Island: Eine feurige Wintersaga (mit Hin- & Rückflug)

Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
Reiseziele: Reykjavik, Thingvellir, Keflavik, Vik, Akureyri, Hraunfossar
ab
2.448 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 8 Reisetage
  • 7 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Keflavik und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fahrt im Reisebus während der Rundreise
  • Hotels & Verpflegung
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Reykjavik
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Hveragerði
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Borgarnes
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Myvatn
  • 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Hvammstangi
  • 7x Frühstück 
  • 6x Abendessen
  • 1 Abschiedsabendessen: Seafood-Buffet mit Fisch und Meeresfrüchten
  • Ausflüge & Besichtigungen
  • Ausflüge: Südküste zu den Wasserfällen Skogafoss & Seljalansfoss; Kap Dyrholaey; Goldener Kreis mit Besuch Geysir und Strokkur; Wasserfall Gullfoss; Nationalpark Thingvellir; Skagafjord-Distrikt; Myvatn-Gebiet; Wasserfall Godafoss; Borgarfjord; Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss
  • Stadtführungen: Reykjavik und Akureyri mit örtl. Reiseleitung
  • Führungen: Geothermalkraftwerk Hellisheidi, Skyr-Factory und Brauereibesuch inkl. Bierprobe
  • Eintritte: Torfhofmuseum Glaumbaer und Naturbad Myvatn
  • Aktuelle Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Vortrag zum Thema Nordlichter und geführter Abendspaziergang (wetterabhängig)
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Örtliche Reiseleitung: 2.-7. Tag
  • Reisebegleitung
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Reisebeschreibung
Island: Eine feurige Wintersaga (mit Hin- & Rückflug)

Feuer und Eis sind die Elemente, die Island in Jahrmillionen sein schroffes und mystisches Gesicht gegeben haben. Am besten besucht man die Insel der Nordmänner deshalb auch im Winter, wenn die gegensätzlichen Naturkräfte besonders spektakulär aufeinander treffen.

Die altisländischen Sagen der Edda erzählen von Helden und Göttern, die hier in vorchristlicher Zeit herrschten und die mit Protagonisten wie Brunhild, Gunther oder Hagen übrigens auch die Grundlage der Nibelungensage bilden. Ihre Begegnung mit der unwirtlichen und gleichzeitig magischen Insel wird nicht weniger sein als eine in Natur gegossene Dichtung.

Ihre Verse erzählen von Wasserfällen und Fjorden, Gletschern und Geysiren, Lavastränden und Schneefeldern - beleuchtet wird das Bühnenbild tagsüber von der Polarsonne und in den Nächten von flackernden Nordlichtern, die so mächtig wirken als habe Gott Odin sie persönlich entzündet. Und bei Ihrem Bad in den heißen Quellen der Insel spüren Sie am eigenen Leib, dass unser Planet alles andere ist als eine kalte Kugel, die im All schwebt.

Neben atemberaubender Natur gehen wir der Insel aber auch kulturell und kulinarisch auf den Grund. Zum Beispiel bei der Besichtigung einer Mikrobrauerei, des Geothermalkraftwerkes Hellisheidi, einer Führung durch das Torfhofmuseum und natürlich beim Aufenthalt in der Hauptstadt Reykjavik. Und wenn Sie am Ende der Reise sagen: "Donnerwetter, welch ein Hammer", hatte vermutlich Gott Thor die Hand im Spiel.

Wasserfälle Skógafoss, Gullfoss, Godafoss u.v.m.
Goldener Kreis mit Besuch des Nationalparks Thingvellir
Brauereibesuch mit Führung und Bierprobe
Besuch der Skyr-Factory mit Führung und Abendessen
Abschlußabendessen beim Seafood-Buffet
Halbpension inklusive

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise nach Reykjavik - Nordlichter-Bootsfahrt (fakultativer Ausflug)
Beginnen Sie Ihre Reise bequem per Haustürtransfer zum Flughafen Berlin-Tegel. Von hier aus starten Sie Ihren Flug nach Keflavik/Island.
Sobald Sie den isländischen Flughafen erreicht haben, werden Sie herzlich von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Je nach Ankunftszeit steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch bei schönem Wetter zum Beispiel die Halgrimskirche, von deren Turm Sie eine fantastische Aussicht auf die isländische Hauptstadt haben oder schlendern Sie durch das alte Stadtzentrum Reykjaviks mit seinen zahlreichen Geschäften und Restaurants.
Beim Abendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung besser kennen und stimmen sich gemeinsam auf die Reise ein.
Für all diejenigen die bereits heute ein erstes Highlight erleben wollen, besteht die Möglichkeit an einer "Nordlichter-Bootsfahrt" teilzunehmen (gegen Aufpreis zubuchbar). Hier erwatet Sie eine gemütliche Bootsfahrt hinaus auf die Bucht von Reykjavik, von wo aus Sie Ausschau nach den spektakulären Nordlichtern halten und mit etwas Glück, diese auch zu Gesicht bekommen. Sicherlich wird dieses faszinierende Naturerlebnis einen tollen Anfang für den Beginn Ihrer Rundreise auf Island darstellen.

2. Tag:
Besichtigung Geothermiekraftwerk Hellisheidi - Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss -  schwarze Lavastränden nahe Vik mit Kap Dyrholaey - Besuch und Abendessen in der Skyr-Factory
Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Ausflug zum zweitgrößten Geothermiekraftwerk der Welt. Bei Ihrer Besichtigung des Heizkraftwerks Hellisheidi, welches seine Energie vom Vulkan Hengill bezieht, werden Sie einen Einblick in die Strom- sowie Wärmegewinnung bekommen.
Im Anschluss fahren Sie weiter entlang der faszinierenden Südküste Islands mit seinen zahlreichen sehenswerten Wasserfällen. Beginnen werden Sie mit dem Wasserfall Seljalandsfoss. Das besondere an diesem rund 66 m hohen Wasserfall ist, dass ein kleiner Pfad hinter ihm entlang führt. Wasserfälle dieser Art sind weltweit eher selten und gerade deswegen zählt der Seljalandfoss zu einem der spektakulärsten auf Island. Anschließend fahren Sie zu einem weiteren sehr berühmten Wasserfall. Die Rede ist vom Skógafoss. Dieser rund 60 m hohe Wasserfall gehört nicht nur zu eines der beliebtesten Postkartenmotiven auf Island, bei ausreichend Wasserzufuhr ergibt sein Wasservorhang eine Breite von sage und schreibe ca. 25 Metern und bietet den Betrachtern dadurch ein einzigartiges Erlebnis. Um einen noch besseren Eindruck von diesem gewaltigen Naturschauspiel zu bekommen, führt neben dem Wasserfall eine Treppe hinauf zu einer Plattform, von wo aus man die wilden Fluten, die hinab in die Tiefe stürzen bestens beobachten kann.
Ihren letzten Stopp des heutigen Tages legen Sie bei den schwarzen Lavastränden in der Nähe von Vik ein. Hier können Sie die gewaltige Brandung mit seinen kraftvollen Wellen und die schroffen Felsformationen bestaunen. Halten Sie hier vor allem Ausschau nach den Felsnadeln Reynisdrangar, die im Wasser stehen, denn diese sollen laut einer Sage nach versteinerte Trolle sein. Am anderen Ende des Strandes befindet sich das Kap Dyrholaey, welches das Wahrzeichen der Südküste Islands ist und ein riesiges Felstor darstellt.
Sobald Sie den südlichen Küstenabschnitt Islands erkundet haben, fahren Sie weiter zum Restaurant Skyrgerdin. Hier genießen Sie Ihr Abendessen und erfahren auf unterhaltsame Weise vieles über die Geschichte und die herstellung des isländischen Skyr.

3. Tag:
Ausflug Geysir und Strokkur - Wasserfall Gullfoss - Nationalpark Thingvellir - Kurzvortrag über Entstehung Nordlichter und Spaziergang (je nach Wetterlage)
Am heutigen Tag findet Ihr Ausflug unter dem Motto "Goldener Kreis" statt, denn beginnen werden Sie im Tal Haukadalur. Hier befindet sich der mächtige, nicht mehr aktive Geysir, der auch Namensgeber aller Geysire auf der Welt ist und sein kleiner, sehr aktiver Bruder Strokkur. In regelmäßigen Abständen schießt eine bis zu 25 m hohe Wasserfontäne zum Himmel. Wer dieses einmalige Naturphänomen mit seiner Kamera festhalten möchte, sollte jedoch ein wenig Geduld und Glück mitbringen, um genau zum richtigen Zeitpunkt den Auslöser zu erwischen. Hat man die riesige Fontäne jedoch erwischt, dann hat man eine ganz besondere Erinnerung an diese Rundreise durch Island. Also worauf warten Sie noch? Probieren Sie doch Ihr Glück!
Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres tolles Fotomotiv, der "goldene" Wasserfall Gullfoss. Dieser riesige Wasserfall speist sein Wasser aus dem Gletscherfluss Hvita und lässt es anschließend über zwei Kaskaden in einen tiefen Canyon stürzen. Er zählt ohne Zweifel zu den bekanntesten Wasserfällen Islands und ist gleichzeitig der Namensgeber der Region "Goldener Kreis". Bei optimalen Wetterbedingungen und strahlenden Sonnenschein gesellt sich zu dem ohnehin schon beeindruckenden Naturschauspiel noch ein beeindruckender Regenbogen.
Im Anschluss erkunden Sie den Nationalpark Thingvellir, der sich nördlich des Sees Thingvallavatn erstreckt. Doch dieser Park zählt nicht nur zu den ältesten Nationalparks Islands, dieser Ort besitzt auch einen hohen historischen Wert, denn bereits im Jahr 930 wurde hier das erste demokratische Parlament der Welt gewählt.
Nachdem Sie Ihr Abendessen zu sich genommen haben, wartet noch ein spannender Kurzvortrag Ihres Reiseleiters über die Entstehung der Nordlichter auf Sie. Anschließend unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang, um selbst nach den Nordlichtern Ausschau zu halten und mit etwas Glück dieses einzigartige Phänomen zu bewundern (witterungsbedingt).

4. Tag: Skagafjord-Distrikt - Freilichtmuseum Glaumbaer
Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren Sie nach Skagafjord, einer bekannten Hochburg für die Zucht von Islandpferden. Hier können Sie die ausdauernden und robusten Tiere, die auch in Deutschland sehr beliebt sind, beobachten.
Im Anschluss besuchen Sie das Freilichtmuseum Glaumbaer nahe Varmahlid. Bei Ihrem Aufenthalt in einem der schönsten und besterhaltensten Torfhöfe Islands wird Ihnen auf anschauliche Art und Weise das frühere Leben auf dem Lande nähergebracht, denn dieser Torfhof wurde bereits im 19. Jahrhundert erbaut.
Sobald Sie vieles Neues über das Leben und die Kultur auf Island erfahren haben, fahren Sie weiter Richtung Norden, wo Sie schließlich Ihr nächstes Etappenziel während Ihrer Rundreise erreichen.

5. Tag: Ausflug Mývatn Gebiet mit Mývatn-See und Mývatn Naturbad
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Mývatn-Gebiets, welches vor allem aufgrund der verschiedenen vulkanischen Ausprägungen sehr bekannt ist. So werden Sie zum Beispiel am Fuße des Berges Námafjall Zeuge, wie zahlreiche Dämpfe, brodelnde Schlammtöpfe und Heißdampfquellen, das Bild dieser einzigartigen Landschaft prägen. Im Gebiet des Mývatn-Sees finden Sie dann, die durch eine Dampfexplosion entstandenden Pseudokrater, die nirgends sonst auf der Erde so gut ausgeprägt sind wie hier. Außerdem erwartet Sie hier auch noch der größte Ringwallkrater Hverfjall und unzählige bizarre Lavaformationen, wie beispielsweise die "Dunklen Burgen" von Dimmuborgir. All das und noch vieles mehr wird Ihnen Ihre Reiseleitung während diesem spannenden und zugleich abwechslungsreichen Ausflug zeigen und erklären.
Nach dem Abendessen erwartet Sie dann Entspannung pur, denn Sie besuchen das Mývatn-Naturbad, welches auch die "Blaue Lagune des Nordens" (Eintritt inkl.) genannt wird. Genießen Sie hier das warme, milchig-blaue und mineralhaltige Wasser und mit etwas Glück können Sie beim Baden auch Nordlichter am Himmel entdecken.

6. Tag:
Godafoss - Stadtrundfahrt Akureyri - Führung durch Mikrobrauerei Bruggsmidjan inkl. Bierprobe
Nachdem Sie Ihr Frühstück zu sich genommen haben, fahren Sie zum Götterwasserfall Godafoss. Auch um diesen Wasserfall ranken sich viele Mythen und Sagen, so sollen hier zum Beispiel die Götterbilder zerstört wurden, indem sie in den riesigen Wasserfall geworfen wurden. Doch was genau es damit alles auf sich hat, wird Ihnen bei Ihrem kleinen Rundgang durch das Gebiet mithilfe Ihrer Reiseleitung nähergebracht.
Anschließend lernen Sie bei einer kurzen Stadtrundfahrt Akureyri, die Hauptstadt Nordislands kennen. Diese lebhafte und zugleich kleine Stadt besticht durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Unternehmungsmöglichkeiten und einer einmaligen Kunstszene. Bestaunen Sie während Ihrer Rundfahrt die traditionellen Häuser und erfahren Sie vieles zur Geschichte und Lebensweise der Einwohner.
Im Anschluss besuchen Sie die isländische Mikrobrauerei "Bruggsmidjan" in der Nähe des Fischerortes Dalvik und genießen zum Abschluss noch eine kleine Kostprobe. Während einer Führung durch die Brauerei lernen Sie etwas über den Brauprozess und die Geschichte der kleinen Brauerei, die auch nach Pilsener Brauart braut.
Am Abend bietet sich, je nach Witterungsverhältnissen, ein Spaziergang zur Sichtung von Nordlichtern an. Auch wenn der Grundsatz: "In der Natur ist nichts vorhersehbar" gilt, so ist die Chance, diese beeindruckenden Nordlichter hier zu sehen, recht groß.

7. Tag:
Ausflug Lava-Wasserfälle Hraunfossar und Wasserfall Barnafoss - Borgarfjord - Stadtrundfahrt Reykjavik - Freizeit
Ihren vorletzten Tag starten Sie mit einer Fahrt in die Húsafell Region, die unter anderem die Lava-Wasserfälle Hraunfossar und den wilden Wasserfall Barnafoss beherbergt. Betrachten Sie hier vor allem das Wasser, das aus einem unterirdischen Fluss strömt und dann über eine breite Strecke aus Lava in den Gletscherfluss Hvítá fließt. Auch hier werden Sie wieder die einzigartige Naturschönheit Islands spüren und zu Gesicht bekommen. Diese war sicherlich auch der Grund, wieso der bekannte Historiker Snorri Sturluson im 12. und 13. Jahrhundert sich hier nieder ließ und lebte.
Ihr nächstes Ziel ist der Borgafjord mit der ergiebigsten Heißwasserquelle Europas, die Deildartunguhver, denn pro Sekunde produziert sie ca. 200 Liter kochendes Wasser.
Nach dieser beeindruckenden heißen Quelle reisen Sie noch einmal in die isländische Hauptstadt, nach Reykjavik. Während einer orientierenden Stadtrundfahrt durch die zugleich größte Stadt Islands lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Lehnen Sie sich zurück und bestaunen Sie die sich über die Stadt erhebende Halgrimskirche, den alten Hafen, das historische Stadtzentrum und das Konzerthaus Harpa mit seiner interessanten Architektur und lauschen Sie dabei den Worten Ihrer Reiseleitung.
Die verbleibende Zeit des Tages können Sie individuell in Reykjavik gestalten. Zu den neuesten Attraktionen zählt das "FlyOver Iceland" (gegen Aufpreis zubuchbar). Mit modernster Technologie fliegen Sie über die Stadt, von Wind und Nebel umgeben und erleben mit baumelnden Füßen eine aufregende Reise durch Island.Ein unvergessliches Erlebnis!
Der krönende Abschluss Ihrer Reise ist das heutige Abendessen. Genießen Sie ein leckeres Buffet aus fangfrischen Fisch und Meeresfrüchten inmitten der Hauptstadt!

8. Tag: Reykjavik - Heimreise
Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen Keflavik gebracht. Von hier aus treten Sie dann Ihre Heimreise nach Deutschland an. In Berlin gelandet werden Sie mit dem Transferbus nach Hause gebracht.

Weitere Infos

Hinweis zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":
Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Island
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein
Visum: Deutsche können sich für Aufenthalte bis zu 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen visumfrei in Island aufhalten.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
gute Mittelklassehotels
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Du/WC.

2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Reykjavik
1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Hveragerði
1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Borgarnes
2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Myvatn
1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Hvammstangi
In welchen konkreten Hotels Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer2.788,00 €
Doppelzimmer2.448,00 €
optional hinzubuchbare Leistungen
Preis pro Person
Abschlag Nichtinanspruchnahme Haustürtransfer -25,00 €
Nordlichter-Bootsfahrt in der Bucht von Reykjavik 79,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.