Nordkap mit Lofoten und den nordischen Hauptstädten

Reisetermin:
21.07.24 (So) - 03.08.24 (Sa)
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
ab
2.929 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 14 Reisetage
  • 13 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Taxi-Haustürabholung (außer bei Sparzustieg)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 Übernachtungen in Außenkabinen an Bord der Fähren (Kiel - Oslo & Turku-Stockholm)
  • 11 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • 13x Frühstücksbuffet
  • 12x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • 1x Abschluss-Abendessen im Radhuskällaren Malmo
  • Stadtführungen in Oslo, Helsinki und Stockholm
  • Eintritte: Fram-Museum Oslo, Felsenkirche Helsinki, Stadshuset Stockholm
  • Nordkapgebühr
  • Fahrt über die Öresundbrücke
  • alle Fahrüberfahrten während der gesamten Reise
Reiseveranstalter

Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.

buswelt.de Vorteile
Reisebeschreibung
Nordkap mit Lofoten und den nordischen Hauptstädten

...Oslo, Helsinki, Stockholm

1. Tag: Anreise nach Kiel
Anreise nach Kiel, der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Um 14.00 Uhr legt die Fähre der Color Line in Richtung Norwegen ab. Das luxuriös ausgestattete Schiff bietet unter anderem eine 120m lange Promenade mit Geschäften, Restaurant, Pub und Café sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot.

2. Tag: Oslo - Hamar
Gegen 10.00 Uhr legt das Schiff in Oslo an. Hier werden Sie bereits zu einer Stadtführung erwartet. Oslo liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von den bewaldeten Höhen der Nordmarka. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen u.a. das Rathaus, der Vigelandpark mit seinen zahlreichen Skulpturen, das königliche Schloss oder die neue Skisprungschanze auf dem Holmenkollen. Am Nachmittag reisen Sie weiter an den lieblichen Mjösasee, den größten See des Landes und Heimat des beliebten Radschaufeldampfers Skibladner. Entlang des Seeufers erreichen Sie Hamar. Die Stadt ist unter anderem bekannt für das Hedmarksmuseum mit Freilichtanlage und für die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht.

3. Tag: Hamar - Trondheim
Entlang des Seeufers erreichen Sie Lillehammer. Die Stadt wurde durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Durch das Gudbrandsdal, vorbei an Wiesen, Wäldern und zahlreichen Bauernhöfen, geht es heute weiter nach Norden. Hinter Otta sehen Sie die über 2.200m hohen Gipfel des Rondane Nationalparks, bald folgen die einsame Weite des Dovrefjells und das Tal des rauschenden Flusses Driva. Über Oppdal erreichen Sie schließlich Trondheim. In der hübschen Universitätsstadt findet man neben beeindruckenden Bauwerken auch ein großes kulturelles Angebot. Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Nidarosdom, das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens. Er ist außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige sowie Nationalheiligtum. Mit seinem Bau wurde bereits im Jahre 1070 begonnen, im Laufe der Jahrhunderte wurde er nach einigen Brandkatastrophen umgebaut und restauriert.

4. Tag: Trondheim - Sandnessjöen
Geschichtsträchtige Regionen liegen auf Ihrem Weg nach Norden. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Sie kommen außerdem vorbei an der längsten Lachstreppe Europas und am Namsskogan Familienpark mit seinen nordischen Tieren. Durch tiefe Wälder geht es weiter nach Mosjöen. In dem Hafenort am Vefsnfjord gibt es hübsche Holzhäuser, die zum Teil auf Pfählen stehen. Der Ort Sandnessjoen ist bekannt für die Bergkette "Die sieben Schwestern" - der Sage nach sieben Jungfrauen, die nach einer Verfolgung durch den Königssohn Hestmannen bei Sonnenaufgang zu Stein erstarrten.

5. Tag: Sandnessjöen - Küstenstraße 17
Erleben Sie heute einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise - eine Etappe der berühmten Straße Rv17 (Kystriksveien): Die insgesamt ca. 650 km lange Panoramastraße zwischen Steinkjer und Bodö und wird geprägt durch fantastische Fjordlandschaften, zahlreiche Inseln, imposante Berge und hübsche Dörfer. Auf Ihrer Route nach Bodö überqueren Sie drei Fjorde und während der Fährüberfahrt Kilboghamn-Jektvik auch den Polarkreis, der durch einen großen Metall-Globus am Ufer markiert wird. Sie kommen vorbei am Svartisen, dem zweitgrößten Gletscher Norwegens, und am Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt (imposant beim Gezeitenwechsel). Nicht weit entfernt liegt Bodö, die zweitgrößte Stadt Nordnorwegens. Sie ist bekannt für eine der größten Seeadlerpopulationen der Welt.

6. Tag: Bodö - Lofoten - Harstad
Eine Fähre bringt Sie am Morgen von Bodö nach Moskenes. Nun durchfahren Sie die gesamte, etwa 140 km lange Inselkette der Lofoten. Spektakulär ist vor allem das Landschaftsbild: Bizarre Felsformationen, weiße Sandstrände, grüne Wiesen und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele Europas. Trotz der Lage im hohen Norden ist das Klima vergleichsweise mild - der Golfstrom fließt quasi direkt vor der Haustür. Geprägt wird die Region auch durch den Fischfang und die Produktion von Trockenfisch, so genanntem Stockfisch. Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Lofoten ist Svolvaer. Die Nationale Touristenstraße Lofoten führt Sie dann nach Osten, vorbei an steil aufragenden Bergen und schmalen Fjorden durch eine großartige Küstenlandschaft. Die Brücke über den schmalen Raftsund verbindet die Lofoten mit den Vesteralen. Die Inselgruppe der Vesteralen ist bekannt für das Vorkommen zahlreicher Vogelarten, u.a. farbenfrohe Papageientaucher und Seeadler. Die Insel Hinnoya ist abgesehen von Svalbard die größte Insel Norwegens. Im Nordosten liegt Harstad: Bewundern Sie hier die "Anna Rogde", einen Zwei-Mast-Schoner aus dem Jahre 1868, außerdem die Adolfkanone aus dem 2. Weltkrieg - eine der weltweit größten ihrer Art - oder das Trondenes Heritage Center, in dem Sie Geschichte multimedial erleben können.

7. Tag: Harstad - Tromsö
Die zerklüftete nordnorwegische Fjordlandschaft erleben Sie heute. Entlang des Balsfjordes geht es weiter in die lebhafte Stadt Tromsö. Sie liegt auf einer Insel, die mit eine eindrucksvollen Brücke mit dem Festland verbunden ist. Die nördlichste Universität der Welt, die nördlichste Brauerei der Welt, die weithin bekannte Eismeerkathedrale oder das arktische Erlebniszentrum Polaria - Tromsö hat einiges zu bieten. Berühmte Polarforscher wie Nansen und Amundsen starteten ihre Expeditionen in Tromsö; spannende Ausstellungen hierzu findet man im Polarmuseum. Eine wunderbare Aussicht über die Stadt hat man vom Storsteinen, der mit einer Seilbahn zu erreichen ist.

8. Tag: Tromsö - Nordkapinsel
Die fantastische Landschaft der zerklüfteten nordnorwegischen Küste erleben Sie heute: Bei der Fährüberfahrt nach Svensby haben Sie eine tolle Aussicht auf die eindrucksvollen Lyngsalpen, ein Hochgebirge, das fast senkrecht aus dem Meer emporsteigt. Nach einer weiteren Fährüberfahrt schlängelt sich die Straße entlang verschiedener Fjorde weiter nach Alta. Unterwegs kommen Sie über das Kvaenangsfjell, von dem sich eine großartige Aussicht auf das Meer und die Berge bietet. Alta ist die größte Stadt der Provinz Finnmark und berühmt für ihre "Kathedrale der Nordlichter". Der Turm der spektakulären Kirche schraubt sich wie eine Spirale in den Himmel und symbolisiert die Nord- oder Polarlichter. Vorbei am Porsangerfjord, dem längsten Fjord Nordnorwegens, und durch den Nordkaptunnel erreichen Sie die Insel Mageröya. Das Städtchen Honningsvag wird täglich von den Hurtigruten und häufig auch von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Am Abend steht dann einer der Höhepunkte Ihrer Reise auf dem Programm: Der Besuch des etwa 300 m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkapfelsens und hoffentlich auch der einmalige Anblick der Mitternachtssonne. Die Nordkaphalle, die zum Teil unterirdisch in den Fels gebaut wurde, bietet unter anderem eine Aussichtsplattform, eine Ausstellung über die Geschichte des Nordkaps, ein Restaurant und eine Bar. Im Postamt können Sie Briefmarken sowie ein Nordkap-Zertifikat erwerben und einen speziellen Poststempel erhalten. Ein spektakulärer Film auf Panorama-Leinwand nimmt Sie mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten.

9. Tag: Nordkapinsel - Saariselkä
Der Porsangerfjord - der längste Fjord Nordnorwegens - und eine einsame, weite Landschaft mit verschiedenen Seen begleiten Sie auf Ihrem Weg nach Süden. Am östlichen Rand der Hochebene Finnmarksvidda liegt Karasjok, ein Zentrum der norwegischen Samen. Die größte Attraktion ist der Sapmi-Themenpark, in dem man die Kultur, die Geschichte und Mythologie des samischen Volkes anschaulich erleben kann. Im weiteren Verlauf der Route überqueren Sie die norwegisch-finnische Grenze bei Karigasniemi und kommen zum Inarisee, dem "Heiligen See der Samen". Über Ivalo erreichen Sie Saariselkä. Der Ort hat zwar weniger als 400 Einwohner, ist aber einer der bedeutendsten Ferien- und Wintersportorte Finnisch Lapplands.

10. Tag: Saariselkä - Rovaniemi - Kuusamo
Das Dorf Sodankylä, das für die älteste Holzkirche des Landes (1689) bekannt ist, liegt auf Ihrem Weg nach Süden. Entlang verschiedener Flüsse geht es weiter nach Kemijärvi, der nördlichsten Stadt Finnlands. Sie liegt am gleichnamigen See, umgeben von schier endlosen Wäldern. Auf Ihrer Route liegt auch der 462 m hohe Berg Rukatunturi mit einem großen Ferienzentrum inmitten der Wildnis. Die Kleinstadt Kuusamo liegt ebenfalls an einem See. Die Umgebung ist wegen der üppigen Natur bei Wanderern, Anglern und Wintersportlern sehr beliebt.

11. Tag: Kuusamo - Mikkeli
Entlang der tausend kleinen Seen fahren Sie durch die mittelfinnische Seenplatte - Impressionen in Blau und Grün begleiten Sie heute. Die moor- und waldreiche Seenplatte, in der angeblich etwa 60.000 Seen liegen, ist mit weit über 100.000 km² Fläche die größte Seenplatte Europas. Die unzähligen und zumeist kristallklaren Seen sind durch zahlreiche Bachläufe, Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Sie erreichen Kuopio, die Hauptstadt der finnischen Landschaft Savo. Die größte Sehenswürdigkeit Kuopios ist ohne Zweifel der 75 m hohe Aussichtsturm auf der nördlich vom Kirchenmuseum gelegenen Pujio-Höhe. Mikkeli ist Hauptstadt des Verwaltungsbezirks Ostfinnland und liegt am See Saimaa. Die Stadt ist ein Zentrum der Holzindustrie.

12. Tag: Jyväskylä - Helsinki - Turku
Sie fahren weiter nach Lahti, das zwischen zwei Höhenzügen und dem Ufer des Vesijärvi liegt. Hier haben Sie die Möglichkeit die Skisprunganlagen und das Skimuseum des bekannten Wintersportzentrums zu besuchen. Weiter passieren Sie Järvenpää, wo der Komponist Jean Sibelius lebte, und erreichen bald darauf die finnische Hauptstadt Helsinki. In Helsinki verbindet sich die nordische Lebensweise mit einem Hauch östlicher Mystik. Die Stadt ist sehr großzügig, mit viel Grün, angelegt und bietet Sehenswertes für jeden Geschmack: architektonische Meisterwerke aus verschiedenen Epochen, Parks, Museen und Galerien. Die Stadt ist vor allem bekannt für ihre Kirchen, z.B. den Dom, die orthodoxe Uspenski-Kathedrale und die Felsenkirche. Am frühen Abend Fahrt nach Turku, der ehemaligen Hauptstadt Finnlands, zur Fährüberfahrt auf einem der komfortablen Fährschiffe nach Stockholm. Abfahrt gegen 21 Uhr. Abendessen und Übernachtung an Bord.

13. Tag: Stockholm - Malmö
Stockholm liegt an der Mündung des Mälarsees in die Ostsee, verteilt auf vierzehn Inseln. Der Küste vorgelagert sind rund 24.000 größere und kleinere Schäreninseln - der größte Schärengürtel Schwedens. Diese wunderbare Lage sowie die zahlreichen prachtvollen Bauten machen Stockholm zu einer der schönsten Hauptstädte Europas. Bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt Gamla Stan, bewundern Sie das Rathaus (Stadshuset) und das Königliche Schloss, das zu den bedeutendsten Barockbauten Nordeuropas zählt. Auf dem Weg Richtung Nyköping überqueren Sie den berühmten Götakanal. Sie erreichen dann den zweitgrößten See Schwedens - den Vättern. Am seinem Ufer liegt das Städtchen Gränna - bekannt für die traditionellen Pfefferminz-Zuckerstangen Polkagrisar. Ihr nächstes Ziel ist Jönköping an der Südspitze des Sees. Die weitere Route führt durch die Landschaft Skane, vorbei an Helsingborg und der Stadt Lund mit ihrem eindrucksvollen Dom. Weiter südlich liegen Malmö, bekannt für das spektakuläre Hochhaus "Turning Torso". Hier erwartet Sie "Radhuskällaren" zum Abschluss der Reise ein Abendessen.

14. Tag Samstag: Malmö - Heimreise
Von Malmö kommt man trockenen Fußes über die Öresundbrücke nach Dänemark. Nun heißt es Abschied nehmen: In Rödby nehmen Sie die Fähre der Scandlines, die Sie in 45 min. nach Puttgarden auf der Insel Fehmarn bringt. Durch Norddeutschland führt Ihre Route nun wieder zurück nach Hause.

Weitere Infos

Eintrittsgelder sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, nicht im Reisepreis eingeschlossen.

So funktioniert der Taxi-Service zum Bus & Flughafen
Bei Busreisen holen wir Sie am Abreisetag mit unserem Taxi-Service an der von Ihnen angegebenen Adresse ab und bringen Sie zu den Bus-Zustiegsstellen die der Hauptbus je nach Zielrichtung selber anfährt.
Bei Flugreisen mit Bus vor Ort holen wir Sie am Abreisetag mit unserem Taxi-Service an der von Ihnen angegebenen Adresse ab und bringen Sie zur 1. Zustiegsstelle. Von hier aus werden alle Flugreisegäste mit unserem Bus zum Flughafen transferiert. Je nach Abholadresse ist es möglich, dass Sie von uns auf direktem Wege von Zuhause aus zum Flughafen gefahren werden.

Abholzeit an Ihrer Haustüre
Die Abholzeiten planen wir erst wenige Tage vor Ihrer Abreise. Ein Grund dafür sind kurzfristige Buchungen, die uns jederzeit erreichen können. Die Uhrzeit der Abholung wird Ihnen telefonisch ca. 1-2 Tage vor Abreise vom Veranstalter direkt mitgeteilt. Aus diesem Grunde bitten wir Sie, uns zusätzlich Ihre Mobilfunk-Nummer bei der Buchung anzugeben, damit eine gute Erreichbarkeit gewährleistet ist und Sie nicht Zuhause auf unseren Anruf warten müssen.

Am Ende der Reise organisieren wir Ihren Taxi-Service in umgekehrter Reihenfolge und bringen Sie schnell & sicher nach Hause. Reisegäste die sich für Direktzustieg ("Sparzustieg", Verzicht auf Haustürabholung) entschieden haben, werden zur gebuchten Zustiegsstelle gebracht.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist der Reiseveranstalter berechtigt, die Reise bis 30 Tage (bei Reisen mit einer Dauer von mehr als 6 Tagen) bzw. 7 Tagen (Reisedauer von 2 bis 6 Tagen) bzw. 48 Stunden (bei Tagesfahrten) vor Reisebeginn abzusagen. Der bis dahin eingezahlte Reisepreis wird ohne Abzug zurückerstattet. Der Reiseveranstalter behält sich vor, dass bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl die Beförderung in Zusammenarbeit mit einem Fremdunternehmen erfolgen kann.

Einreisebestimmungen für Dänemark
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Finnland
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Norwegen
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Viele norwegische Behörden und z.B. Banken erkennen den Personalausweis nicht an. Es empfiehlt sich daher für einen längeren Aufenthalt mit dem Reisepass einzureisen.
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein
Visum: nicht erforderlich für Aufenthalte bis zu drei Monaten.

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Schweden
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Der moderne Fuhrpark besteht aus rund dreißig hochwertigen Reisebussen, die den Kriterien der "Gütegemeinschaft Buskomfort" unterliegen. Die Busreisen wurden darüber hinaus im großen Reiseveranstalter-Test vom ADAC mit dem Prädikat "gut" ausgezeichnet.

Sie buchen bei allen angebotenen Reisen Komfort und Sicherheit. Die Reisebusflotte besteht aus Bussen der First-Class und Comfort-Class, wobei bei Rundreisen fast ausschließlich die First-Class-Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Die Busse verfügen in der Regel über Klimaanlage und Getränke-Bar, Stereoanlage mit CD, Video/DVD und Waschraum/WC sowie Schlafsesselbestuhlung mit großem Sitzabstand.
Reisebewertungen
(90% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 60 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "Glauch Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.8
Unterkunft:
Note: 2.2
Reiseleitung:
Note: 1.9
Programm:
Note: 1.8
Preis/Leistung:
Note: 1.8

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(90% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

Weitere Informationen zur Echtheit der Bewertungen

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 28 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
Gute Mittelklassehotels
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Du/WC.
In welchen konkreten Hotels Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer & Aussenkabine4.029,00 €
Doppelzimmer & Aussenkabine2.929,00 €
optional hinzubuchbare Leistungen
Preis pro Person
3x Abendessen an Bord 120,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Zuletzt angesehen:

Die aktuelle Reise ist die erste, die Sie sich anschauen.

Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.