Diese Reise ist derzeit leider nicht buchbar.
Hier kommen Sie zu Reiselisten, die derzeit buchbar sind: Kranjska Gora, Zagreb, Bled, Plitvicer Seen, Sinj, Imotski, Mostar, Dubrovnik, Split, Trogir, Vodice, Zadar, Opatija, Rijeka, Krka Nationalpark, Senj, Postojna

Sobald die neuen Termine für die kommende Saison bekannt sind, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite. Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir sie unverbindlich vormerken können.

Inklusivleistungen
  • Fahrt im Nichtraucherfernreisebus mit WC und Getränkeselfservice
  • 2 Zwischenübernachtungen in Hotels der Mittelklasse inkl. Halbpension
  • 9 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse lt. Reiseverlauf
  • 9 × Frühstücksbuffet
  • 9 × Abendessen als Buffet bzw. 3-Gang-Menü
  • Rundfahrten und Besichtigungen gemäß Reiseverlauf
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Bled
  • Eintrittsgelder von ca. € 25, pro Person/pro Tag (vom 3. Bis 10. Tag) sind nicht im Reisepreis enthalten

  • buswelt.de Leistungen
  • 55 Euro Gutschein für Ihre nächste Reise
  • plus 10 Euro Gutschein bei Bewertung Ihrer Reise
  • zertifiziert durch Trusted Shops
  • buswelt.de-Tiefstpreisgarantie
  • kostenlose Stornierung am Tag Ihrer Buchung (bis spätestens 17:00 Uhr, samstags bis 13:00 Uhr)
Bilder
Reisebeschreibung
Seniorenreise: Kroatien, Slowenien und Bosnien & Herzegowina

Auf den Spuren der UNESCO
Bei dieser Reise führen wir Sie durch die schönsten Landstriche Sloweniens, Kroatiens und Herzegowinas. Diese einzigartige und spannende Reise verspricht eine Vielfalt an landschaftlicher Schönheit und kulturellen Höhepunkten. Es geht vorbei an hohen Bergen und Pässen, smaragdgrünen Flüssen, Nationalparks mit urwüchsigen Wäldern, aber auch faszinierenden Hafenstädte mit großer Vergangenheit und eine zauberhafte Inselwelt entlang einer der schönsten Küstenlandschaften Europas, die zum UNESCO-Kulturerbe zählt.

1. Tag: Anreise/Zwischenübernachtung
Zur Zwischenübernachtung fahren Sie heute in den Süden Deutschlands.

2. Tag: Zwischenübernachtung - Kranjsk Gora
Nach dem Frühstück fahren Sie nach österreich, weiter auf der Tauernautobahn und über die slowenische Grenze nach Kranjska Gora. Hier werden Sie bereits in Ihrem Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung erwartet.

3. Tag: Kransjka Gora - Zagreb (ca. 230 Kilometer)
Heute geht es zunächst bis nach Bled, wo Ihr kroatischer Reiseleiter zusteigt. Vorbei an Ljubljana und Novo Mest führt Sie die Fahrt bis in die kroatische Hauptstadt Zagreb. Bei einer Stadtbesichtigung sehen Sie unter anderem den Heiligen-Stephans-Dom mit dem Kardinalsitz, die Altstadt mit der Heiligen-Markus-Kirche, Sabor - Sitz des kroatischen Parlaments, die Alte Akademie, das Kroatische Nationaltheater und vieles mehr. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel, wo Sie zu Abend essen und übernachten werden.

4. Tag: Zagreb - Plitwitzer Seen - Sinj (ca. 340 Kilometer)
Am heutigen Tag wird Ihre Reise über Karlovac zu den Plitwitzer Seen fortgesetzt. Per Parkbahn, Schifffahrt und Wanderung können Sie die Plitwitzer Seenlandschaft kennenlernen und die Schönheit des Nationalparks (UNESCO-Weltkulturerbe), in dem einige der Karl-May-Filme gedreht wurden, erleben. Anschließend führt Sie die Fahrt vorbei am Krcic-Wasserfall und Vrlika nach Sinj, im Cetina-Tal gelegen. Die Stadt ist der berühmteste Wallfahrtsort Dalmatiens. Abendessen und Übernachtung erfolgen in Ihrem Hotel.

5. Tag: Sinj - Imotski - Mostar - Dubrovnik (ca. 270 km)
Am Vormittag lernen Sie das Hinterland Dalmatien, einen kleinen Teil von Bosnien-Herzegowina und Süddalmatien kennen. Ihre Route führt Sie über Imotski, Mostar und Trsteno nach Dubrovnik. In Imotski, im 9. Jahrhundert noch als Festung angelegt, befindet sich ein Karst-Phänomen - der Blaue und der Rote See, die einen Naturpark bilden. Die Wasserversorgung beider Seen ist unterirdisch und von den Witterungsverhältnissen Bosniens und Herzegowinas abhängig. Weiter geht die Fahrt nach Mostar, Hauptstadt von Herzegowina. Bekannt ist hier die Steinerne Halbmondbrücke, ein weiteres Weltkulturerbe der UNESCO. Im Anschluss führt Sie Ihre Weiterfahrt unter anderem vorbei an Medugorje, Stolac und Tresteno nach Dubrovnik, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden.

6. Tag: Dubrovnik
Der heutige Tag ist für Dubrovnik eingeplant. Auch als Perle der Adria bekannt, steht sie wegen ihrer Kulturgüter auf der Liste der UNESCO. Bei einer Besichtigung sehen Sie unter anderem die zwei Festungen Minceta und Lovrijenac, den Onofrio-Brunnen und das Franziskanerkloster. Bei einem Spaziergang durch die malerischen Gassen werden Sie von der Stadt begeistert sein. Weiterhin sehenswert sind der alte Stadthafen, der städtische Glockenturm und die Barockkirche des Hl. Blasius (Stadtpatron). Anschließend steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung, um noch mehr von Dubrovnik zu entdecken.

7. Tag: Dubrovnik - Split - Trogir - Vodice (ca. 320 km)
Heute geht es nach Mitteldalmatien mit den Städten Split und Trogir. Ihre Fahrt führt Sie zunächst am Fluss Neretva entlang, vorbei am Biokovo-Gebirge und der Insel Hvar, die heute als Luftkurgebiet vor allem durch die zahlreichen Lavendelfelder und für das älteste Volkstheater Europas bekannt ist, geht es über Makarska, bekannt durch den zwei Kilometer langen Kiesstrand, nach Split. In der Hauptstadt Dalmatien machen Sie einen Stopp und im Anschluss geht es nach Trogir. Im gut erhaltenen mittelalterlichen Ortskern befinden sich romanische, gotische und Renaissance-Bauwerke, die Sie faszinieren werden. Entlang der Küste führt Sie die Weiterfahrt über Primosten und ibenik nach Vodice, wo Sie zu Abend essen und übernachten.

8. Tag: Vodice - Zadar - Opatija (ca. 380 km)
Am heutigen Tag besuchen Sie die Krka-Wasserfälle sowie die Städte Zadar und Rijeka. Im Nationalpark Krka können Sie bei einem Spaziergang unzählige Wasserfälle sehen und erreichen über eine Brücke den größten Wasserfall Skradinski buk mit einer Höhe von 45 Metern. Weiter geht es auf der Adria-Küstenstraße bis nach Zadar. Bei einer Besichtigung lernen Sie interessante Sehenswürdigkeiten wie die Kirche der Hl. Maria und die Kirche des Hl- Donatus kennen. Über Senj und Rijeka erreichen Sie Opatija. Es erwartet Sie ein Abendessen und eine Übernachtung.

9. Tag: Istrienrundfahrt (ca. 270 km)
Dieser Tag ist der Halbinsel Istrien mit den Orten Pula und Pore? gewidmet. Nach einer Rundfahrt durch Opatija geht es vorbei an Pazin nach Pula. Hier besuchen Sie unter anderem das viertgrößte Amphitheater der Welt. Weiterhin sehen Sie bei einer Stadtbesichtigung die römischen Mauern vor der Porta Gemina, das Herkulestor, den Triumphbogen der Familie Sergi, den Augustus-Tempel und das mittelalterliche Rathaus. In Rovinj haben Sie die Möglichkeit, den alten Uhrenturm und das Rathaus zu erkunden. In Pore? spazieren Sie vorbei an der venezianischen Festung und am Adelspalast zur Euphrasius Basilika. Ihre Rückfahrt nach Opatija führt durchs Landesinnere, über Motovun und Pazin. Abendessen und Übernachtung wieder im Hotel.

10. Tag: Opatija - Adelsberger Grotten - Bled (ca. 200 km)
Nach dem Frühstück geht es zurück Richtung Bled. Zunächst fahren Sie durch das Landesinnere nach Slowenien zur Tropfsteinhöhle Skocjan. Postojna, bekannt für die weltberühmten Adelsberger Grotten, steht als nächstes auf dem Programm. Im Anschluss geht es weiter mit einer Fahrt durch die Hauptstadt Sloweniens Lubljana, mit den Sehenswürdigkeiten Schloss Tivoli, der Orthodoxen Kirche, dem Nationalmuseum und das Opernhaus. Ihr Ziel ist an diesem Tag die Stadt Bled, wo Sie zu Abend essen und übernachten werden.

11. Tag: Bled - Zwischenübernachtung
Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Rückreise zur Zwischenübernachtung an.

12. Tag: Heimreise

Weitere Infos

Bei den Reisen werden zum Teil Taxizubringer eingesetzt bzw. Umstiegsorte eingerichtet, um die Fahrstrecken der Reisebusse so weit wie möglich zu verkürzen.

Eintrittsgelder sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Bei Auslandsreisen bitte gültigen Personalausweis (für Kinder: Kinderausweis) nicht vergessen. Nicht deutsche Reiseteilnehmer beachten für einige Länder (u.a. Großbritannien) bitte die Visumspflicht.

Die schönsten Landstriche Sloweniens, Kroatiens und Herzegowinas Einzigartige und spannende Reise

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Vom Reisenden bereits gezahlte Beträge werden unverzüglich zurück erstattet.

Einreisebestimmungen für Kroatien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen für die Dauer des Aufenthalts gültig sein.
Visum: nicht erforderlich

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Slowenien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein.
Für einen Grenzübertritt ohne gültigen Lichtbildausweis sieht das slowenische Ausländergesetz ein Bußgeld in Höhe von 500,- bis 1.200,- EUR vor.
Visum: Unabhängig vom Einreisezweck ist ein Aufenthalt von bis zu drei Monaten visafrei möglich.

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Einreisebestimmungen für Bosnien-Herzegowina
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Nach Erfahrung des Auswärtigen Amts: Nein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen bei der Ausreise noch über eine Gültigkeit von mindestens 3 Monaten verfügen; bei der Einreise entsprechend länger.
Visum: Deutsche dürfen sich innerhalb von sechs Monaten maximal 90 Tage visumfrei in Bosnien und Herzegowina aufhalten.

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus

Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

Reisebewertungen
(80% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 63 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "Skan-Tours Touristik International GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 2.3
Unterkunft:
Note: 2.3
Reiseleitung:
Note: 2.2
Programm:
Note: 2
Preis/Leistung:
Note: 2

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(80% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass zu neuen Terminen andere Hotels angefahren werden können.

Unterkunft bei dieser Reise
Hotelunterkunft
Leider kein Bild vorhanden
Sie übernachten in landestypischen Hotels der 3- bzw. 4-Sterne-Kategorie. Die Hotels liegen überwiegend zentral und wurden in den letzten Jahren renoviert. Zur Ausstattung gehören Restaurant und Lift sowie teilweise ein Schwimmbad. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche und WC, Sat-TV, Telefon und Minibar ausgestattet.
Derzeit leider nicht buchbar.
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.