Niederlande: Einmal hin, alles drin!

Reisetermin:
21.08.20 (Fr) - 30.08.20 (So)
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
ab
1.389 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 10 Reisetage
  • 9 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
  • Kinder­ermäßigung
Inklusivleistungen
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel De Ruwenberg in Sint-Michielsgestel
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel & Restaurant De Arendshoeve in Bergambacht
  • 3 Übernachtungen im 4*-Hotel Mennorode in Elspeet
  • 9 x Frühstück
  • 1 x kleiner Mittagssnack
  • 9 x Abendessen
  • Ausflüge: Breda, Dordrecht, Rotterdam, Scheveningen, Den Haag, Leiden, Gouda, Alkmaar, Enkhuizen, Lelystad, Amersfoort, Bunschoten-Spakenburg, Giethoorn, Urk, Kampen
  • Stadtführungen: 's-Hertogenbosch und Heusden jeweils mit örtl. Reiseleitung
  • Eintritt: Windmühlen von Kinderdijk, Freilichtmuseum Arnheim
  • Kahnfahrt bei den Windmühlen von Kinderdijk
  • Bootsfahrt Kanalsystem der Binnendieze
  • Grachtenfahrt in Amsterdam und Giethoorn
  • Besuch Keramikmanufaktur in Delft und Käsemarkt in Gouda
  • Führung und Kostprobe in der Brauerei La Trappe
  • Kurtaxe                 
  • Reiseleitung
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Niederlande: Einmal hin, alles drin!

Wir hätten da mal eine Frage: was müsste eine Reise in die Niederlande alles beinhalten, damit Sie nach zehn Tagen das Gefühl hätten, nichts verpasst zu haben? Eine Grachtenfahrt? Warum nur eine? Wir kreuzen durch Amsterdam - lassen uns aber auch eine Fahrt durch Giethoorn und auf der teils unterirdisch verlaufenden Binnendieze in 's-Hertogenbosch nicht nehmen. Windmühlen? Klar, aber nicht irgendwelche, sondern die schönsten des Landes, die sich bekanntlich in Kinderdijk drehen.

Käse darf natürlich nicht fehlen und wenn schon, dann probieren wir ihn in Gouda. Nordsee- und Seefahrerromantik erwarten uns am Strand von Scheveningen und in Lelystad, wo historische Segelschiffe auf Reede liegen. Und weil die Niederlande ohne Fischerei nicht denkbar wäre, machen wir einen Abstecher in das idyllische Fischerdorf Urk. Fehlt noch etwas typisch Niederländisches? Richtig, das blau-weiße Porzellan. Wir besuchen es dort, wo es am ursprünglichsten hergestellt wird, in einer bekannten Manufaktur in Delft. Was trinken Holländer eigentlich am liebsten? Fragen wir doch in der Brauerei des bekannten "La Trappe" Bieres nach. Die weltpolitische Bedeutung der Niederlande wird uns in Den Haag vor Augen geführt, ihre Rolle als europäischer Warenumschlagsplatz in Rotterdam und die lange Tradition als Land der Forscher und Gelehrten in der Universitätsstadt Leiden. So langsam haben Sie den Eindruck, die zehn Tage könnten hektisch werden? Keine Sorge, denn die Attraktionen der Niederlande sind zwar zahllos aber die Entfernungen sind klein. Wir schaffen das. Ohne Hektik. Versprochen.

Übernachtungen in hervorragenden 4*-Hotels
Besichtigung der Windmühlen von Kinderdijk
Käsemarkt in Gouda, Grachtenfahrten in Amsterdam und Giethoorn


Programm

1. Tag: Anreise
Ihre Rundreise durch die Niederlande mit Naturerlebnissen, ausgewählten bedeutenden Städten und vor allem zahlreichen Aktivitäten wie Grachtenfahrten, Windmühlenbesichtigung oder auch Brauereibesuch mit Verkostung beginnt mit der Anreise zu Ihrem ersten Hotel. Nach dieser ersten Etappe werden Sie nach dem Zimmerbezug schon, wie auch an den Folgetagen, zum Abendessen erwartet.

2. Tag: 's-Hertogenbosch mit Stadtführung und Bootsfahrt
's Hertogenbosch wird von den Niederländern auch Den Bosch genannt. Die Stadt zählt zu den schönsten der Niederlande und ist bekannt für ihre Gastfreundlichkeit und Gemütlichkeit. In Den Bosch wurde u.a. der berühmte Maler Hieronymus Bosch geboren. Während einer Stadtführung sehen Sie den dreieckigen Marktplatz vor dem Rathaus, die St. Janskathedrale, die größte Kathedrale der Niederlande, und die Zitadelle.

Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt über die mittelalterliche Binnendieze, die u.a. (unterirdisch) durch das jahrhundertealte Kanalsystem der Stadt führt.

3. Tag: Heusden - Brauerei La Trappe - Breda
Das schöne Festungsstädtchen Heusden lädt seine Besucher zu einem Bummel entlang der alten Stadtbefestigung ein. Der Stadtkern mit seinen Markt- und Giebelhäusern ist nicht minder sehenswert. Ihre örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen gern die Besonderheiten der Stadt. Bei einem kleinen Snack (typisches Heusdener Wurstbrot) und der anschließenden Freizeit in der Stadt gehen Sie gestärkt zum nächsten Programmpunkt: einer Führung und Kostprobe in der Brauerei La Trappe.

Sie schließen den Tag mit einem Besuch der gemütlichen, lebensfrohen Stadt Breda ab. Breda strahlt die entspannte Gelassenheit aus, die alle Städte im Süden der Niederlande zu eigen haben. Die Menschen hier scheinen den burgundischen Lebensstil verinnerlicht zu haben. Und sie leben in einer wunderschönen Stadt mit historischen Gebäuden wie der Kathedrale und dem Stadtschloss.

4. Tag: Dordrecht - Windmühlen von Kinderdijk - Rotterdam
Der Tag beginnt nach einem ausgiebigen Frühstück mit einem Aufenthalt in Dordrecht, der ältesten Stadt Hollands. Im Anschluss besichtigen Sie die Windmühlen von Kinderdijk. Bei einer gemütlichen Kahnfahrt haben Sie einen schönen Überblick über die weitläufige Anlage. Schließlich sollen Sie auch eine Mühle von innen besichtigen können: in der Museumsmühle erfahren Sie auch die letzten Informationen zum Mühlenwerk. Bei einem Besuch von Rotterdam mit ausreichend Freizeit können Sie nun noch bspw. die sehr sehenswerte Markthalle anschauen und aus unzähligen Essensangeboten wählen. Oder Sie spazieren zu den Kubushäusern: würfelförmige, auf einer Ecke stehende Häuser die der Architekt Piet Blom in den 80er Jahren als Wohnhäuser entwickelte. Eines der Häuser fungiert als Museum: schauen Sie doch mal, ob es sich hier wirklich drin wohnen lässt?

5. Tag: Delft mit Keramikmanufaktur - Scheveningen - Den Haag
Zunächst erkunden Sie heute die engen Gassen und zahlreichen Grachten von Delft. Und wer kennt es nicht, das berühmte Delfter Blau? Die Keramik mit den tiefblauen Motiven ist jedermann ein Begriff. Der Geschichte und Herstellungsart kommen Sie bei einer Besichtigung einer Keramikmanufaktur auf die Spur.

Anschließend fahren Sie nach Scheveningen und haben dort die Möglichkeit zum Strandbesuch oder einem Spaziergang an der schönen Strandpromenade. Der Tag wird mit einem Aufenthalt in Den Haag, dem Regierungssitz des Landes, abgerundet.

6. Tag: Amsterdam - Leiden
Während einer Grachtenfahrt in Amsterdam lernen Sie heute die niederländische Hauptstadt kennen. Die vielen Kanäle und Grachten sind charakteristisch für die Stadt. Sie durchziehen sie halbkreisförmig. Während Ihr Schiff geruhsam dahingleitet, betrachten Sie die schönen Fassaden der alten Häuser mit ihren typischen Giebeln und das bunte Treiben auf den Straßen. Anschließend haben Sie Zeit für einen individuellen Bummel durch die Innenstadt.

Beim Besuch der Universitätsstadt Leiden mit ihren vielen "Hofjes" (kleine Häuser die sich um einen Innenhof ansiedeln und früher älteren, alleinstehenden Damen als Unterkunft dienten) und Museen gibt es vieles, was so typisch für die Niederlande ist, zu entdecken: Grachten, Zugbrücken, eine große Windmühle und viele urige, dunkle Kneipen. Im 17. Jahrhundert war die Stadt eine der wichtigsten und wohlhabendsten der Niederlande. Sie war Heimat vieler alter Meister wie Rembrandt. Spazieren Sie durch Leiden und fühlen die immer noch historische Atmosphäre. Zudem ist Leiden eine lebhafte Studentenstadt: hier steht die älteste Universität der Niederlande und die zahlreichen Cafés sind immer gut besucht.

7. Tag: Gouda mit Käsemarkt - Alkmaar - Enkhuizen - Lelystad
Sie haben wahrscheinlich schon von Gouda gehört: die Stadt hat der gleichnamigen Käsesorte ihren weltweiten Ruf zu verdanken. Der Käsemarkt und die historische Altstadt sind absolut einen Besuch wert! Besonders beeindruckend ist die Sankt-Johannes-Kirche (Sint Janskerk) mit ihren bunten Glasfenstern aus dem 16. Jahrhundert, das Rathaus (Stadhuis), eines der ältesten gotischen Rathäuser in ganz Holland und natürlich der traditionelle Käsemarkt, der von April bis August jeden Donnerstag im historischen Zentrum stattfindet. Auf dem Marktplatz wird der Käse fast genauso gehandelt wie vor mehreren Jahrhunderten. Bieten Sie mit?

Bei einem Aufenthalt in Alkmaar finden Sie ein herrliches historisches Zentrum mit zahlreichen Baudenkmälern, netten Einkaufsstraßen und unzähligen gemütlichen Terrassencafés und Kneipen.

Enkhuizen ist eine historische Hafenstadt die im 17. Jahrhundert eine der wohlhabendsten Städte der Niederlande war. Zusammen mit der Stadt Hoorn gewann sie damals als Mitglied der Vereinigten Ostindischen Kompanie an Macht und Einfluss. Beim Besuch des pittoresken Städtchens und einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihren vielen Villen, Kanälen, Kirchen und Stadtmauern und natürlich den historischen Gebäuden und Baudenkmälern lässt sich noch heute die reiche Geschichte erkennen.

Auf dem Weg zum Hotel unternehmen Sie noch einen Fotostopp an der Bataviawerft in Lelystad, wo historische Segelschiffe zu besichtigen sind.

8. Tag: Freilichtmuseum Arnheim - Amersfoort
Ein ganz besonders Museum ist das Freilichtmuseum in Arnheim: Die Kollektion dieses Museums ist ein einzigartiges Stück niederländische Geschichte. 1913 eröffnet zeigt es bildhaft in einer weitläufigen und sehr gepflegten Parkanlage das Leben in den Niederlanden von 1800 bis heute. Die sehenswerten Gebäude wie Mühlen, Häuser, Bauernhöfe und sogar eine Molkerei sind originalgetreu und standen einst in allen Regionen der Niederlande. Sie wurden nach Arnheim gebracht und hier wieder aufgebaut. Nutzen Sie auch die in der Anlage fahrenden historischen Straßenbahnen, um den 44 Hektar großen Museumspark zu erkunden.

Zusammen mit Ihrer sz-Reiseleitung unternehmen Sie zum Nachmittag einen Spaziergang durch die historische Innenstadt von Amersfoort. Amersfoort erlangte im Mittelalter seinen Wohlstand durch Bier und Tuchhandel. Der Bummel entlang der Grachten versetzt Sie zurück ins Mittelalter. Nachdem man einst eine neue Stadtmauer errichtet hatte, wurden auf den Fundamenten des alten Befestigungswalls die eng aneinander stehenden Wallhäuser gebaut.

Der Tag wird abgerundet mit einem Spaziergang in Bunschoten-Spakenburg, wo es die berühmten Plattbodenschiffe zu sehen gibt.

9. Tag: Wasserdorf Giethoorn - Fischerdorf Urk - Hansestadt Kampen
Das autofreie und überaus romantische Wasserdorf Giethoorn schlängelt sich auf einer Länge von acht Kilometern entlang des Dorfkanals und liegt mitten im Naturschutzgebiet de Wieden. Schilfgedeckte Häuser auf Anhöhen und unzählige Kanäle mit charakteristischen Holzbrücken machen diesen Ort unverwechselbar. Bei einer Kahnfahrt über die Kanäle können Sie sich selbst von der Wirkung dieses Dorfes überzeugen!

Sie besuchen das Fischerdorf Urk, eine ehemalige Insel in der Provinz Flevoland. Das schlagende Herz des Ortes ist natürlich der Hafen. Dort laden Terrassencafés dazu ein, köstlichen, geräucherten IJsselmeer-Aal oder frisch gebratenen Fisch von den Urker Fischern zu genießen.

Zum Ende des Tages fahren Sie nach Kampen, in der Provinz OveriJssel gelegen. Kampen ist eine Hansestadt mit Jahrhunderte langer Tradition auf den Gebieten Handel und Schifffahrt. Der Reichtum der frühen Geschichte wird auch aus den herrlichen Baudenkmälern in der alten Innenstadt deutlich. So finden Sie in dieser Hansestadt über 500 Baudenkmäler, darunter die Sint Nicolaaskerk, das Gotische Huis, die Stadttore und eine Replik des mittelalterlichen Handelsschiffes ‚De Kamper Hanze Kogge‘.

10. Tag: Heimreise
Weltberühmtes und ganz Typisches der Niederlande haben Sie kennengelernt. Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise an.

Weitere Infos

Hinweis zu den Ausflügen: Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):Deutsche Staatsangehörige benötigen für diese Reise gültige Ausweisdokumente. Die Reise kann sonst nicht angetreten werden!
Je nach Reiseland kann es sein, dass ein Visum erforderlich ist. In einigen Ländern sind ggf. auch Impfvorschriften zu beachten. Ausführliche Einreisebestimmungen finden Sie online bei der jeweiligen Reise unter der Rubrik "Länder". Außerdem erhalten Sie diese Infos auch in Ihren zugesandten Reise-Vertragsunterlagen.
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten sowie über notwendige Impfungen.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.
Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsangehörige (Reisedokumente / Visum / Impfung):
Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können. Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).
Absagefrist durch den Veranstalter:Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich der Veranstalter vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
der Veranstalter sind nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. der Veranstalter sind meistens Reisen in Bewegung: Um alle Besichtigungen, Rundgänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie "gut zu Fuß" sein. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung nicht geeignet (auch Gehörlosigkeit oder allg. Reisebehinderung).
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 250 00 00 (Mo-Fr 9-19 Uhr).
Zahlung & Reiserücktritt bei der Veranstalter:Ausführliche Informationen zu Zahlung und zum Reiserücktritt finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veranstalter GmbH unter § 2. + 5. + 7. + 8.

Hinweis bei Hotelaufenthalt:
Die angegebene Hotelklassifizierung ist landestypisch.ab1389 €NL-SI01Buchungsanfrage

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Niederlande
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
gute Mittelklassehotels
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.637,00 €
Doppelzimmer1.389,00 €
Kinderermäßigung
pro Person
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Max. ein Kind im Zimmer mit einem Vollzahler)
-10,00 %
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Erstes Kind im Zimmer mit zwei Vollzahlern)
-10,00 %
Reisende bis zu 12 Jahren sparen:
(Zweites Kind im Zimmer mit zwei Vollzahlern)
-5,00 %

Maßgeblich für die Kinderermäßigung ist das Alter bei Reiseantritt. Die Ermäßigung wird Ihnen beim letzten Buchungsschritt angezeigt.

buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
  • Fahrt durch die Amsterdamer Grachtenwelt: Public Domain / www.folp.free.fr
  • Traditioneller Edamer-Markt in Alkmaar: © NBT
  • Meer: © NBT
  • Friedenspalast Den Haag: © NBT
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.