen für mehrere Stunden chartern und so auch abgelegene Ziele besuchen. Falls Sie einen Taxiausflug oder z.b. einen grenznahem Ort (Genehmigungsschein in Russland erforderlich) besuchen möchten, nennen Sie uns bitte frühzeitig hierfür Ihre Zielorte. So hat unsere Reiseleitung eine Übersicht (Taxis sind manchmal begrenzt) und genug Vorbereitungszeit.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Der Reiseveranstalter kann bis 30 Tage vor Reisebeginn erklären, dass die Reise aufgrund des Nichterreichens der notwendigen Mindestbeteiligung (10 Personen bei Städtereisen, 20 Personen bei Rundreisen oder eine ausdrücklich in der Reisebeschreibung bestimmte Mindestteilnehmerzahl) nicht durchgeführt wird. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurück erstattet.

Einreisebestimmungen für Polen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) sollte beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Die Ziele unserer Busreisen werden mit modernen und komfortablen 4-Sterne-Reisebussen erreicht. Diese Busse verfügen über: Verstellbare Schlafsessel, großen Sitzabstand, Fußstützen, Klapptische und Lesebeleuchtung, Klimaanlage, Bordküche mit Kühlschrank, WC mit Waschraum, Musik-, Mikrofon- und Video-Anlage, Bordtelefon und sind Nichtraucher-Busse.
Reisebewertungen
(100% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von 3 Kunden bewertet.
Reisebus:
Note: 1.3
Unterkunft:
Note: 1.3
Reiseleitung:
Note: 1
Programm:
Note: 1.3
Preis/Leistung:
Note: 1.3

Können Sie diese Reise weiterempfehlen?
(100% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen. Die Bewertung wird nur bei Reisen angezeigt, die mindestens drei Bewertungen bekommen haben.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 15 Prozent an, den Restbetrag erst 30 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
  Hotel Krasicki
Leider kein Bild vorhanden


Das Hotel Krasicki ist ein besonders stilvolles Hotel in der Burg Heilsberg. Die historische Anlage liegt am Fluss Alle und wirkt wie ein Wasserschloss. Die Zimmer befinden sich entweder im gotischen oder im barocken Flügel des Hotels. Zur Zimmerausstattung gehören u. a. Kaffee- und Teezubehör, Minibar, Safe, TV und moderne Badezimmer mit Haartrockner und kostenfreien Pflegeprodukten. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse, Aufzug, einen Zugang zum Museum und bietet WLAN und Erholung mit Sauna, Massage und einem Innenpool.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer915,00 €
Doppelzimmer755,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
  • Die Marienburg in der gleichnamigen polnischen Stadt wurde 1998 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.: Dieses Bild basiert auf dem Bild Marienburg_2004_Panorama.jpg aus der freien Mediendatenbank Wikimedia Commons und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Thomas Stegh.
  • Das Krantor in Danzig - gleichzeitig Stadttor und Kran.: © buswelt.de - Martin Schröder
  • Danzig (c) Ostreisen (c) Shutterstock: © Ostreisen Shutterstock
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.