Künstlerkolonie Worpswede - Kulturreise

Reisetermin:
23.08.22 (Di) - 28.08.22 (So)
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Echterdingen Sparzustieg OHNE Haustür-Taxi-Service
Reiseziele: Worpswede, Bremen, Darmstadt, Willingshausen
ab
1.100 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 6 Reisetage
  • 5 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Taxi-Service
  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus
  • 5 x Übernachtung/ Frühstück
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Fahrt im Torfkahn
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Audio-Führungssystem
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Reisebeschreibung
Künstlerkolonie Worpswede - Kulturreise

Die Sehnsucht nach dem einfachen Leben und dem direkten Erleben der Natur fern der Städte zog die Künstler des 19. Jahrhunderts europaweit in damals einsame Gegenden. Das unweit von Bremen gelegene Worpswede im Teufelsmoor wurde so zur Künstlerkolonie. Hier trafen sich Rainer Maria Rilke, Clara Westhoff, Otto Modersohn, Heinrich Vogeler und natürlich Paula Modersohn-Becker.

Doch auch nachfolgende Künstlergenerationen machen Worpswede bis heute zu einem Ort der Kunst für Künstler, Kunsthandwerker und Galeristen.

Besonderheiten und Höhepunkte
Auf den Spuren der Klassischen Moderne
Im Torfkahn durch das Teufelsmoor
Paula Modersohn-Becker Museum

1. Tag: Über Mathildenhöhe nach Bremen
Auf der Fahrt nach Bremen ist das erste Ziel die Mathildenhöhe in Darmstadt. Hier entstand etwa zur gleichen Zeit wie in Worpswede eine Künstlerkolonie mit dem Gesamtkunstwerk einer Jugendstilsiedlung. Zu den ersten Mitgliedern der Kolonie gehörten Peter Behrens aus München und Joseph Maria Olbrich aus Wien. Die visionären Ideen in Darmstadt und ihre architektonische und bildhauerische Umsetzung stimmen auf Worpswede ein.

2. Tag: Künstlerkolonie Worpswede
Sie fahren nach Worpswede und entdecken die Worpsweder Künstlergruppe. Sie besuchen Vogelers Barkenhoff, das Haus im Schluh, die Große Kunstschau, das Restaurant im Jugendstil-Bahnhof Vogelers, die Käseglocke und das Wohnhaus Modersohn. Genießen Sie das fast niederländische "Feeling" der Gegend mit den hellen Birkenstämmen, den Kanälen und roten Klinkerwegen.

3. Tag: Hansestadt Bremen
Beim Stadtrundgang durch die alte Hansestadt Bremen an der Weser sehen Sie im Rathaus mit prächtiger Fassade die von Heinrich Vogeler ausgestattete Güldenkammer. Neben dem Rathaus gehört auch der berühmte Roland zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie betrachten natürlich die Stadtmusikanten und St. Petri. Der Weg in die Böttcherstraße ist ein Gang in ein Gesamtkunstwerk des Expresionismus. Hier stehen das Paula-Modersohn-Becker-Museum und das Haus Atlantis nach Entwürfen Bernhard Hoetgers. Dann bummeln Sie durch den Schnoor, das alte Viertel der Handwerker und Flussschiffer mit einer Bausubstanz seit dem 14. Jh.

4. Tag: Im Torfkahn durch das Teufelsmoor
Fahrt mit einem Torfkahn durch das romantische Teufelsmoor. Besichtigung der Zionskirche in Worpswede und des Friedhofs mit dem Grab Paula Modersohn-Beckers. Am Nachmittag Besuch der Bremer Kunsthalle. Sie besitzt eine reiche Sammlung europäischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Neben zahlreichen herausragenden Werken der Klassischen Moderne ergänzt eine Sammlung der Worpsweder Künstler die in Worpswede ausgestellten Werke. Ein Bummel durch das schöne gründerzeitliche Ostertor-Viertel beschließt den Tag. Der individuelle Abend lässt sich gut an der Schlachte direkt an der Weser verbringen. Der ehemalige Uferhafen wandelte sich zur heutigen maritimen Gastromeile mit zahlreichen Restaurants, Bars und Kneipen.

5. Tag: Nordseeküste
Im Nordwesten von Bremen liegt der Jadebusen in der faszinierenden Landschaft des Wattenmeers. Sie fahren entlang der Weser zum traditionsreichen südlichsten Nordseebad Dangast, das Künstler der "Brücke", Karl Schmidt-Rottluff und Erich Heckel, Anfang des letzten Jahrhunderts für sich entdeckten. Am Nachmittag führt die Heimfahrt über das idyllische Fischerhude mit dem Otto-Modersohn-Museum und dem Atelier von Clara Westhoff-Rilke, das zu einer Kaffeepause einlädt.

6. Tag: Heimfahrt über Willingshausen
Auf der Rückfahrt machen Sie noch einen Abstecher zum hessischen Willingshausen, um der wohl ältesten Künstlerkolonie Europas einen Besuch abzustatten.

Weitere Infos

Ihre Reiseleitung: Doris Blübaum M.A., Kunsthistorikerin
Stornostaffel A

Bei Buchung eines Sparzustiegs, also bei Zustiegen ohne die Angabe "Haustür-Taxi-Service" entfällt der ansonsten inkludierte "Taxi"-Service.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Der Einsatz von modernsten und technisch einwandfreien Fahrzeugen ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Reise.
Es werden seit 1952 ausschließlich in Ulm produzierte Setra-Neufahrzeuge aus dem Hause EvoBus eingesetzt.
Alle Reisebusse sind mit
- mindestens 4 Sterne klassifiziert und
- bieten neben einem bequemen Sitzabstand von 83cm
- auch Klimaanlage, WC, Bordküche, Kühlschrank
- sowie die komfortabelsten Sitze mit Fußrasten.
Egal mit welchem Bus Sie unterwegs sind, Sie können sich auf die modernste Technik und den höchstmöglichen Komfort- und Sicherheitsstandard verlassen.
Getränke im Bus
In allen Bussen stehen Ihnen Getränke gegen eine kleine Gebühr zur Verfügung.
Reisebewertungen
(100% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 9 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "Heideker Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.4
Unterkunft:
Note: 2.2
Reiseleitung:
Note: 1.3
Programm:
Note: 1.4
Preis/Leistung:
Note: 1.4

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(100% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.



Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
  Dorint City-Hotel Bremen
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohen im 4-Sterne Dorint City-Hotel Bremen. Es besticht durch seine zentrale Lage an der historischen Wallanlage ziwschen dem UNESCO-Weltkulturerbe Rathaus und Roland, der mittelalterlichen Altstadt Schnoor und der Messe. Alle Highlights der Stadt erreichen Sie in nur wenigen Minuten zu Fuß.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.245,00 €
Doppelzimmer1.100,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.