Diese Reise ist derzeit leider nicht buchbar.
Hier kommen Sie zu Reiselisten, die derzeit buchbar sind: Chamonix, Morzine, Aosta

Sobald die neuen Termine für die kommende Saison bekannt sind, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite. Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir sie unverbindlich vormerken können.

Inklusivleistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Busfahrt im modernen Komfort-Reisebus
  • 5 x Übernachtungen in einem guten Mittelklasse-Hotel im Abondance Tal
  • 5 x Frühstücksbüffet
  • 4 x 3-Gang-Menü im Hotel
  • 1 x Fondue-Essen auf dem Berg
  • Fahrt mit der Standseilbahn und Minizug zum Emosson Staudamm
  • Besuch des Salzbergwerks von Bex
  • Zugfahrt auf die Rochers de Naye
  • Bahnfahrt Täsch - Zermatt - Täsch
  • Besuch einer Bernhardinerzucht
  • Besuch Sankt Bernhard Museum
  • Kurtaxe
  • Reisebegleitung
  • Weitere Eintrittsgelder oder Bergfahrten sind im Reisepreis nicht enthalten.
  • Mindestteilnehmerzahl: 25

  • buswelt.de Leistungen
  • 55 Euro Gutschein für Ihre nächste Reise
  • plus 10 Euro Gutschein bei Bewertung Ihrer Reise
  • zertifiziert durch Trusted Shops
  • buswelt.de-Tiefstpreisgarantie
  • kostenlose Stornierung am Tag Ihrer Buchung (bis spätestens 17:00 Uhr, samstags bis 13:00 Uhr)
Bilder
Reisebeschreibung
Gipfelstürmer - Mont Blanc, Matterhorn und Genfersee

Es erwartet Sie eine Fahrt der Superlative zwischen dem größten See der Alpen und dem höchsten Berg Europas. Matterhorn, Mont Blanc und Großer Sankt Bernhard sind einige der legendenumworbenen Gipfel der Alpen. Auf unserer neuen Reise entdecken Sie die Geheimnisse und Geschichte(n) dieser großen Berge, und ganz nebenbei lernen Sie den Genfer See von einem spektakulären Blickwinkel aus kennen. Sie wohnen in der Mont Blanc-Region mit Charme, Komfort und ausgezeichneter Küche.

1. Tag: Anreise in die Mont Blanc-Region
Anreise in die Mont Blanc-Region nach Morzine oder Châtel. Empfang im Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Chamonix und Mont Blanc
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie durch die schönen Dörfer Savoyens vorbei an der mittelalterlichen Abtei von Abondance zur sagenumwobenen "Route des Hautes Alpes", die den Genfer See mit der französischen Riviera verbindet. Durch das breite Arvetal kommen Sie nach Chamonix am Fuß des mächtigen Mont Blanc. Stadtbummel und Mittagspause. Durch den Naturpark der "Hohen Gipfel", der von Viertausendern umgeben ist, erreichen Sie den spektakulären Forclaz-Pass.
Von Châtelard aus fahren Sie mit der steilsten Standseilbahn der Welt (87 % Gefälle) und der Schmalspurbahn zum Stausee von Emosson, von dem Sie einen herrlichen Blick auf das gesamte Mont Blanc-Massiv haben. Weiterfahrt ins Wallis und Rückfahrt durch die Bergwelt Hochsavoyens zum Hotel.

3. Tag: In den Berg, an den See und auf den Berg
Am Vormittag geht es zuerst in die riesigen Salzminen von Bex. In den 50 Kilometer langen Tunneln wurde seit 1684 Salz abgebaut. Sie entdecken diese fantastische Welt unter Tage mit dem Grubenzug. Anschließend Weiterfahrt an den Genfer See nach Lausanne. Atmen Sie tief durch an der herrlichen Seepromenade oder entdecken Sie die Altstadt mit der einzigen gotischen Kathedrale der Schweiz. Rückfahrt Richtung Montreux auf der Seestraße entlang der Weinberge des Lavaux, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Nach einem kurzen Bummel in Montreux besteigen Sie den Zug und fahren zu den spektakulären Rochers de Naye hinauf. Auf über 2000 Meter Höhe haben Sie ein unglaubliches Panorama über den Genfer See. Im Restaurant erwarten wir Sie zu einem typischen Schweizer Fondue-Essen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

4. Tag: Wallis und Zermatt
Der heutige Ausflug führt Sie durch das breite Tal des Wallis mit seinen ausgedehnten Obstplantagen. Hier wird der berühmte Birnenschnaps hergestellt, aber es gibt auch die höchstgelegenen Weingüter der Welt. Martigny und Sitten liegen auf Ihrem Weg, bevor Sie in Täsch die Zahnradbahn in den mythischen Ort unterhalb des mächtigen Matterhorns besteigen. Gelegenheit zum Bummeln im autofreien Zermatt, und vielleicht möchten Sie auch mit der Zahnradbahn auf das berühmte Gornergrat fahren (Zuschlag). Am Abend Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Großer Sankt Bernhard und Aostatal
Über die herrliche Pass-Straße des Großen Sankt Bernhard und den Sankt Bernhard-Tunnel erreichen Sie das italienische Aostatal. Aosta existierte schon zur Römerzeit und im Stadtzentrum sehen Sie noch viele Überbleibsel aus dieser Epoche. Lebendiger geht es auf dem täglichen Wochenmarkt zu, genießen Sie die italie-nische Atmosphäre bei einem Espresso und einem Marktbummel. Am Nachmittag zeigen wir Ihnen auf der Rückreise eine Bernhardinerzucht. Hier erfahren Sie auch alles Wissenswerte über den sagenumwobenen den Sankt Bernhard-Pass und sein Hospiz auf der Passhöhe.

6. Tag: Heimreise nach Deutschland
Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von dieser traumhaften Bergwelt und treten die Heimreise an.

Weitere Infos

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der Teilnehmer kann eine mindestens gleichwertige andere Reise verlangen. Macht er davon keinen Gebrauch oder kann der Veranstalter keinen gleichwertigen Ersatz anbieten, so ist der vom Reisenden gezahlte Betrag unverzüglich zurückzuerstatten.

Einreisebestimmungen für Österreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Frankreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Italien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus

Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

Reisebewertungen
(0% Weiterempfehlung)

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen.

-><-
Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass zu neuen Terminen andere Hotels angefahren werden können.

Unterkunft bei dieser Reise
Gutes Mittelklassehotel
Leider kein Bild vorhanden
Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
In welchem konkreten Hotel Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Derzeit leider nicht buchbar.
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.