Masuren - Danzig, Wolfsschanze, Thorn, Masuren, Posen

Reisetermin:
02.08.21 (Mo) - 08.08.21 (So)
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürabholung und -Rücktransfer nur ab 2 Personen pro Buchung möglich
ab
699 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 7 Reisetage
  • 6 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Fahrt im Bus der Königsklasse
  • Taxi - Haustürabholung, Seite 4
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel, davon 1 x rustikaler Grillabend
  • Stadtführung Danzig
  • Stadtführung Thorn
  • Stadtführung Posen
  • Stadtführung Sensburg und Lötzen
  • Masurenrundfahrt mit Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Heilige Linde mit Orgelkonzert
  • Eintritt und Führung Wolfsschanze
  • Eintritt und Führung Forsthaus Kleinort
  • Ausflug Johannisburger Heide mit RL und Stadtführung in Nikolaiken & Johannisburg
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Masuren - Danzig, Wolfsschanze, Thorn, Masuren, Posen

Die Region Masuren gilt als grüne Lunge Europas und ist geprägt von Tausenden von Seen und Wäldern. Ein besonderes Highlight sind die Rollwagen an dem Oberlandkanal. Um Schleusen zu sparen, werden hier die Schiffe mithilfe dieser Rollwagen über bis zu 21 Meter hohe Hügel transportiert. Machen Sie eine Reise in das alte Ostpreußen mit all seinen Vorzügen. Lassen Sie sich verzaubern von Landschaft, Kultur und Geschichte.

1. Tag: Anreise Posen
Anreise am frühen Morgen über Göttingen, Frankfurt/Oder nach Posen. Hier werden Sie zu einem Stadtrundgang erwartet. Im 16. Jahrhundert war Posen eines der wichtigsten Handelszentren des Landes und gab annähernd 30.000 Menschen Heimstatt. Heute leben dort etwa 4,6-mal so viele Menschen wie in Göttingen. Die Stadt boomte und so ließ man von 1550-1567 das (Alte) Rathaus von dem Tessiner Giovanni Battista di Quadro aus Lugano im Renaissancestil umbauen. Eine der ältesten Städte Polens. Es ist nicht klar, wann die Stadt entstanden ist. Bereits vor 12.000 Jahren lassen sich die ersten Siedler nachweisen. Sehenswert sind zudem die Altstadt mit dem Alten Rathaus und Alten Markt sowie die Kathedrale, die sich auf der Dominsel befindet. Eines der markanten neueren Bauwerke ist das ehemalige kaiserliche Residenzschloss. Abendessen.

2. Tag: Posen - Danzig
Nach dem Frühstück Fahrt nach Danzig. Hier nehmen Sie an einer Stadtführung durch die restaurierte Stadt teil. Die Hauptstadt der Województwo Pommern ist an der Ostsee, genauer der Danziger Bucht gelegen. Was Sie heute von der Altstadt sehen, wurde während des Zweiten Weltkrieges fast vollkommen zerstört, in der Nachkriegszeit jedoch wieder soweit wie möglich rekonstruiert. Die historische Altstadt von Danzig mit den schmucken Handelshäusern, dem berühmten Krantor und den vielen Gassen mit den zahlreichen Bernsteingeschäften. Sehen Sie in Danzig die Marienkirche aus dem 15. Jahrhundert, das weltberühmte Goldene Tor und das Rathaus. Besonders auffällig an diesem Backsteinhaus, das als Verwaltungszentrum der Altstadt dient, sind die ungleichmäßige Fensterfront und auch die vielen Türmchen auf dem Dach. Das Gebäude ist deshalb ganz besonders, weil es als einziger Bau in dieser Umgebung noch ein Original aus Vorkriegszeiten ist und nicht bei einem der Bombenangriffe zerstört worden ist. Die Übernachtung erfolgt in der Dreistadt: Danzig, Gdingen oder Zoppot.

3. Tag: Danzig - Oberlandkanal - Masuren
Nach dem Frühstück beginnt die Weiterfahrt in die Masuren. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, an einer Schifffahrt auf dem Oberlandkanal teilzunehmen. (Aufpreis). Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ist es wieder möglich, mit dem Schiff über die Rollberge zu fahren. Erleben Sie ein technisches Meisterwerk, das heute unter Denkmalschutz steht. Eine Verbindung des ostpreußischen Oberlandes mit der Ostseeküste war der Plan. Problematisch waren dabei allerdings die knapp 100 Höhenmeter, die es auf einer Strecke von 9 km zu überwinden galt. Dazu entwickelte Georg Steenke das Prinzip der geneigten Ebenen. Mithilfe von Standseilbahnen und Schienenwagen werden die Schiffe aus dem Wasser gezogen, einige hundert Meter gezogen und wieder ins Wasser gelassen. 1860 erfolgte die offizielle Einweihung des Kanals, auf dem heute Touristenschiffe fahren. Anschließend erwartet Sie das Abendessen im Hotel.

4. Tag: Klassische Masurenrundfahrt
Heute unternehmen Sie eine erlebnisreiche Masurenrundfahrt mit einem ortskundigen Reiseleiter. Erleben Sie den beliebten Ferienort Sensburg mit seiner gut erhaltenen Altstadt, dem Bismarckturm und dem Rathaus aus dem Jahr 1825. Lernen Sie die Wallfahrtskirche Heilige Linde kennen und erleben ein Orgelkonzert. 1617 wurde die Kapelle an der alten Stelle neu aufgebaut und zwischen 1687 und 1790 immer wieder erweitert. Ein Highlight wird sicherlich das Orgelspiel werden. 3.960 Orgelpfeifen klingen aus der fast 300 Jahre alten Orgel, die der Orgelmacher Johann Josua Mosengel aus Königsberg von 1719 bis 1721 erbaute. Anschließend besuchen Sie Rastenburg und die nicht weit entfernt gelegenen Wolfsschanze. Die Wolfsschanze war damals das Führerhauptquartier von Adolf Hitler und auch ein Symbol für den Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur, denn hier wurde der Anschlag von Claus Schenk Graf von Stauffenberg auf Adolf Hitler verübt. Die gesamte Anlage besteht aus 50 Bunkern. Nach diesem geschichtsträchtigen Besuch geht es für Sie weiter in das Seglerparadies Lötzen. Im Krieg wurde diese Stadt so zerstört, dass nicht mehr viele Sehenswürdigkeiten aus der Geschichte gerettet werden konnten. Dennoch gibt es das Schloss am Kanal, die Festung Boyen, und die evangelische Kirche aus dem Jahr 1827. Nach der Rückfahrt zum Hotel erwartet Sie ein Abendessen im Hotel.

5. Tag: Johannisburger Heide
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem Ausflug mit Ihrem Reiseleiter in die Johannisburger Heide auf. Die Johannisburger Heide ist das größte Waldgebiet von Polen in der Region Masuren. Mehrere Seen und viele kleine und etwas größere Ferienorte machen die Johannisburger Heide zu einem beliebten Urlaubsziel. Anschließend erwartet Sie in Nikolaien eine Stadtführung. Nikolaiken liegt an einem Arm des Spirdingsees, des größten der masurischen Seen und bietet sich somit für die optionale Masurenschifffahrt (Aufpreis) gerade zu an. Fragen Sie nach der Sage vom Stint-Hengst, der auch das Wappen dieser Urlaubsstadt ziert. In der Heide besuchen Sie das Forsthaus Kleinort. Hier wurde am 18. Mai 1887 der deutsche Schriftsteller Ernst Wiechert geboren. Er war Schriftsteller, Lehrer und diente im 1. Weltkrieg. Auf der Rückfahrt erkunden Sie Johannisburg. Über den Fluss Pissek und dem Ros-See ist die Stadt auch an die großen masurischen Seen angeschlossen, was für die touristische Schifffahrt vorteilhaft ist. Besonders sehenswert sind hier die hübschen Bürgerhäuser am Marktplatz und das gotische Rathaus am Marktplatz, das die Zerstörungen der 1940er Jahre überstanden hat. Die St. Johanneskirche ist die größte Fachwerkkirche in den Masuren. Anschließend treten Sie den Rückweg zum Hotel an, wo Sie das Abendessen erwartet.

6. Tag: Masuren - Thorn - Posen
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Thorn mit anschließender Stadtführung. 1233 vom Deutschen Orden gegründet, entwickelte sich die Stadt an der Weichsel in Westpreußen zu einem Handelszentrum, schloss sich im 14. Jahrhundert dem Hansebund und 1466 dem polnischen König an. Während der Stadtführung werden Sie bestimmt die barocke Heiliggeistkirche am Alten Marktplatz besichtigen und auch dem altstädtischen Rathaus zumindest einen Blick zuwerfen. Dieses wurde im 13. Jahrhundert erbaut, dann aber noch fünf weitere Jahrhunderte im Barockstil umgebaut. Außerdem besichtigen Sie die bezaubernde mittelalterliche Altstadt und die Marienkirche. Eine Spezialität der Stadt sind die Lebkuchen, die seit dem 14. Jahrhundert angeboten werden. Sie sollten auf jeden Fall die Lebkuchen der beiden bekannten Bäckereien probieren. Weiterfahrt nach Posen mit Übernachtung in Posen und Abendessen.

7. Tag: Posen - Heimreise
Leider müssen Sie nach dem Frühstück die Heimreise antreten. Auf ein baldiges Wiedersehen im Land der Störche. In Kassel gegen 20.00 Uhr.

Weitere Infos

Eintrittsgelder sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Bei Auslandsreisen bitte gültigen Personalausweis (für Kinder: Kinderausweis) nicht vergessen. Nicht deutsche Reiseteilnehmer beachten für einige Länder (u.a. Großbritannien) bitte die Visumspflicht.

Haustürtransfer zwischen 17 EUR und 45 EUR pro Person für Hin- und Rücktransfer (je nach Abholadresse) auf Anfrage zubuchbar.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Reiseveranstalter berechtigt die Reise bis eine Woche vor Reisebeginn abzusagen. Ein bis dahin eingezahlter Reisepreis wir unverzüglich ohne Abzug zurückerstattet. Für optional zubuchbare Ausflüge vor Ort gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Teilnehmern.

Einreisebestimmungen für Polen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Ein Reisedokument (Reisepass oder Personalausweis) sollte beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Im Jahr 2008 erhielten wurden 4 neue Super-Luxusbusse (Cityliner) der Firma Neoplan angeschafft. Es handelt sich hierbei um 2 Reisebusse mit 46 Plätzen und 2 Busse mit 54 Plätzen. Diese Luxusbusse der Königsklasse sind mit dem größtmöglichen Komfort ausgestattet und gelten als die modernste und sicherste Busflotte Nordhessens
Austattung Luxusbusse der Königsklasse: Sitzabstand mit mindestens 83 cm, speziell gestaltete Komfort-Sitze, Musikanlage an jedem Sitzplatz, mehrere Videomonitore, Leselampen, Becherhalter, Klapptische, Fußrasten, Gepäcknetz und Belüftungsdüsen, Toilette mit Waschgelegenheit, Klimaanlage.
First-Class-Busse mit Luxus-Linern für einen gehobenen Komfort mit folg. Ausstattung: teils mit einer speziellen Musikanlage ausgerüstet, besonders weiter Sitzabstand (mind. 83 cm), Schlafsessel, Klimaanlage, Bordservice, Leselampen, Becherhalter, Klapptische, Fußrasten, etc. am Platz und natürlich eine Bordtoilette mit Waschgelegenheit.
Komfort Class: besonders weitere Sitzabstand (77 bis 83 cm), bequeme Schlafsessel, Klimaanlage, gegen Aufpreis kalte sowie heiße Getränke und kleine Snacks, Leselampen, Klapptischchen, Fußrasten etc. am Platz, Toilette mit Waschgelegenheit, teils Videounterhaltung.
Reisebewertungen
(93% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 51 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "Reisebüro Fredrich GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.6
Unterkunft:
Note: 2.3
Reiseleitung:
Note: 1.9
Programm:
Note: 1.9
Preis/Leistung:
Note: 1.9

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(93% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 14 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
  Gute Mittelklassehotels
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Du/WC.
In welchen konkreten Hotels Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer Standard819,00 €
Doppelzimmer Standard699,00 €
optional hinzubuchbare Leistungen
Preis pro Person
Masurenschifffahrt 12,00 €
Schifffahrt Oberlandkanal 2h 24,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.