Schweiz: Zügig vom Gotthard zum Mont Blanc

Leider ist die Reise zum gewünschten Termin nicht mehr buchbar. Ein Alternativtermin wurde ausgewählt.
Reisetermin:
01.08.19 (Do) - 08.08.19 (Do)
Abfahrtsort:
Zustieg: Haustürservice
ab
1.485 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 8 Reisetage
  • 7 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Transfer ab/an Haustür
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel St. Georg in Einsiedeln
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel Ceresio in Lugano
  • 3 Übernachtungen im 4*-Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
  • 1 Übernachtung im 3*-Hotel Berchtold in Burgdorf
  • 7 x Frühstück
  • 7 x Abendessen
  • Bahnfahrten:
  • Fahrt mit dem Gotthard Panorama Express vom Flüelen nach Lugano
  • Fahrt mit der Centovallibahn von Locarno nach Domodossola
  • Fahrt mit dem Mont Blanc Express von Martigny nach Le Châtelard
  • Fahrt mit dem Golden Pass von Montreux nach Gstaad
  • Zürichsee von Zürich nach Rapperswil
  • Genfersee von Montreux nach Lausanne-Ouchy
  • Weinprobe
  • 1 Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Reiseleitung

  • buswelt.de Leistungen
  • 55 Euro Gutschein für Ihre nächste Reise
  • plus 10 Euro Gutschein bei Bewertung Ihrer Reise
  • zertifiziert durch Trusted Shops
  • buswelt.de-Tiefstpreisgarantie
  • kostenlose Stornierung am Tag Ihrer Buchung (bis spätestens 17:00 Uhr, samstags bis 13:00 Uhr)
Reisebeschreibung
Schweiz: Zügig vom Gotthard zum Mont Blanc

Sie wollten schon immer mal eine Zugfahrt durch die Schweiz unternehmen, können sich aber nicht entscheiden, ob Sie die historische Gotthard-Panoramastrecke vom Vierwaldstättersee ins mediterran geprägte Tessin fahren möchten oder doch lieber mit dem Mont Blanc Express zum höchsten Berg der Alpen? Sehen Sie, wir können uns auch nicht entscheiden und haben gleich noch zwei weitere, nicht weniger einzigartige Zugfahrten obendrauf gepackt.

Die technischen Wunder, die Bahnbauingenieure in die Bergwelt gezaubert haben, werden Sie zum Stauen bringen: Aufgrund der kühnen Bahnanlage mit ihren vielen Kehrtunneln sehen Sie die Kirche von Wassen gleich dreimal. Die Fahrt mit der Centovallibahn führt Sie über eindrucksvolle Brücken und die mit dem Mont Blanc Express beginnt mit einem steilen Anstieg am Fels. Nur dank Zahnradbetrieb ist die schwindelerregende Kletterei über herrliche Gebirgsketten und vorbei an stattlichen Alpendörfern überhaupt erst möglich.

Alles nur im Zug also? Keineswegs, denn wo für die Bahn kein Fortkommen ist, weil Gleise nicht übers Wasser gehen, erleben Sie Schifffahrten, die nicht weniger wundervoll sind. Auf dem Zürichsee geht's übers Wasser nach Rapperswil und auf dem Genfersee verbinden wir die legendären Städte Montreux und Lausanne mit einer Bootspartie. Und zu guter Letzt sind Sie in der Altstadt von Zürich und an der Blumenpromenade von Montreux am besten zu Fuß unterwegs.

Highlights:
4 Zugfahrten: Gotthard Panorama Express, Centovallibahn, Mont Blanc Express, Golden Pass
Zürich inkl. Schifffahrt auf dem Zürichsee
Genfersee mit Montreux, Schifffahrt und Weinprobe


Reiseablauf:


1. Tag: Anreise nach Einsiedeln
Ihre Reise durch die Schweiz führt Sie zuerst nach Einsiedeln. Der meistbesuchte Wallfahrtsort der Schweiz liegt in einer wunderschönen Voralpenlandschaft. Von Ihrem Hotel aus erreichen Sie die imposante Anlage des Klosters Einsiedeln mit einem kurzen Spaziergang von ca. 5 Gehminuten.

2. Tag: Zürich - Schifffahrt auf Zürichsee
Entlang des Zürichsees gelangen Sie in die heimliche Hauptstadt der Schweiz: Zürich. Die "Little Big City", so der einstige Slogan, zählt zu den kleinen unter den europäischen Metropolen. Nichtsdestotrotz ist Zürich mit seinen ansässigen Großbanken und ausländischen Bankhäusern ein internationaler Finanzplatz und kann dadurch als Weltstadt gesehen werden. Bei einer Stadtführung entdecken Sie, dass Zürich von viel mehr als nur der Finanzwelt geprägt wird. Die Kirchen der Stadt sind bekannte Markenzeichen. Vorbei an historischen Zunfthäusern und durch geschichtsträchtige Gassen spazieren Sie durch die malerische Altstadt und bestaunen außerdem die Doppeltürme des Grossmünsters, die Fenstern des Fraumünsters und das Turmzifferblatt von St. Peter. An den Altstadtbauten vorbei und durch aufstrebende Quartiere schlängelt sich die Limmat, bis sie schließlich als Hauptzufluss in den Zürichsee im Herzen der Stadt mündet. Von hier aus beginnen Sie Ihre Schifffahrt auf dem bananenförmigen See bis nach Rapperswil (ca. 2 Stunden).

3. Tag: Kloster Einsiedeln - Gotthard Panorama Express - Lugano
Am Vormittag besichtigen Sie das Kloster Einsiedeln und blicken bei einer Führung hinter die Fassaden und tauchen in die 1000-jährige Geschichte ein. Das Zentrum der Klosteranlage bildet die Klosterkirche, in der sich mehrmals täglich die Mönche zum Gottesdienst versammeln. Lassen Sie Ihren Blick von den mit Stuck und Malerei verzierten Wänden bis hinauf in die große Kuppel schweifen und werden Sie für einen Moment Teil der gelebten Spiritualität und der lebendigen Kultur des Klosters.

Anschließend reisen Sie weiter gen Süden und in Flüelen am Vierwaldstättersee wechseln Sie vom Bus in den Gotthard Panorama Express. Auf Ihrem Weg nach Lugano, im mediterranen Süden der Schweiz, fahren Sie entlang der historischen Gotthard-Panoramastrecke. Unterwegs bekommen Sie die Kirche von Wassen dank der kühnen Bahnanlage mit ihren vielen Kehrtunnels gleich dreimal zu sehen. Halten Sie Ihren Fotoapparat bereit!

Nach ca. 2,5 Stunden Zugfahrt erreichen Sie schließlich Lugano. Im Zentrum und nur wenige Gehminuten von der Seepromenade entfernt beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel Ceresio.

4. Tag: Centovallibahn
Vom Luganer See fahren Sie nach dem Frühstück an die Nordspitze des Lago Maggiores. In Locarno steigen Sie in die Centovallibahn und beginnen Ihre erlebnisreiche Fahrt über die bezaubernde Bahnstrecke mit ihren 83 Brücken und 34 Tunneln. Sie durchqueren das eindrucksvolle Centovalli, ein Tal, das eine unversehrte Natur bietet, felsige Berge, tiefe Schluchten, spektakuläre Wasserfälle und eine außergewöhnlich reichhaltige Vegetation.

Ab dem italienischen Domodosolla führt Sie Ihr Weg im Bus weiter über den Simplonpass und durch das Wallis, bis Sie schließlich in den Kanton Waadt gelangen. Der Simplon wurde schon in der Steinzeit begangen, allerdings nutzten ihn bis ins 17. Jahrhundert hauptsächlich Schmuggler und Söldnern, da die enge Gondoschlucht selbst römischen Baumeistern als unüberwindbar erschien.

Im Herzen der Waadtländer Alpen befindet sich Ihr Hotel für die nächsten drei Nächte. Das Eurotel Victoria liegt auf 1.300 Metern Höhe auf einer südexponierten Sonnenterrasse hoch über dem Rhonetal. Es bietet Ihnen zwei Restaurants, eine Bar, ein Schwimmbad sowie eine Sauna und einen Fitnessraum.

5. Tag: Montreux - Schifffahrt auf Genfersee - Weinprobe
Ihr heutiger Ausflug führt Sie an den Genfersee. Nach einem Fotostopp am Schloss Chillon, ein im Mittelalter erbautes architektonisches Schmuckstück auf einer Felseninsel, besuchen Sie Montreux. Die Stadt ist weltbekannter Sommerkurort und Musikstadt von internationalem Ruf zugleich. Seit Jahrzehnten zieht sie Monarchen, wie Kaiserin Sisi, Künstler, Philosophen, Politiker und Musiker wie Queen und Deep Purple an. Wussten Sie z. B., dass der Casinobrand von 1971 Deep Purple zu ihrem Welthit "Smoke on the Water" inspirierte oder dass am Seeufer ein Denkmal für Freddie Mercury, der seine letzten Lebensjahre teilweise in Montreux verbrachte, errichtet wurde? Gehen Sie an der blumengesäumten Uferpromenade auf Spurensuche, ehe Sie an Bord des Schiffs für eine Fahrt auf dem Genfersee gehen.

Ihre Schifffahrt (ca. 1 Stunde) auf dem größten Binnensee Mitteleuropas endet in Lausanne. Zuvor haben Sie allerdings genügend Zeit, um die herrliche Aussicht auf hohe Berggipfel, Weinhänge und subtropische Vegetation zu genießen und sich auf die Weinprobe in einem Winzerdorf am Genfersee zu freuen.

6. Tag: Mont Blanc Express - Chamonix
Heute statten Sie dem Mont Blanc einen Besuch ab. Zum höchsten Berg der Alpen fahren Sie stilecht im Mont Blanc Express. Diese Schmalspurbahn, die vom schweizerischen Rhonetal auf kühner Trasse bis nach Chamonix führt, ist technisch eine der interessantesten Bahnen der Alpen. Große Steigungen werden mit Hilfe einer Zahnstange bewältigt. Zum Bremsen gibt es z. T. eine vierte Schiene. Vorbei an tosenden Wassern und tiefen Schluchten und mit grandiosen Ausblicken auf die riesigen Gletscher des Mont Blanc Massivs führt Sie die Fahrt bis nach Le Châtelard. Hier steigen Sie wieder in den Bus um und legen die letzten Kilometer bis nach Chamonix zurück.

In der französischen Hochgebirgsstadt Chamonix, wo 1924 die ersten Olympischen Winterspiele stattfanden, müssen Sie nur den Blick heben, um "Ihn" zu sehen: den Mont Blanc mit seinen 4.810 Metern aus Fels, Schnee und Eis. Um den höchsten Berg der Alpen noch besser bewundern zu können, haben Sie die Möglichkeit, auf die Aiguille du Midi oder den Brévent (fakultativ, vor Ort zahlbar) zu fahren.

7. Tag: Golden Pass - Emmentaler Schaukäserei
Auf Ihrer letzten Etappe reisen Sie wieder gen Norden. Im Zug geht es über den Golden Pass (im Golden Pass Classic oder Panoramic, Fahrzeit ca. 1,5 Stunden) und während Sie die Schönheit der vorbeiziehenden Natur bewundern, passieren Sie unbemerkt den "Röstigraben". Denn Sie verlassen die französischsprachige Schweiz und, wenn Sie in Gstaad aus dem Zug steigen, sind Sie wieder in der deutschsprachigen Schweiz angelangt.

Weiter geht es im Bus bis ins Emmental, denn der Besuch einer Schaukäserei sollte bei einer Reise quer durch die Schweiz nicht fehlen. Bei einem Rundgang erfahren Sie spannende Details aus der Geschichte des Emmentalers und der Käseproduktion und mit etwas Glück wird Ihnen auch verraten, wie die Löcher in den Käse kommen. Außerdem können Sie im Rahmen einer kleinen Kostprobe, Emmentaler mit verschiedenen Reifegraden probieren.

Die letzte Nacht verbringen Sie im Hotel Berchtold in Burgdorf.

8. Tag: Heimreise
Nach einer geruhsamen Nacht und einem stärkenden Frühstück ist es an der Zeit die Heimreise anzutreten.

Weitere Infos

Ausführliche Einreisebestimmungen

Vor Ort buchbar:ca. 60,00 € pro Person Auffahrt Aiguille du Midi, 3.777 mca. 31,50 € pro Person Auffahrt Brévent, 2.525 m

Hinweis Aiguille du Midi & Brévent:

Auf Grund von großem Besucherandrang kann es zu langen Wartezeiten für eine Auffahrt auf die Aiguille du Midi kommen, sodass ggf. eine Auffahrt im Rahmen unseres Programmes nicht möglich ist.
Wir empfehlen Ihnen die Auffahrt auf den Brévent gegenüber des Mont Blanc, von wo Sie das breite Panorama der Bergkette des Mont Blanc sehen können.

Schweiz - Währung:

Bitte beachten Sie, dass in der Schweiz die Schweizer Franken (CHF) alleiniges Zahlungsmittel sind.

Hinweis Höhenmeter (Schweiz):
Bitte beachten Sie, dass diese Reise in Höhen von etwa 2000 Metern führt.
Mit zunehmender Höhe nimmt der Luftdruck und entsprechend der Sauerstoff in der Einatmungsluft ab. Daher sollten Sie sich entsprechend gesund und fit fühlen. Der gesunde Körper verfügt über ausgezeichnete Anpassungsmechanismen, doch bei Herz-, Lungen-, Kreislauf oder Blutkrankheiten sollten Sie bitte Ihren Arzt konsultieren.
Mit zunehmender Höhe sinkt auch die Umgebungstemperatur. Deshalb ist auch im Hochsommer auf warme Kleidung zu achten. Wir empfehlen gerne das "Zwiebelprinzip" (T-Shirt, Pullover, Jacke). So können Sie Ihre Kleidung jederzeit unkompliziert der Umgebungstemperatur anpassen.

Hinweise zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist.
Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann.
Reisedokumente Personal- oder Reisepass für deutsche Staatsbürger:
Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden.
Bitte beachten Sie, dass seit dem 26. Juni 2012 jedes Kind, welches ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument benötigt. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden nicht mehr anerkannt. Bitte beantragen Sie das notwendige Reisedokument bei den zuständigen Behörden.
Einen Link zu den ausführlichen Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger finden Sie am Ende der Seite.

Einreisebestimmungen für nicht-deutsche Staatsbürger:

Falls Personen ohne deutsche bzw. mit nicht ausschließlich deutscher Staatsbürgerschaft mitreisen, beachten Sie bitte, dass in diesem Fall andere bzw. gesonderte Einreisebestimmungen für Ihr gewähltes Reiseland gelten können.
Hierüber geben die jeweiligen Auslandsvertretungen bzw. zuständigen Konsulate entsprechend Auskunft. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich schon vor der Buchung einer Reise über Ihre Einreisebestimmungen zu informieren. Bitte erkundigen Sie sich dabei auch über mögliche Bearbeitungszeiten für ggf. benötigte Visa, um eine rechtzeitige Bearbeitung vor Abreise zu gewährleisten.
Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte kontaktieren Sie uns unter unserer kostenfreien Service-Hotline.
Absagefrist durch den Reiseveranstalter sz-Reisen:
Falls die Mindesteilnehmerzahl für Ihren Reisetermin nicht erreicht werden sollte, behält sich sz-Reisen vor, bis spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (bei Tagesfahrten bis zu 2 Wochen) die Reise abzusagen bzw. vom Reisevertrag zurückzutreten. Weitere Informationen hierzu in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter §7.

Impfungen:
Über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen für Ihr Wunschreiseziel sollten Sie sich rechtzeitig informieren und ggf. ärztlicher Rat, z.B. zu Thrombose und anderen Gesundheitsrisiken einholen. Wir verweisen dabei auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern unter unserer Service-Hotline.

Hinweise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:

Um alle Besichtigungen, Spaziergänge und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie "gut zu Fuß" sein. Oft sind Sehenswürdigkeiten in den Reiseländern leider nicht barrierefrei. Auch so manch ein Hotel ist noch nicht auf Rollatoren oder weitergehende Mobilitätsbeschränkungen eingestellt. Daher sind unsere Reisen insbesondere für schwer gehbehinderte Gäste sowie für Gäste im Rollstuhl oder mit starker Sehbehinderung leider nicht geeignet.
Je nach Umfang Ihrer Mobilitätseinschränkung und individuellem Programm der Reise können wir gern vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist - so dass Sie auch mit Behinderungen/ Einschränkungen auf Ihre Kosten kommen.
Bitte fragen Sie uns vor der Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist. Wir beraten Sie gern unter unserer kostenlosen Service-Hotline.

Zahlung & Reiserücktritt:

Informationen zur Zahlung und zum Reiserücktritt: siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen, § 2. + 5. + 7. + 8.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Österreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Schweiz
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Alle Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen auch seit einem Jahr abgelaufen sein. Es wird aber empfohlen, gültige Reisedokumente mit sich zu führen.
Visum: Deutsche können sich ür bis zu drei Monate in der Schweiz visumsfrei aufhalten.

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Frankreich
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Italien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 70 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.4
Unterkunft:
Note: 2
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
Gutes Mittelklassehotel
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
In welchem konkreten Hotel Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer1.669,00 €
Doppelzimmer1.485,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.