Paris: Stadt der Liebe auf den zweiten Blick

Leider ist die Reise zum gewünschten Termin nicht mehr buchbar. Es stehen jedoch 2 weitere Termine zur Auswahl.
Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Haustürservice
Reiseziel: Paris
ab
1.399 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 6 Reisetage
  • 5 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
(96% Weiterempfehlung für Reisen dieses Veranstalters)
Inklusivleistungen
  • Beförderung 
  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transfer Lido - Hotel mit örtlichem Reisebus
  • Hotel & Verpflegung
  • 5 Übernachtungen im 4*-Hotel Mercure Paris 19 Philharmonie La Villette in Paris 
  • 5 x Frühstück
  • 1 x Abendessen als 4-Gang-Menü inkl. 1 Aperitif, ¼ l Wein, Wasser und Kaffee im Traditionsrestaurant "Les Noces de Jeannette" im Zentrum von Paris
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü exkl. Getränke im Restaurant "Le Balcon Philharmonie" im Gebäude der Philharmonie
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Restaurant auf dem Eiffelturm inkl. ¼ l Wein, Wasser und Kaffee
  • 1 x Abendessen im Lido als 3-Gang-Menü mit Show und Champagner
  • Ausflüge & Besichtigungen
  • Stadtführung: Paris mit örtlicher Reiseleitung
  • Rundgang: Marais-Viertel und Viertel La Villette sowie Fondation Louis Vuitton (Außenführung) jeweils mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt und Führung mit örtlicher Reiseleitung: Oper Garnier, Schloss Vaux-le-Vicomte (Schloss und Gärten), Arc de Triomphe
  • Kanalfahrt auf dem Kanal St. Martin
  • 1 Glas Sekt zur Begrüßung im Bus
  • Audiosystem vom 2. - 5. Reisetag
  • Kurtaxe
  • Örtl. Reiseleitung 3. Reisetag
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Reiseleitung
Reiseveranstalter

Sie buchen bei uns immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.

Bilder
Reisebeschreibung
Paris: Stadt der Liebe auf den zweiten Blick

Sie waren schon. Einmal in Paris und es war Liebe auf den ersten Blick? Eiffelturm, Louvre, Triumphbogen und Notre Dame haben Ihre Sehnsucht nach mehr von der "Stadt der Liebe" geweckt? Dann gönnen Sie sich die Liebe auf den zweiten Blick und entdecken Sie mit uns die denn nicht minder schönen Gesichter von Paris, die etwas abseits der touristischen Hauptstrecken liegen.

Richten Sie in der Oper "Palais Garnier" den Blick zur Decke, die von Marc Chagall gestaltet wurde. Entdecken Sie im Marais-Viertel die ältesten Pariser Wohnhäuser und Stadtpaläste des einstigen Adels. Gleiten Sie auf dem Kanal St.Martin zwischen Bastille und dem Park La Villette durch die Stadt. Staunen Sie über die atemberaubende Architektur der neuen Philharmonie von Star-Architekt Jean Nouvel und der Kunststiftung Fondation Louis Vuitton von Frank Gehry.

Und tauchen Sie ein in das Paris Ludwigs XIV., dessen Finanzminister mit Schloss Vaux-le-Vicomte einen Vorläufer von Schloss Versailles errichten ließ, der noch heute ganz im Stile der damaligen Zeit eingerichtet ist.

Und was wäre ein Paris-Besuch, ohne den Genuss der sprichwörtlichen französischen Kochkunst? Wir speisen unsere Diners aber nicht irgendwo, sondern zum Beispiel im Traditionsrestaurant Noces de Jeannette, im "Le Balcon" in der Philharmonie, im Restaurant des Eiffelturms mit Blick auf die Stadt oder im sagenhaften Cabaret "Lido" auf den Champs-Élysées, wo wir nach dem Essen eine Revue erleben.  Freuen Sie sich auf sechs Tage in der Stadt der Liebe, die wie im Flug vergehen und Sie mit der Einsicht zurücklassen werden, dass sich auch ein dritter, vierter und fünfter Blick lohnen werden.

Exklusive Reise mit allem "drum und dran"
4-*Hotel Mercure Paris 19 Philharmonie La Villette in Paris
Besuch Lido inkl. Abendessen, Show und Champagner
Kanalfahrt auf dem Kanal St. Martin
Auffahrt Eiffelturm und Abendessen auf der 1. Etage des Eiffelturms
Mehr Zeit für die Stadt der Liebe


Reiseablauf:

1. Tag:  Anreise - Paris
Im komfortablen 4*-Reisebus fahren Sie bequem nach Paris. Am Abend erreichen Sie die französische Hauptstadt und beziehen Ihr komfortables 4*-Hotel Mercure Paris 19 Philharmonie La Villette.

2. Tag:  Stadtrundfahrt - Alte Oper "Palais Garnier"
Am Vormittag unternehmen Sie mit Ihrer örtlichen Reiseleitung eine halbtägige Stadtrundfahrt durch die Seine-Metropole, die einen ersten Überblick der französischen Hauptstadt vermittelt und die wesentlichen Sehenswürdigkeiten vorstellt. Unter anderem sehen Sie den Platz Bastille mit der neuen Oper, den Louvre, den Place de la Concorde, die Champs-Élysées, den Invalidendom und vieles mehr. Ausstiege zwischendurch beleben die Rundfahrt. So bummeln Sie beispielsweise durch den Luxembourg-Garten oder entlang der Aussichtsplattform gegenüber des Eiffelturms. Nach einer kleinen Mittagspause, die Sie, wie auch an den Folgetagen, gern zur freien Verfügung haben, unternehmen Sie eine geführte Besichtigung der Alten Oper von Paris, das nach seinem Architekten benannte "Palais Garnier" aus dem ausgehenden 19. Jh. mit seiner aufwendigen Freitreppe und Chagall-Decke im Zuschauerraum. Es bleibt noch ein wenig Freizeit für Sie, um die großen Kaufhäuser in der unmittelbaren Nähe zu besuchen. Zum Abendessen werden Sie im Traditionsrestaurant "Les Noces de Jeannette" begrüßt, im Zentrum von Paris gelegen. Es wird Ihnen ein 4-Gang-Menü serviert. Wein, Wasser und zum Abschluss ein Kaffee runden den gemütlichen Abend perfekt ab.

3. Tag:   Marais-Viertel - Kanalfahrt Kanal St. Martin - Viertel La Villette mit neuer Philharmonie
Am Vormittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch das historische Marais-Viertel. Hier befinden sich die ältesten erhaltenen Wohnhäuser der Stadt in winkligen Gassen. Diese Gegend war zu Zeiten der Könige ein beliebter Ort der High-Société, dadurch gibt es in diesem Stadtteil viele ehemalige Adelspaläste zu bewundern. Zudem ist hier die größte jüdische Gemeinde Europas ansässig und noch dazu ist das Viertel heutzutage eines der belebtesten von Paris. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer entspannten Bootsfahrt den Kanal St. Martin zwischen Bastille und dem Park La Villette mit seinen unterirdischen Passagen und von romantischen Fußgängerbrücken überspannten Schleusen. Anschließend erkunden Sie bei einem Rundgang das Viertel La Villette in unmittelbarer Nähe unseres Hotels: eine örtliche Reiseleitung führt Sie durch den spielerisch angelegten weitläufigen Park mit Technikmuseum, Cité de la Musique mit Musikhochschule und dem spektakulären Bau der neuen Philharmonie, erbaut von dem französischen Star-Architekten Jean Nouvel. Bei einer Außenführung mit Erklärungen zu der eindrucksvollen Architektur erfahren Sie mehr. Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant "Le Balcon" im Gebäude der Philharmonie ein mit einem schönen Ausblick auf den Park.

4. Tag:  Privatschloss Vaux-le-Vicomte - Auffahrt Eiffelturm mit Abendessen
Heute führt Sie ein Ausflug in den Süden von Paris zu dem herrlichen Privatschloss Vaux-le-Vicomte, einst vom Finanzminister des jungen Ludwig XIV. erbaut und in vielen Details Vorläufer von Versailles. Nach der Besichtigung der noch vollständig im Stil der Zeit möblierten Innenräume folgt ein Rundgang durch die schön angelegten Gärten.  Ein weiteres Highlight des Tages ist sicherlich der Besuch des Eiffelturms. Der 324 Meter hohe Eisenfachwerkturm ist nicht nur das Wahrzeichen von Paris sondern auch das nationale Symbol aller Franzosen. Er wurde 1889 anlässlich der Weltausstellung, zur Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution, errichtet, und nach seinem Erbauer Gustave Eiffel benannt. Mit rund sieben Millionen Besuchern im Jahr zählt er heute zu den meistbesuchten Wahrzeichen der ganzen Welt. Per Lift erklimmen Sie das höchste Bauwerk der Stadt. Oben angekommen, genießen Sie die herrliche Aussicht über die riesige Seine-Metropole! Ihr Abendessen auf der ersten Etage des Eiffelturms in 58 m Höhe mit sagenhaftem Blick auf die Stadt rudnet auch diesen Abend ab.

5. Tag: Fondation Louis Vuitton - Triumphbogen - Lido
Der Tag beginnt mit der Fahrt zum Bois de Boulogne, eine der "grünen Lungen" von Paris am Westrand der Stadt. Hier geht es zunächst zur Kunststiftung Fondation Louis Vuitton in einem Gebäude von sensationeller Architektur, die von windgeballten Segeln inspiriert ist. Sie machen einen Fotostopp. In der Kunststiftung finden Wechselausstellungen meist zeitgenössischer Kunst statt. Danach besuchen wir ein Monument, das neben dem Eiffelturm als das Wahrzeichen der Stadt schlechthin gilt: den Triumphbogen, am höchsten Punkt der Champs-Élysées gelegen. Wir erkunden die historischen Innenschriften und Skulturen und können einen spektakulären Blick von der Dachterrasse genießen. Nachmittags haben Sie Zeit für einen Bummel über die berühmte Prachtstraße Champs-Élysées. Zum Abschiedsabendessen ein weiteres Highlight der Reise: ein Besuch des Lido, eines der berühmtesten Cabaret-Häuser von Paris, auf der Prachtstraße Champs-Élysées gelegen. Sie werden zu einem Abendessen in stilvollem Rahmen erwartet, gefolgt von einer spektakulären Show begleitet von Champagner.

6. Tag:  Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen Sie die französische Hauptstadt. Sie fahren in Ihrem bequemen 4*-Reisebus wieder gen Heimat. "Au revoir Paris!"

Bei dieser Reise und allen anderen Reisen des Anbieters SZ-Reisen gilt die 2G-Regel. Eine vollständige Impfung gegen Covid-19 oder Genesung in den vergangen 3 Monaten vor Reisebeginn ist für alle Reiseteilnehmer verpflichtend (ggf. erweiterte Vorgaben wie z.B. "2G-plus" - wir informieren Sie gerne).

WICHTIG: Aufgrund stark gestiegener Benzin- und Dieselpreis berechnet der Veranstalter der Reise, die Firma SZ-Reisen einen Treibstoffzuschlag in Höhe von 3 Euro pro Person und Tag. Dieser Aufpreis ist in den hier veröffentlichten Preisen NOCH NICHT ENTHALTEN und wird nachträglich hinzu gerechnet.

Die angegebenen Kinderermäßigungen gelten nicht für alle Reisen (insbesondere nicht für Flugreisen)! Bitte erkundigen Sie sich u.U. vorher bei uns.

Weitere Infos

Hinweis zum Lido:
Bevor Sie das Lido besuchen, haben Sie die Möglichkeit im Hotel die Garderobe zu wechseln. Im Theater wird um förmliche Kleidung gebeten. Für Herren bitte ein Sakko und Krawatte. Kurze Hosen, Sportkleidung, Turnschuhe und Flip-Flops sind nicht erwünscht. An den anderen Abenden können Sie gern legere Kleidung tragen.  

Frühstück & Hotels in Frankreich:
Frühstück heißt auf Französisch "petit déjeuner". Das bedeutet so viel wie "kleine Mahlzeit" und das kann man wörtlich nehmen. Der Franzose isst zum Frühstück meist nur ein Croissant mit Butter oder Marmelade. Dazu trinkt er einen Kaffee. In Frankreich ist man also ein üppiges und herzhaftes Frühstück, wie wir es kennen, nicht gewöhnt. Das Frühstücksbüfett in Hotels ist daher oft nicht ganz so reichlich bestückt. Typisch ist es auch, das Frühstück in einem Café um die Ecke einzunehmen und nicht zu Hause oder im Hotel. Daher sind oftmals die Frühstücksräume in den Hotels recht klein.  Wir reservieren für unsere Gäste landestypische Hotels, die wir meist auch über viele Jahre kennen. Doch ist es gut zu wissen, dass die Hotelzimmer in Frankreich allgemein eher klein sind. Doppelzimmer verfügen über ein französisches Bett mit nur einer großen Matratze und einer großen Decke. Auf Wunsch stehen bei Voranmeldung aber auch einige Zimmer mit getrennten Betten zur Verfügung.

Hinweis zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":
Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Frankreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

Weitere Informationen zur Echtheit der Bewertungen

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
  Hotel Mercure Paris 19 Philharmonie La Villette in Paris
Leider kein Bild vorhanden


Lage
Im nördlichen Teil von Paris gelegen, befindet sich dieses Hotel in unmittelbarer Nähe des Parkes La Villette mit seinem neuen Konzertsaal und dem Technikmuseum. Eine Metrostation direkt vor dem Hotel verbindet mit der Innenstadt.

Zimmer
Alle Zimmer sind geräumig und verfügen über Dusche/Bad und WC, Minibar, TV.

Hoteleinrichtung
Der moderne Hotelbau mit großzügigem Eingang, eigenen Salons, Bar und Restaurant sowie geräumigem Frühstücksraum verfügt zudem noch über ein Fitnessstudio und eine Sauna.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://all.accor.com/hotel/8816/index.de.shtml?utm_campaign=seo+maps&;utm_medium=seo+maps&utm_source=google+Maps
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.767,00 €
Doppelzimmer1.399,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
  • Der Strawinski-Brunnen am Centre Georges Pompidou in Paris wurde von der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle und ihrem schweizer Partner Jean Tinguely entworfen.: © buswelt.de
  • Im Innenhof des Louvre - einstmals kaiserliche Residenz - markiert die gläserne Pyramide den Eingang zu den heutigen Museen im Gebäude.: © buswelt.de
  • Die Rue Mouffetard ist eine der ältesten Straßen von Paris. Hier findet täglich ein Obst- und Gemüsemarkt statt und zahlreiche Restaurants und Cafés säumen die Straße.: © buswelt.de
  • Die Metro in Paris.: © Sebastien Gabriel on Unsplash