Georgien - Zwischen Europa und Asien

Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Berlin Flughafen Schönefeld
Reiseziele: Tiflis, Gori, Gudauri, Mzcheta, Stepanzminda (Kasbegi)
ab
1.448 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 8 Reisetage
  • 7 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Flüge Berlin - Tbilisi - Berlin
  • Transfere Flughafen - Hotel und zurück
  • alle Transfers und Rundreise/Ausflüge im Kleinbus oder landestypischen Reisebus
  • 4 Übernachtungen/ Frühstücksbüfett in Tbilisi (Hotel Moxy by Marriott)
  • 1 Übernachtung/ Frühstücksbüfett in Achalziche (Hotel Gino Wellness Rabath)
  • 1 Übernachtung/ Frühstücksbüfett in Kutaisi (Hotel Newport)
  • 1 Übernachtung/ Frühstücksbüfett in Gudauri (Hotel Marco Polo)
  • alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 5x Abendessen als Menü oder Büfett (Tag 1 und 3 - 6), davon 1 Willkommensabendessen und 1 Abendessen bei einem Weinbauern
  • 1x Mittagessen als Picknick
  • 1x Abschiedsmittagessen auf einem Weingut, inkl. Weinprobe
  • deutschsprachige Stadtführung Tbilisi
  • Auffahrt mit der Seilbahn in Tbilisi
  • Besuch des Historischen Museums in Tbilisi
  • Geländewagenfahrt zum Gergeti Plateau und zurück
  • 1 Flasche Wasser pro Person und Tag
  • alle notwendigen Eintrittsgelder
  • Reisebegleitung
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe
  • Reiseleitung in Georgien
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Georgien - Zwischen Europa und Asien

Georgien zählt zu den ältesten Ländern der Welt. Vielleicht gehört es auch zu den schönsten, denn eine atemberaubende Natur mit grandiosen Ausblicken im Kaukasus, eine bemerkenswerte Anzahl an historischen Klöstern und Kirchen, eine pulsierende Hauptstadt und daneben verträumte Dörfer und eine über 8.000 Jahre alte Weinbau-tradition erwarten Sie hier.

Frühbucherrabatt! Bei Buchung bis zum 15. Dezember 2021 erhalten Sie einen Rabatt von 50 Euro pro Person. Der Rabatt ist im angezeigten Reisepreis bereits eingerechnet.

Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie mit uns dieses Land zwischen Europa und Asien mit seiner abwechslungsreichen Geschichte und ursprünglichen Tradition!

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise - Tbilisi
Individuelle Anreise zum Flughafen Berlin und Flug nach Tbilisi (Tiflis). Nach der Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel, wo die nächsten 2 Übernachtungen gebucht sind.
Beim anschließenden Willkommensabendessen können Sie sich mit der ausgesprochen vielfältigen georgischen Küche vertraut machen.

2. Tag: Tbilisi
Nach dem Frühstück erleben Sie die historische Altstadt Tbilisis bei einem Rundgang. Im Mittelalter war Tbilisi eine der reichsten Städte der Welt und Marco Polo berichtete, es gäbe hier "eine herrliche Stadt...". Die Altstadt liegt zu Füßen der Narikala-Burg aus dem 4. Jh. und verzaubert jeden Besucher mit ihren romantischen Gassen, farbenprächtigen Plätzen und den vielen nahegelegenen Sehenswürdigkeiten, die Zeugen der kulturellen und religiösen Vielfalt sind.
Mit der Seilbahn fahren Sie zur Narikala-Burg, von der aus Sie einen wunderbaren Blick auf die Stadt haben, und spazieren zum städtischen Wasserfall und dem Mittelpunkt der Altstadt, dem Schwefelbäderviertel.
Am Nachmittag besuchen Sie dann die einzigartige Sammlung antiker Goldschmiedekunst im Historischen Museum. Danach bleibt Ihnen Zeit für eigene Unternehmungen in der georgischen Hauptstadt. Abendessen in Eigenregie

3. Tag: Tbilisi - Asureti - Wardsia - Achalziche
Sie verlassen heute mit gepackten Koffern Tbilisi und begeben sich auf Erkundung Südgeorgiens. Vor den Toren der Stadt befindet sich die Ortschaft Asureti (früher Elisabeththal), eine der ab 1818 von deutschen Einwanderern im Südkaukasus gegründeten Siedlungen. Vertraut wirkende Fachwerkhäuser sowie die evangelische Kirche prägen den Ortskern.
Am Paravani See können Sie bei einem Picknick entspannen, bevor es dann weiter geht nach Wardsia. Hier wurde im 12. Jh., im Goldenen Zeitalter Georgiens, die Höhlenstadt Wardsia errichtet, die alle Besucher durch ihre herrliche Lage und ihre Ausmaße beeindruckt. Die heutige Übernachtung erfolgt in Achalziche. Abendessen im Hotel

4. Tag: Achalziche - Borjomi - Kutaisi
Heute besichtigen Sie die Festung Rabat, die im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Völkern erobert und jeweils um- und ausgebaut wurde. Auf Ihrem Weg nach Westgeorgien machen Sie Halt in der Kleinstadt Borjomi, die überregional durch ihre Heil- und Mineralwasserquelle bekannt geworden ist. Bei einem Spaziergang im Stadtpark können Sie dieses Wasser auch direkt aus der Quelle probieren. Ihr heutiges Tagesziel ist Kutaisi, dessen jüngere Stadtgeschichte an der Klosteranlage von Gelati aus dem 12. Jh. intensiv spürbar ist. In der Antike war Kutaisi die Hauptstadt des Königreiches der Kolchis, dem Land des Goldenen Vlieses. Sie beziehen für die nächste Nacht Ihr Hotel und unternehmen einen Spaziergang durch die Stadt. Abendessen in einem Restaurant am Fluss.

5. Tag: Kutaisi - Uplistsikhe - Gori - Ananuri - Gudauri
Am frühen Morgen besuchen Sie den Bauernmarkt in Kutaisi. Hier können Sie weiter in den Alltag der Bevölkerung eintauchen. Anschließend geht es Richtung Norden in den Großen Kaukasus. Unterwegs machen Sie Halt in Gori, dem Geburtsort des Diktators Stalin, besichtigen seinen Eisenbahnwaggon. Sie besuchen die antike Höhlenstadt Uplistsikhe, die sich auf einem Felsen oberhalb eines Zweigs der alten Seidenstraße befindet. Die Wohnhöhlen, Weinkeller und Plätze für heidnische Rituale der Bewohner lassen sich auch heute noch bestens erkunden. Sie besuchen außerdem die Festung Ananuri, die sich an einem fjordartigen Stausee befindet und eine spektakuläre Kulisse bietet. Im Skiort Gudauri beziehen Sie für die nächste Nacht Ihr Hotel. Abendessen im Hotel

6. Tag: Gudauri - Stepantsminda - Mzcheta - Tbilisi
Nach der Fahrt entlang des Kreuzpasses erreichen Sie die Ortschaft Stepantsminda zu Füßen des sagenumwobenen Berges Kasbek (5.047 m), an den der antiken griechischen Legende nach Prometheus an den Felsen gekettet wurde, nachdem der den Göttern das Feuer gestohlen hatte, um es den Menschen zu geben. Mit Jeeps fahren Sie auf zum Plateau unterhalb des Kasbek Gipfels auf 2.200 m und können hier beeindruckende Ausblicke über die schneebedeckten 4.000er und 5.000er der Umgebung genießen.
Nach dem Besuch der hier oben malerisch gelegenen kleinen Kirche Gergeti geht es mit Jeeps wieder zurück. Im Anschluss erkunden Sie die alte georgische Hauptstadt Mzechta. Zunächst genießen Sie vom Dschwari Kloster aus dem 7. Jh. die Ausblicke über die Stadt und das Flusstal. Anschließend besichtigen Sie in der Altstadt die Swetizchoweli Kathedrale, das spirituelle Zentrum des Landes. Beide Kirchen zählen zu den wichtigsten des Landes und gehören zum UNESCO-Welterbe. Ganz in der Nähe von Mzechta kehren Sie oberhalb der Stadt bei einer ausgesprochen sympathischen Familie, deren Sohn derzeit Weinbau studiert, zum heutigen Abendessen ein. Selbstverständlich wird auch Familienwein zum Essen gereicht. Zurück in Tbilisi beziehen Sie für die letzten 2 Nächte Ihrer Reise Ihre Zimmer.

7. Tag: Tbilisi - Bodbe - Sighnaghi - Manavi
Zum Abschluss Ihrer Reise erkunden Sie die wichtigste georgische Weinregion Kakhetien und erfahren noch mehr über die 8000 Jahre alten Weinbautraditionen auf diesem Gebiet. Sie besichtigen außerdem das Nonnenkloster in Bodbe, in dem die Hl. Nino, die "Erleuchterin Georgiens" begraben liegt, die Georgien im 4. Jh. christianisierte.
In der romantischen Kleinstadt Sighnaghi in herrlicher Lage oberhalb des Alasanitals unternehmen Sie einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen. Ab nun steht Entspannung auf dem Programm, wenn Sie auf dem Anwesen eines lokalen Weinguts einkehren. Wenn Sie möchten, besteht Gelegenheit sich bei einem Sprung in den Swimmingpool kurz zu erfrischen (fakultativ; vor Ort zu zahlen), bevor eine Führung in den Weinkellern und das anschließende Abschiedsmittagessen samt Weinprobe erfolgt.
Am Nachmittag erreichen Sie wieder Tbilisi, und Sie haben bei freier Zeit Gelegenheit für weitere eigene Erkundungen, Einkäufe oder einfach nur das Genießen der dynamisch entspannten Atmosphäre von Georgiens Hauptstadt. Abendessen in Eigenregie

8. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Tbilisi und Rückflug nach Berlin. Anschließend individuelle Heimreise

Für die meisten Orte in Ostdeutschland kann ein Haustürtransfer-Service hinzu gebucht werden. Bitte fragen Sie bei uns an, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Weitere Infos

Eintrittsgelder sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Haustürservice
Auf Wunsch holen wir Sie an Ihrer Haustür ab und bringen Sie am letzten Reisetag wieder direkt zu Ihnen nach Hause. Bitte sprechen Sie uns direkt an für ein individuelles Angebot zum Haustürtransfer. (Gilt im Bereich Ostdeutschland plus Raum Lübeck.)

Nicht im Reisepreis enthalten:alle nicht ausdrücklich genannten Leistungen
Flughafen: Berlin [BER]
Die Flugzeiten standen zum Zeitpunkt der Drucklegung noch nicht fest.
Hoteländerungen, Änderungen im Reiseverlauf sowie Änderungen der Fluggesellschaft und der Flugroute bleiben vorbehalten.
Die Transfers und Ausflüge werden - je nach Gruppengröße - im Kleinbus oder im landestypischen Reisebus (ohne WC) durchgeführt.
Bitte denken Sie an einen ausreichenden Versicherungsschutz für Ihre Reise (siehe Seite 67) und beachten Sie auch weitere Hinweise auf Seite 8-9 sowie ab Seite 62.
Für deutsche Staatsangehörige ist ein gültiger Reisepass erforderlich. Ein Visum wird nicht benötigt. Bürger anderer Nationalitäten informieren sich bitte bei den zuständigen staatlichen Stellen.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Reiseveranstalter berechtigt die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen. Der bis dahin eingezahlte Reisepreis wird dem Kunden ohne Abzug zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Georgien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass:Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja, bei Flugreise. Bei Einreise auf dem Land- und Seeweg (georgisch-türkische Grenze, Fährhäfen Batumi und Poti) gab es vereinzelt Schwierigkeiten bei der Akzeptanz, so dass die Einreise mit Reisepass empfohlen wird.
Vorläufiger Personalausweis: Nicht bekannt
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein
Visum: Für Deutsche visumfrei bei einem Aufenthalt von einem Jahr.

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Es werden bei allen Busreisen komfortable Reisebusse mit umfangreicher Serviceausstattung wie einem Sitzabstand von mindestens 77 cm, Doppelverglasung zum Schutz gegen Beschlagen der Scheiben, Klimaanlage und Bord-WC eingesetzt.
Weitere Ausstattungsmerkmale sind:
Kühlschrank, Kaffeemaschine, teils mit Würstchenkocher, Musikanlage
Es werden ausschließlich komfortable Reisebusse im Anmietverkehr eingesetzt.
Reisebewertungen
(95% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 309 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "PTI Panoramica Touristik International GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.6
Unterkunft:
Note: 2.2
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.7
Preis/Leistung:
Note: 1.7

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(95% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 15 Prozent an, den Restbetrag erst 28 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
Gute Mittelklasseholtels
Leider kein Bild vorhanden


Die Zimmer des 4-Sterne-Hotels Moxy Tbilisi by Marriott verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn und TV. Das Haus ist ca. 2 km vom Heldenplatz entfernt und bietet neben einem Garten auch ein Restaurant und eine Bar. WLAN ist kostenfrei nutzbar.

Das Hotel Gino Wellness Rabath in Achalziche überzeugt mit seiner beeindruckenden Lage inmitten der Mauern der Festung Rabath. Die modernen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, TV, Telefon und WLAN ausgestattet. Das 4-Sterne-Hotel verfügt außerdem über ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse sowie ein Wellness- und SPA-Center mit Saunen und Whirlpool.

Das neue 4-Sterne-Hotel Newport befindet sich ca. 500 m vom Historischen Museum Kutaisis entfernt. Die klimatisierten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Kühlschrank, TV und Föhn. Im Hotel steht eine Bar, eine Terrasse, ein Restaurant und kostenfreies WLAN zur Verfügung.

Das Hotel Marco Polo in Gudauri ist von den imposanten Bergen des Kaukasus umgeben. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Minibar, Safe, kostenfreiem W-LAN und Föhn ausgestattet. Außerdem finden Sie hier verschiedene Bars, ein Restaurant, in dem u.a. kaukasische Gerichte serviert werden, sowie ein SPA-Center.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.683,00 €
Doppelzimmer1.448,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
  • Sommerabend: © Katharina Wieland Müller / pixelio.de
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.