Diese Reise ist derzeit leider nicht buchbar.
Hier kommen Sie zu Reiselisten, die derzeit buchbar sind: Danzig, Wolfsschanze, Malbork (Marienburg), Swieta Lipka (Heilige Linde), Gdynia (Gdingen), Sopot (Zoppot), Olsztyn (Allenstein), Ketrzyn (Rastenburg)

Sobald die neuen Termine für die kommende Saison bekannt sind, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite. Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir sie unverbindlich vormerken können.

Inklusivleistungen
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Direktflug mit renommierter Fluggesellschaft von Dresden nach Allenstein (Olsztyn) in den Masuren und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Ausflüge
  • Hotels & Verpflegung
  • 3 Übernachtungen im 3*-Hotel Wolne Miasto in Danzig (Gdansk)
  • 4 Übernachtungen im 3*-Hotel Eva in Sensburg (Mrągowo)
  • 7 x Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant an der Mottlau in Danzig
  • Ausflüge & Besichtigungen
  • Ausflüge: Kaschubische Schweiz, Masurenrundfahrt mit Heiliger Linde & Wolfsschanze, Johannisburger Heide
  • Stadtführung: Dreistadt Danzig-Gdingen-Zoppot
  • Führung: Marienburg und Wolfsschanze
  • Schifffahrten: Oberländischer Kanal (Teilstrecke, ca. 2 Stunden), Stakbootfahrt auf der Krutinna (ca. 40 Minuten) und auf einem der Masurischen Seen (ca. 45 Minuten)
  • Eintritte: Kaschubisches Museum in Karthaus, Marienburg, Wallfahrtskirche in Heilige Linde und Wolfsschanze bei Rastenburg 
  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Kleines Orgelkonzert in der Wallfahrtskirche in Heilige Linde
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 1.-8. Tag
  • Reisebegleitung
buswelt.de Vorteile
Reisebeschreibung
Danzig und Masuren: Kultur und Idylle (mit Hin- & Rückflug)

Hauptstadt der östlichen Hanse, Stadt des Goldwassers, Ausgangspunkt der Solidarnosc-Bewegung: der Name Danzig ruft viele Assoziationen hervor. Höchste Zeit, die Stadt an der Mündung der Wechsel in die Ostsee einmal persönlich zu besuchen und sich von der ihrer oft gepriesenen Schönheit zu überzeugen.

Die verdankt das heutige Danzig zuerst ihrer Tradition als Stadt der Hanse und des Deutschen Ordens aber auch einem verantwortungsbewussten und sehr behutsamen Wiederaufbau der vielen im zweiten Weltkrieg beschädigten Wahrzeichen. Krantor, Grünes Tor, Artushof, Großes Zeughaus oder Große Mühle sind nur einige der vielen beeindruckenden Gebäude, des historischen Zentrums. Nutzen Sie den Ankunftsabend für einen ersten Spaziergang rund um Ihr Hotel, bevor wir uns gemeinsam Zeit nehmen, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden.

Aber sparen Sie noch etwas Begeisterungsfähigkeit für den zweiten Teil der Reise, denn neben dem sicherlich bedrückenden Besuch der Wolfsschanze wartet noch so manches Superlativ auf Sie. Wie wäre es mit einer der weltweit größten Burganlagen in Marienburg und dem bedeutendsten Marienwallfahrtsort Polens in Heilige Linde?

Und auch die Naturliebhaber kommen auf Ihre Kosten: Zwei der größten polnischen Waldgebiete in der Kaschubischen Schweiz und der Johannisburger Heide und einer der naturbelassensten Wasserlandschaften in der masurischen Seenplatte, die wir auf einer Stakbootfahrt auf der Krutinna erleben, stehen auf dem Reiseprogramm.

Freuen Sie sich auf eine Woche voll beeindruckender Kontraste!

Exklusiver Direktflug ab/an Dresden Danzig-Gdingen-Zoppot & Kaschubische Schweiz Fahrt auf dem Oberländischen Kanal Masuren u.a. mit Heilige Linde, Wolfsschanze und Stakbootfahrt

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise - Fahrt nach Danzig
Ihre exklusive Erlebnisreise nach Danzig und in die Masuren beginnt ganz bequem mit der Abholung an Ihrer Haustür. Von Dresden aus fliegen Sie direkt nach Allenstein (Olsztyn) in den Masuren. Mit dem Bus geht es für Sie anschließend zu Ihrem zentral gelegenen Hotel hinter historischen Gemäuern in Danzig (je nach Flugzeiten erfolgt das Abendessen entweder in einem Restaurant auf dem Weg nach Danzig oder dann direkt im Hotel).

2. Tag: Dreistadt Danzig-Gdingen-Zoppot
Die Städte Danzig (Gdansk), Gdingen (Gdynia) und Zoppot (Sopot) waren einst getrennte Städte und sind zur sogenannten "Dreistadt" verschmolzen, wobei jede der drei Städte ihren individuellen Charme bewahrt hat und jede sich auf ihre eigene Geschichte & Atmosphäre stolz beziehen kann.
Danzig gilt als das Juwel Polens, fallen Ihnen zu dieser geschichtsträchtigen Stadt nicht auch die Buddenbrooks, die Blechtrommel und das berühmte Danziger Goldwasser ein? Gdingen ist eine umtriebige Geschäftsstadt, die einst den größten und modernsten Hafen an der Ostsee hatte. Und Zoppot gilt als mondäne Kurstadt, in der die Zeit wie zurückgedreht scheint, wo schon Marlene Dietrich über die Flaniermeile "Monte Cassino" spazierte. Bei der heutigen großen Stadtführung gehen Sie über den Königsweg, der vom Hohen Tor über den Langen Markt führt. Dabei sehen Sie den Artushof, den Neptunbrunnen und das Rechtsstädtische Rathaus sowie zahlreiche pastellfarbene Patrizierhäuser an der Langen Gasse. Fehlen darf natürlich auch nicht das Symbol der Stadt, die Marienkirche, und das hölzerne Krantor.
Lassen Sie diese geschichtsträchtige Stadt auf sich wirken! Den Abend laden wir Sie gemütlich zum Abendessen in einem Restaurant an der Mottlau ein.

3. Tag: Ausflug in die Kaschubische Schweiz
Ihr heutige Ausflug führt Sie in die Kaschubische Schweiz, eine unvergleichliche Landschaft mit unberührter Natur, zahlreichen Bräuchen und traditionellem Handwerk. Zu einer beliebten Volkskunst zählen die kaschubischen Stickereien. Aber auch Gemälde und Keramik finden ihre Liebhaber. Eine besondere Attraktion ist auch die von den Bewohnern gepflegte kaschubische Sprache. Während der Rundfahrt und auch bei dem Besuch des Kaschubischen Museums in Karthaus wird Ihnen Ihr örtliche Reiseleiter viel Wissenswertes über dieses Völkchen erzählen.

4. Tag: Marienburg & Fahrt auf dem Oberländischen Kanal - Fahrt in die Masuren
Nach dem Frühstück geht es zurück in die Masuren. Der Weg dorthin führt Sie jedoch zunächst zur Marienburg. Seit vielen Jahren zählt die mächtige Marienburg, in der gleichnamigen Stadt Marienburg (Malbork) gelegen, zum UNESCO-Welterbe. Nach dem Vorbild der Ritterburgen im Heiligen Land wurde sie durch den Deutschen Orden errichtet, und war zur Zeit ihrer Erbauung & auch heute noch der größte Backsteinbau Europas. Während einer Führung haben Sie die Gelegenheit, die weiträumige Burganlage zu entdecken.
Anschließend fahren Sie weiter zum Oberländischen Kanal und unternehmen eine Schifffahrt. Das technische Wunderwerk, das vor mehr als 100 Jahren vom Ingenieur Steenke realisiert wurde, verbindet den Oberländischen Kanal Elbing (Elblag) und Osterode (Ostroda). Einmalig sind die fünf geneigten Ebenen zur Überwindung eines Höhenunterschiedes von insgesamt 100m. Dazu werden die Schiffe auf Wagen geladen und auf Schienen über Land gezogen. Der Antrieb erfolgt durch Wasserräder bzw. eine Turbine.
Schließlich erreichen Sie am Abend Ihr Hotel direkt an einem der masurischen Seen. Masuren: Das Land kristallklarer Seen und endloser Wälder, ist ein Landstrich von ganz besonderem Reiz, voller Geheimnisse & Überraschungen und wird Sie begeistern! Weite Ebenen, die mit sanften Hügeln wechseln, silberne Seen, unzählige Flüsse, Bäche und Kanäle, die miteinander ein riesiges Wasserwegenetz bilden, bieten eine eindrucksvolle Kulisse für eine unvergessliche Reise. Also gehen Sie mit uns auf Spurensuche in eine Region, deren Natur, Geschichte und Menschen Sie ins Schwärmen bringen werden!

5. Tag: Masurenrundfahrt u.a. mit Heiliger Linde & Wolfsschanze
Der heutige Tag führt Sie in die Nordmasuren u.a. zur Wallfahrtskirche Mariä Verkündung in Heilige Linde (Święta Lipka). Sie besichtigen das oft als "Perle des Barock" bezeichnete Bauwerk, welches zu den beliebtesten Ausflugszielen in Masuren zählt. Das Kircheninnere ist mit farbenprächtigen Fresken verziert und mutet beinahe mediterran an. Und wenn die Orgel erklingt, entfaltet sich der ganz besondere Zauber dieser Kirche.
Über Rastenburg (Ketrzyn) mit seiner beeindruckenden gotischen Ordensburg reisen Sie weiter zur Wolfsschanze, dem Führerhauptquartier & Relikt aus vergangener Zeit. Bei einer informativen Führung erfahren Sie viel Wissenswertes über diesen geschichtsträchtigen Ort.

6. Tag:  Johannisburger Heide mit Stakbootfahrt
Begeben Sie sich heute auf Erkundungstour durch die Johannisburger Heide, dem größten Waldgebiet der Masuren & Naturparadies mit seiner zum Teil noch erhaltenen Urwüchsigkeit. Dort erleben Sie eine traditionelle Stakbootfahrt auf der geheimnisvollen Krutinna (Krutynia). Von dichten Baumkronen überragt strömt der Fluss dahin, hinter jeder Biegung versteckt sich ein noch schönerer Blick und mit etwas Glück kann man sogar den seltenen Eisvogel beobachten - eine Bootstour ist an diesem Ort wirklich ein einmaliges Erlebnis.

7. Tag: Schifffahrt auf einem der masurischen Seen - Freizeit
Am Vormittag sind Sie herzlich zu einer Schifffahrt auf den Masurischen Seen eingeladen. Erst an Bord eines Schiffes erschließt sich dem Betrachter die volle Schönheit dieser einmaligen Gegend. Glitzerndes Wasser, umarmt vom Grün der Wälder, majestätische Schwäne, wie weiße Tupfen auf dem Wasser verteilt, das Rauschen der Wellen - das ist Masuren pur.
Anschließend bleibt Ihnen noch der Rest des Tages zur freien Verfügung, um die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen z.B. ganz gemütlich bei Kaffee & Kuchen in einem kleinen Café am Seeufer.

8. Tag: Rückflug
Je nach Flugzeiten haben Sie eventuell nochmals etwas Freizeit, um die Schönheit der Masuren ganz entspannt zu genießen. Anschließend werden Sie zum Flughafen nach Alleinstein gebracht und von dort aus erfolgt der direkte Rückflug nach Dresden. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck bringt Sie unser Taxiservice ganz bequem bis vor Ihre Haustür.

Weitere Infos

Hinweis zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweis zu Reisen in "Corona-Zeiten":
Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Buffet), aber auch Einschränkungen bei der Einreise (z.B. vorgeschriebene Fieber- oder Corona-Tests) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Polen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) sollte beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus

Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass zu neuen Terminen andere Hotels angefahren werden können.

Unterkunft bei dieser Reise
Hotel Wolne Miasto in Danzig 
Leider kein Bild vorhanden
Lage
Hinter historischen Gemäuern und direkt im Zentrum von Danzig gelegen besticht das Hotel  durch seine Nähe zur historischen Altstadt und den vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Zimmer
Die 62 geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, Sat-TV, Telefon und Safe.

Hoteleinrichtung
Auf der Menükarte vom Restaurant "Zeppelin" findet man überwiegend Gerichte der traditionell polnischen, aber auch der internationalen Küche. Des Weiteren lädt das texanisch-mexikanische Restaurant "Pueblo" sowie die stilvolle Lobby-Bar zum Verweilen ein.
Derzeit leider nicht buchbar.
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.