Ostpreußen in kleiner Gruppe erleben - Flugreise nach Königsberg und Nidden (Kurische Nehrung)

ab
1.469 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 11 Reisetage
    Inklusivleistungen
    • Linienflüge mit LOT Polish Airlines wahlweise von verschiedenen Flughäfen in Deutschland über Warschau nach Königsberg und von Königsberg über Warschau zurück
    • 5 Übernachtungen / Frühstück in Königsberg, Hotel „Dohna“
    • 4 Übernachtungen / Frühstück in Nidden, Hotel „Nerija“ oder „Nidos Banga“
    • 1 Übernachtung / Frühstück in Cranz, Hotel „Baltische Krone“
    • Unterkunft in Doppelzimmern mit DU/WC
    • Sachkundige deutschsprachige Reiseleitung
    • alle Ausflüge, Führungen und Eintrittsgelder nach der Reisebeschreibung inklusive
    • alle Transfers und Ausflugsfahrten im Kleinbus, Ausflug nach Klaipeda mit dem Linienbus
    • Visabeschaffung (konventionelles Visum zur 2-maligen Einreise)
    • 1 Reiseführer pro Zimmer
    • Auswahl des Abflughafens
    • Wir bieten Ihnen zu dieser Rundreise mit Fluganreise mehrere verschiedene Abflughäfen an. Sollte Ihr gewünschter Flughafen nicht dabei sein - sprechen Sie uns bitte an. Gerne stellen wir Ihnen ein indivuduelles Flugangebot ab/bis Ihrem Wunschflughafen an.
    Reiseveranstalter
    • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
    buswelt.de Vorteile
    Bilder
    Reisebeschreibung
    Ostpreußen in kleiner Gruppe erleben - Flugreise nach Königsberg und Nidden (Kurische Nehrung)

    Im ersten Teil der Reise besuchen Sie das alte Königsberg im heute russischen Kaliningrad. Dabei erleben Sie die Denkmäler einer großen 700-jährigen Geschichte und gleichzeitig eine lebendige russische Großstadt im Wandel und voller Kontraste. Danach verbringen Sie erholsame Urlaubstage auf der Kurischen Nehrung zwischen der Ostsee und dem Kurischen Haff mit einer einzigartigen Naturlandschaft.

    Reisen in kleiner Gruppe mit maximal 16 Personen!

    1. Tag: Anreise nach Königsberg
    Am Vormittag Linienflug mit LOT Polish Airlines wahlweise ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München oder Stuttgart mit Umstieg in Warschau und gemeinsamem Weiterflug nach Königsberg, Ankunft am Nachmittag. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen, anschließend Transfer zum Hotel „Dohna“. Ihr Hotel ist sehr zentral gelegen am Oberteich und nur wenige Fußminuten vom früheren Hansaplatz entfernt. Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet, im Hause gibt es ein Restaurant. Das Hotel verfügt über keinen Lift.

    2. Tag: Königsberg
    Stadtrundfahrt durch Königsberg. Dabei besuchen Sie natürlich die erhaltenen Sehenswürdigkeiten wie den wiedererrichteten Königsberger Dom, die Luisenkirche oder den früheren Hansa-Platz mit dem ehemaligen Nordbahnhof und die erhaltenen Stadttore und Befestigungsanlagen wie das restaurierte Königstor und den Litauer Wall. Darüber hinaus erleben Sie eine aufstrebende russische Großstadt im Umbruch und voller Kontraste, sowohl sozial als auch städtebaulich. Bei einer anschließenden Bootsfahrt auf dem Pregel und um die Kneiphofinsel erleben Sie die frühere Börse, den Dom und den Königsberger Hafen vom Wasser aus. Der Nachmittag bleibt zur freien Verfügung. Tipp: Erleben Sie im Königsberger Dom ein Orgelkonzert. Das erst vor wenigen Jahren in Deutschland gefertigte Instrument gehört zu den größten Klangkörpern im gesamten Ostseeraum.

    3. Tag: Ostpreußen - Rundfahrt
    Heute unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das nördliche (heute russische) Ostpreußen. Ihr erster Besichtigungsstopp ist Insterburg (Tschernjachowsk) mit Besuch der erhaltenen ehemaligen Reformierten Kirche, heute die orthodoxe Erzengel-Michael-Kirche. Anschließend erreichen Sie Gumbinnen (Gusev), das einst östlichste Verwaltungszentrum Ostpreußens. Davon zeugt noch heute das Gebäude der „Neuen Regierung“. Gumbinnen gilt unter den Kreisstädten des nördlichen Ostpreußens als die am besten entwickelte. Auffallend ist, dass man sich hier stärker als in den Nachbarstädten um die Erhaltung des historischen Stadtbildes bemüht. Stadtführung in Gumbinnen mit der früheren Friedrichsschule, dem Gumbinner Elch und der Salzburger Kirche. Weiterfahrt über Ragnit. Hier befand sich eine der größten Burgen des Deutschen Ordens. Letzter Besichtigungspunkt Ihrer Rundfahrt ist der Besuch von Tilsit, einst die östlichste große deutsche Stadt mit dem Beinamen „Stadt ohne Gleichen“. Die Stadtführung in Tilsit beginnt mit einem Besuch im teilweise neu gestalteten Park Jakobsruh mit einem Spaziergang zum wiedererrichteten Königin-Luise-Denkmal. Anschließend geht es durch die alten Wohnviertel zum Schlossmühlenteich. Abschluss und Höhepunkt der Stadtführung ist jedoch ein gemeinsamer Spaziergang durch die Hohe Straße. An den überwiegend sehr schön restaurierten Jugendstilfassaden kann man die einstige Schönheit der Stadt an der Memel erahnen. Rückfahrt und Übernachtung in Königsberg.

    4. Tag: Palmnicken & Rauschen
    Heute geht es an die Ostsee ins Samland mit Besuch von Palmnicken. Hier wird im Tagebau der für Ostpreußen typische Bernstein gewonnen. Beim Besuch der Aussichtsterrasse haben Sie einen guten Überblick. Anschließend erreichen Sie Rauschen. Das einst bekannte deutsche Seebad ist auch heute wieder ein schöner Urlaubsort mit restaurierten alten Holzvillen, Hotels und Gästehäusern sowie einer belebten Kurpromenade mit Straßencafés und urigen Kneipen. Nach einem kleinen geführten Spaziergang mit Ihrem Guide bleibt Freizeit. Sicher finden Sie an einem der zahlreichen Bernsteinstände auf der Promenade ein schönes Souvenir als Andenken an Ihre Reise nach Ostpreußen.

    5. Tag: Königsberg
    Dieser Tag steht zur freien Verfügung in Königsberg. Für Ihre individuellen Ausflüge steht Ihnen unser erfahrener Taxiservice zur Verfügung. Übernachtung in Königsberg.

    6. Tag: Kurische Nehrung – russischer Teil
    Sie verlassen Königsberg und fahren auf die Kurische Nehrung. Besuch der Feldstsation „Fringilla“ der Vogelwarte Rossitten und Spaziergang auf die Epha-Düne, von hier hat man einen grandiosen Ausblick über die Dünenlandschft, das Haff und die Ostsee. Am Nachmittag passieren Sie die Grenze nach Litauen. Übernachtung in Nidden.

    7. Tag: Nidden
    Das einstige Fischerdorf ist heute die „Perle der Kurischen Nehrung“ und einer der schönsten Ferienorte Litauens. Bei einem geführten Ortsrundgang zu Fuß am Vormittag sehen Sie u.a. das Ferienhaus des Schriftstellers Thomas Mann, die Niddener Kirche und den alten Friedhof mit deutschen, kurischen und litauischen Gräbern - ein Zeugnis des friedlichen Miteinanders der drei Volksgruppen an diesem Ort über Jahrhunderte.

    8. Tag: Freizeit in Nidden
    Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht unternehmen Sie eine kleine Radtour mit einem der zahlreichen Leihfahrräder auf dem Radweg durch den Nehrungswald. Oder Sie genießen den feinsandigen Ostseestrand.

    9. Tag: Klaipeda
    Heute fahren Sie gemeinsam mit Ihrem Guide mit dem Linienbus über die Kurische Nehrung nach Norden und setzen mit der Fähre nach Memel (Klaipeda) über. Bei einem geführten Spaziergang durch die hübsche Altstadt von Klaipeda ist der Brunnen mit der Figur des „Ännchens von Tharau“ auf dem Theaterplatz sicher das wichtigste Fotomotiv. Rückfahrt wieder mit der Fähre von Klaipeda auf die Nehrung. Hier verabschiedet sich Ihr Guide am Linienbus und Sie fahren zurück nach Nidden. Übernachtung in Nidden.

    10. Tag: Cranz
    Nach dem Frühstück Rückreise per Kleinbus über die litauisch-russische Grenze bis nach Cranz am Südende der Kurischen Nehrung. Das einst mondäne deutsche Seebad ist gerade im Aufbruch begriffen, wieder zu einem attraktiven Badeort zu werden. Übernachtung in Cranz.

    11. Tag: Heimreise
    Transfer zum Flughafen Königsberg und Rückflug mit Umstieg in Warschau.

    -Programmänderungen vorbehalten-

    Reise in kleiner Gruppe: mindestens 4 Personen, maximal 16 Personen

    Weitere Infos

    Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

    Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens drei Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der Teilnehmer kann eine mindestens gleichwertige andere Reise verlangen. Macht er davon keinen Gebrauch oder kann der Veranstalter keinen gleichwertigen Ersatz anbieten, so ist der vom Reisenden gezahlte Betrag unverzüglich zurückzuerstatten.

    Einreisebestimmungen für Litauen
    Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

    Reisepass: Ja
    Vorläufiger Reisepass: Ja
    Personalausweis: Ja
    Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
    Kinderreisepass: Ja
    Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

    Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

    Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
    Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
    Einreisebestimmungen für Russland
    Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

    Reisepass: Ja
    Vorläufiger Reisepass: Ja
    Personalausweis: Nein
    Vorläufiger Personalausweis: Nein
    Kinderreisepass: Ja
    Gültigkeit der Ausweise: 6 Monaten über das Ausreisedatum hinaus
    Visum: Visumpflicht bei Ein- und Ausreise sowie bei Transitreisen durch das Land
    Das Visum muss vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantragt und eingeholt werden. Eine Visumerteilung durch russische Grenzstellen ist nicht möglich.
    Bei Reisen nach Russland wird das Visum zumeist vom Reiseveranstalter beantragt, was sie hierfür zu tun müssen, darüber werden Sie rechtzeitig vor Reisbeginn informiert.

    Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.
    Das Visum muss selbst beantragt werden, d.h. es wird nicht über den Reiseveranstalter besorgt.

    Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
    Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
    Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

    Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

    Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
    Ihr Reisebus

    Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

    Reisebewertungen
    (0% Weiterempfehlung)

    Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen.

    -><-
    So bezahlen Sie die Reise
    • Sie zahlen Ihre Reise bequem per Überweisung nach Erhalt der Rechnung.


    Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
    Ihre Unterkunft bei dieser Reise
    Gute Mittelklassehotels
    Leider kein Bild vorhanden


    Sie wohnen in guten Mittelklassehotels. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Du/WC.
    In welchen konkreten Hotels Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
    Reisepreis pro Person
    Einzelzimmer1.829,00 €
    Doppelzimmer1.469,00 €
    optional hinzubuchbare Leistungen
    Preis pro Person
    Visagebühr (Visum zur 2-fachen Einreise) 85,00 €
    buchen
    SSL Sicherheitsserver
    Bildnachweise:
    • Königsberger Dom: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Pregel in Königsberg: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Kaliningrad - Christi Erlöser Kathedrale: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Bernsteinland: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Neue orthodoxe Kathedrale in Königsberg: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Hohe Straße in Tilsit: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Kurenwimpel: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Nidden - Thomas Mann Haus: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Kurenkahn: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Theaterplatz in Kleipeda: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Hafenausfahrt Klaipeda: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Flugreise Königsberg und Nidden: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    • Flugreise Königsberg und Nidden: © Partner-Reisen Grund-Touristik GmbH & Co. KG
    Wir beraten Sie gern!
    Kontakt zu buswelt.de

    Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

    Tel. (030) 446 77 888
    (Mo. - Fr. 10 - 16 Uhr)
    info@buswelt.de

    Schnell zur Reise springen

    Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.