Wanderreise Schottland (mit Hin- & Rückflug)

Reisetermin:
Abfahrtsort / Rückkunft:
Zustieg: Flughafen
Reiseziele: Edinburgh, Glasgow, Loch Lomond, Trossachs, Fort William, Ullapool, Pitlochry
ab
2.199 €
Preisdetails
buchen
SSL Sicherheitsserver
  • 10 Reisetage
  • 9 Über­nachtungen
  • Hinfahrt tagsüber
  • Rückfahrt tagsüber
Inklusivleistungen
  • Beförderung:      
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft nach Edinburgh und zurück in der Economy Class (Umsteigeverbindung)
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Fahrt im modernen Reisebus während der Rundreise
  • Hotels und Verpflegung:
  • 9 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • 9 x Frühstück 
  • 9 x Abendessen 
  • Ausflüge und Besichtigungen:
  • Wanderungen:
  • Durch die Campsie Fells zum Cort-ma Law
  • Auf dem West Highland Way am Loch Lomond
  • Um den Loch Kernsary
  • Rundwanderung durch den Cairngorms Nationalpark
  • Wanderung auf den Gipfel von Meall a' Bhuachaille im Cairngorms Nationalpark
  • Von Pitlochry entlang des Loch Faskally
  • Stadtwanderung in Edinburgh zum Gipfel Arthur's Seat
  • Stadtrundfahrten in Edinburgh und Glasgow
  • Besichtigungen Linlithgow Palace, Inverewe Gardens, Schlachtfeld von Culloden, Whiskeybrennerei
  • Besuch einer Schaffarm mit Hütehundevorführung
  • Zusätzlich
  • Bootsfahrt auf dem Loch Lomond
  • Aktuellen Steuern & Sicherheitsgebühren
  • Reisetaschenbuch pro Buchung
  • Kurtaxe vor Ort
  • Örtliche Wanderreiseleitung: 2.- 9. Tag
  • Reisebegleitung
Reiseveranstalter
  • Sie buchen bei buswelt.de immer zum Originalpreis des Reiseveranstalters.
buswelt.de Vorteile
Bilder
Reisebeschreibung
Wanderreise Schottland (mit Hin- & Rückflug)

Schottland fasziniert Sie und Sie sind gut zu Fuß? Vielleicht waren Sie auch schon einmal dort und haben bereut, nicht öfter einmal abseits befestigter Straßen unterwegs gewesen zu sein? Das ist verständlich, angesichts der Highlights der Highlands, die sich dem Durchreisenden geschickt zu verbergen wissen.

Und es ist verzeihlich, denn mit dieser Reise haben Sie die Chance, das Verpasste nachzuholen oder gleich beim ersten Mal alles richtig zu machen.

Sieben Wanderungen in zehn Tagen führen uns durch die Welt der Highlands, mit Blicken auf Lochs und Berge, Heidelandschaften und über sanfte grüne Hügel. Und mit genügend Zeit, auch jene Sehenswürdigkeiten zu erleben, die auf den Fahrten zu unseren Wanderungen am Wegesrand liegen. Das aus dem Film "Highlander" bekannte Eilean Donan Castle, die schon vor Jahrhunderten von einem botanikvernarrten Adligen angelegten Inverewe Gardens, das Versailles der schottischen Könige Linlithgow Palace,  in dem Maria Stuart geboren wurde und natürlich Edinburgh mit dem imposanten über der Stadt thronenden Schloss. Sie vermissen eine Whisky-Verkostung und eine Bootsfahrt auf einem der vielen Lochs zu Ihrem Highlands-Glück? Auch dafür haben wir Zeit und Musse - ebenso wie für eine romantische Fahrt mit der Strathspey-Dampfeisenbahn. Nur vor einem müssen wir Sie warnen: in künftigen Gesprächen über die richtige Art und Weise, Schottland zu bereisen, werden Sie vermutlich wenig kompromissbereit meinen: es kann nur diese eine geben!

Wanderungen auf dem West Highland Way und Speyside Walk
Fahrt mit der Strathspey-Eisenbahn durch die Highlands
Besuch eine Whiskybrennerei

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise - Rundfahrt in Edinburgh
Von den Flughäfen Dresden oder Leipzig starten Sie in Ihr persönliches Schottlanderlebnis. Sie fliegen über Frankfurt in die schottische Hauptstadt. Edinburgh ist eine pulsierende Hauptstadt, welche durch ihre Lage an der Meeresbucht Firth of Forth, eingebettet in viel Grün und sieben vulkanische Hügel, ihren einzigartigen Charme enthüllt. Während die Altstadt vom herrschaftlichen Edinburgh Castle überragt wird, zeigt sich die Neustadt im gregorianischen Stil mit wunderschönen Plätzen. Nach der Rundfahrt werden Sie in Ihr Hotel im Raum Edinburgh transferiert.

2. Tag: Linlithgow Palace - Wanderung Campsie Fells - Glasgow
Ihr erster "Wandertag" beginnt mit einem Stopp bei den imposanten Ruinen des Linlithgow Palace. Das Geburtsschloss von Maria Stuart, welches 1746 bei einem Feuer bis auf die Grundmauern niederbrannte, war lange Zeit Wohnsitz der schottischen Könige und hat auch heute nichts von seiner beeindruckenden Wirkung verloren. Auf dem Weg Richtung Glasgow durchqueren Sie die Campsie Fells. Die sanfte Hügelkette lädt Sie heute zu Ihrer ersten Wanderung ein. Ihr Weg führt Sie mit einer leichten Steigung über steinige Pfade hinauf zum Cort-ma law, welcher mit 531m eine der größten Erhebungen der "Campsies" ist. Der Einfluss des Menschen trägt hier zu einer fantastischen Abwechslung bei - Ackerland wechselt sich mit weiten Moorflächen ab, schroffe, steil flankierte Täler mit tiefen Wälder. Am späten Nachmittag entdecken Sie bei einer kurzen Stadtrundfahrt Glasgow, ehe Sie am Abend im Hotel entspannen und die ersten Eindrücke Revue passieren lassen können.
(Dauer: 3,5h, Strecke: 9km, Höhendifferenz: +/-350m)

3. Tag: Loch Lomond - Wanderung West Highland Way
Am Morgen verlassen Sie die Region um Glasgow Richtung Norden zum Loch Lomond & The Trossachs Nationalpark. Im Herzen des Parks liegt der Loch Lomond. In ganz Großbritannien werden Sie keinen größeren See finden, wahrscheinlich auch keinen schöneren. Eine kurze Bootsfahrt übe den See bringt Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung. Sie laufen am Ostufer des See entlang des berühmten Fernwanderweges West Highland Way. Sie durchqueren ein romantisches Gebiet vorbei an dem funkelnden See, zerklüfteten Hügeln und verschlafenen Wäldern. Der alte Uferweg ist erst seit 2016 wieder für Wanderer geöffnet. Vielleicht haben Sie schon einmal die Bezeichnung "Die Highlands in Miniatur" gehört? Eine zutreffende Beschreibung! Am Ende Ihrer Wanderung erwartet Sie erneut eine Bootsfahrt über den See, welche Sie zu Ihrem Ausgangspunkt zurückbringt. Sie übernachten erneut in Ihrem Hotel im Raum Glasgow.
(Dauer: 4h, Strecke: 11,5km, Höhendifferenz: +/-350m)

4. Tag: Glen Coe - Nordwest Highlands - Eilean Donan Castle
Heute können Sie Ihre Wanderschuhe im Koffer lassen und doch soviel von der atemberaubenden Landschaft des Glen Coe entdecken. Das Tal ("Glen") des Flusses Coe entstand wie so viele der schottischen Berge durch vulkanische Aktivitäten. Der Coe bahnt sich seinen Weg zwischen zwei massiven Bergrücken, links und rechts entdecken Sie immer wieder kleinere und größere Wasserfälle von Bächen, welche den Fluss speisen. Nachdem Sie das Tal verlassen haben, geht es weiter Richtung Fort William. Sollte Ihnen das raue atlantische Klima heute gut gewogen sein und Regen Ihnen nicht die Sicht nehmen, können Sie einen Blick auf den Ben Nevis, den höchsten Berg Schottlands, erhaschen. Ihre Panoramafahrt führt Sie weiter hinein in die Nordwest Highland bis hin zum Eilean Donan Castle. An der wohl romantischsten Burg Schottlands machen Sie einen Fotostopp, ehe Sie weiterfahren zu Ihrem Hotel im Raum Ullapool.

5. Tag: Inverewe Garden - Loch Kernsary
Nach einem ausgiebigen Frühstück steht am Vormittag der Besuch des Gartens von Inverewe an. Durch den wärmespendenden nordatlantischen Strom entstand hier eine exotische Oase inmitten einer wilden, zeitlosen Landschaft. Im Frühling entdecken Sie hier den Bärtigen Rhododendron, Forellenlilien und rosa Magnolien, während im Herbst Hortensien und das Rote Schildblatt die Wege des Gartens säumen. Am Nachmittag umrunden Sie den Loch Kernsary. Der Weg startet im Zentrum des kleinen Ortes Poolewe, Sie wandern zuerst durch einen kleine Mischwald, ehe sich Ihnen ein fantastischer Blick in die umliegende Bergwelt und den Loch Maree eröffnet. Sie folgen einem nun leicht zu laufenden Pfad, sodass Sie das Panorama der Bergwelt auch beim Laufen genießen können. Sie übernachten heute erneut in Ihrem Hotel im Raum Ullapool.
(Dauer: 3h, Strecke: 10km, Höhendifferenz: +/-350m)

6. Tag: Carrbridge - Schlachtfeld von Culloden
Über Inverness, der Hauptstadt der Highlands, fahren Sie bis zum Schlachtfeld von Culloden, wo die Unabhängigkeitsbestrebungen der Jakobiten ein jähes Ende fanden. Hier war er vorbei, der Traum der Schotten, in dem ein schottischer König auf dem britischen Thron säße. Das mehrfach ausgezeichnete Besucherzentrum an historischer Stätte hält erstaunliche und überraschende Erfahrungen für alle Sinne bereit. Dazu gehören fantastische Darstellungen und Präsentationen von authentischen Waffen und diversen Relikten aus der Schlacht. Eine 360° Multi-Visionsvorführung versetzt den Betrachter mitten hinein ins brutale Geschehen. Weiter geht die Reise in den kleinen aber lebhaften Ort Carrbridge. Das von spektakulären Wäldern, Moorlandschaften und Bergen umgebene Dorf liegt am nördlichen Eingang des Cairngorms Nationalpark. Hier finden Sie die älteste Steinbrücke der Highlands, die im Jahre 1717 erbaut wurde. Zu Fuß erkunden Sie die Umgebung des Städtchens. Auf dem Weg zu Ihrem Übernachtungsort im Raum Aviemore/Grantown können Sie diese überwältigende Besichtigung Revue passieren lassen.
(Dauer: 2h, Strecke: 7.5km, Höhendifferenz: +/-125m)

7. Tag: Glenmore - Meall a'Bhuachaille Wanderung
Heute steht eine Wanderung im Cairngorm Nationalpark für Sie auf dem Programm, bei dem Sie den 810 Meter hohen Berg Meall a‘ Bhuachaille besteigen. Sie starten am südlichen des Berges liegenden Glenmore Visitor Centre. Von dort folgen Sie einer gleichmäßig ansteigenden Route durch alte Kiefernbestände den Westhang hinauf. Sie erleben die Schönheit und Wildheit der Cairngorms hautnah und genießen die hervorragende und atemberaubende Aussicht. Vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf die Rentierherde, die dort seit 1952 gehalten wird. Im Anschluss fahren Sie zurück in Ihr Hotel im Raum Aviemore/Grantown.
(Dauer: 4-5h, Strecke: 8,5km, Höhendifferenz: +/-543m)

8. Tag: Loch Faskally - Besuch Whiskybrennerei
Auf dem Weg Richtung Edinburgh stoppen Sie am Urlaubsort Pitlochry. Vom Zentrum des früheren Luftkurortes gelangen Sie über eine Hängebrücke und vorbei an der Fischleiter hin zum Ufer des Loch Faskally. Sie umrunden den Stausee mit seinen vielen kleinen Buchten auf einem gut ausgebauten Wanderweg. Danach besuchen Sie eine Whiskybrennerei im Ort, wo Sie Einblicke in die Herstellung des edlen Getränks bekommen - und natürlich auch probieren dürfen. Am Nachmittag fahren Sie weiter in Ihr Hotel im Stadtgebiet von Edinburgh.
(Dauer: 2h, Strecke: 5km, Höhendifferenz: +/-100m)

9. Tag: Edinburgh - Arthur's Seat - Edinburgh Castle
Sie starten den Morgen mit einer Stadtführung durch die Hauptstadt, die mit Höhepunkten wie der Princes Street, der lebendigen Royal Mile und der St. Giles Cathedral darauf wartet von Ihnen erkundet zu werden. Natürlich darf der Besuch des imposanten Edinburgh Castle nicht fehlen. Das Schloss wacht über die Stadt und beherbergt u.a. die königlichen Kronjuwelen.
Am Nachmittag haben Sie Zeit, den 251 Meter hohen Hausberg Edinburghs, den Arthur's Seat zu erklimmen. Sie laufen den Weg über die Ostseite des Berges, wo der Weg zuächst sanft ansteigt. Nur die letzten Meter bis zum Gipfel werden Ihnen die letzte Kondition Ihrer Wanderreise abverlangen. Belohnt werden Sie (zumindest bei schönem Wetter) mit einem atemberaubenden Blick über ganz Edinburgh bis hin zur Brücke über den Firth of Forth, zu den Southern Uplands, dem Bezirk East Lothian und den südlichen Highlands. (Dauer: 2h, Strecke: 4km, Höhendifferenz: +/-280m)
(Dauer: 2h, Strecke: 4km, Höhendifferenz: +/-280m)

10. Tag: Heimreise
Nach einer Reise mit vielen Entdeckungen, traumhaften Wanderungen und einzigartigen Erlebnissen treten Sie heute Ihre Heimreise an. Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen Edinburgh, von wo Sie wieder zurück nach Dresden oder Leipzig fliegen.

Seit dem 1. Oktober 2021 benötigen EU-Staatsbürger für die Einreise nach Großbritannien einen Reisepass. Der Personalausweis wird nicht mehr anerkannt.

Weitere Infos

Wichtiger Hinweis zur Einreise:
Ab dem 01.10.2021 ist für die Einreise nach Großbritannien/Irland zwingend ein gültiger Reisepass erforderlich, der bis zum Ende der Reise gültig sein muss. Der Personalausweis wird nach dem 30.09.2021 nicht mehr als Reisedokument für EU-Bürger anerkannt.
Schwierigkeit
Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Wanderreiseleiter vorbehalten. Für diese Reise ist eine normale Kondition ausreichend. Es wird meist auf breiten Wanderwegen mit nur wenigen leichten Steigungen oder auf weglosem Gelände, wie z.B. Wiesen, gewandert. Festes Trekkingschuhwerk mit griffiger Sohle ist zu empfehlen, da die Wege aufgrund von Regen zum Teil rutschig sein können.
Gut essen und schlafen in Schottland
In den beiden größten schottischen Städten Edinburgh und Glasgow finden Sie ein breitgefächertes Angebot an Hotels, von modern bis traditionell und vom Kettenhotel bis zum individuellen Hotel. Besonders in den beliebten Orten in den schottischen Highlands ist eine große Zahl der Gruppenhotels sehr traditionell. Die Zimmer können hier gewisse Eigenheiten wie Teppich im Badezimmer oder Badewanne statt Dusche haben. Unterschiedliche Zimmergrößen und Einrichtungsstile treffen Sie in diesen Hotels häufiger an. Das schottische Frühstück beinhaltet neben kalten Speisen wie Müsli auch warme Speisen wie Bohnen oder regionale Spezialitäten wie Black Pudding oder Porridge. Im Rahmen der Halbpension auf Rundreisen wird ein 3-Gänge-Menü serviert, in der Regel mit Auswahlmöglichkeiten.

Hinweis zu den Ausflügen:
Alle Ausflüge und Führungen finden in deutscher Sprache statt, soweit nichts anderes angegeben ist. Bitte beachten Sie, dass sich die angegebene Reihenfolge der Ausflüge ändern kann. 

Hinweise zu Reisen in "Corona-Zeiten":
Bitte beachten Sie, dass wir die aufgeführten Leistungen einer Reise nur dann bzw. in dem Rahmen erbringen können, wie es die behördlichen Vorschriften in Deutschland und in Ihrem Urlaubsland rechtlich zulassen. Davon können unmittelbar von uns angebotene Leistungsbestandteile betroffen sein (z.B. eingeschränkte Poolnutzung, Menü statt Büfett), aber auch Vorgaben bei der Einreise ins Urlaubsland oder Rückreise nach Deutschland (z.B. vorgeschriebene Corona-Tests oder Impf-/Genesenen-Nachweise) sowie allgemein vor Ort (z.B. Maskenpflicht in Geschäften oder eingeschränkter Zutritt zu Sehenswürdigkeiten). Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon unberührt.

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Veranstalter bis spätestens vier Wochen vor Reisebeginn die Reise absagen. Der vom Reisenden bereits gezahlte Betrag wird unverzüglich zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Großbritannien
WICHTIG: EU-Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Großbritannien einen Reisepass. Der Personalausweis wird nicht mehr als Reisedokument anerkannt.

Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Kinderreisepass: Ja
Personalausweis: NEIN
Vorläufiger Personalausweis: NEIN
Gültigkeit der Ausweise: Das Reisedokument muss bis zum Ende der Reise gültig sein.

Visum: Für Einreisen touristischer Art ist bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 180 Tagen für Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit kein Visum erforderlich.

Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte vor der Reisebuchung bei der konsultarischen Vertretung des Reiselandes nach den aktuell gültigen Einreisebestimmungen.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus
Bei allen Mehrtagesfahrten und vielen Tagesfahrten werden 4-Sterne-Reisebusse eingesetzt. Freuen Sie sich auf Busse mit Klimaanlage und WC sowie Sitze mit verstellbaren Rücklehnen und Fußstützen. In der Bordküche mit Kühlbox hält Ihr Reiseleiter oder Busfahrer kalte und warme Getränke, Würstchen und Suppen für Sie bereit.
Es wird sorgfältig mit ausgewählten Busunternehmern zusammen gearbeitet, die unsere hohen Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllen. Die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer fahren sicher und vorrausschauend. Sie sind speziell für den Reiseverkehr ausgebildete Busfahrer.
Reisebewertungen
(96% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 75 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "SZ-Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.5
Unterkunft:
Note: 1.9
Reiseleitung:
Note: 1.7
Programm:
Note: 1.5
Preis/Leistung:
Note: 1.5

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(96% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

So bezahlen Sie die Reise
  • Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung 20 Prozent an, den Restbetrag erst 26 Tage vor Reisebeginn.


Komplettpreis inkl. Unterkunft, Busfahrt und allen Inklusivleistungen
Ihre Unterkunft bei dieser Reise
Ihre Unterkunft
Leider kein Bild vorhanden


Sie wohnen in einem guten Mittelklassehotel. Alle Zimmer sind mind. ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC.
In welchem konkreten Hotel Sie wohnen, erfahren Sie bei Reisebeginn oder Sie kontaktieren uns wenige Tage vor Reisebeginn.
Reisepreis pro Person
Einzelzimmer2.534,00 €
Doppelzimmer2.199,00 €
buchen
SSL Sicherheitsserver
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888
(Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr)
info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.