Diese Reise ist derzeit leider nicht buchbar.
Hier kommen Sie zu Reiselisten, die derzeit buchbar sind: Alba, Barolo, Barbaresco, Turin (Torino), Maddalena, Saluzzo

Sobald die neuen Termine für die kommende Saison bekannt sind, veröffentlichen wir sie auf dieser Seite. Bei Interesse können Sie uns gern kontaktieren, damit wir sie unverbindlich vormerken können.

Inklusivleistungen
  • Reise im modernen 5-Sterne-Fernreisebus
  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Best Western Hotel Cavalieri in Bra
  • 5x Frühstücksbuffet
  • 4x Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 1x Abendessen mit piemontesischen Spezialitäten (6-Gänge-Menü mit begleitenden Weinen und Wasser)
  • Begrüßungsdrink
  • Ausflug Langhe & Barolo inkl. Reiseleitung
  • Besuch beim Trifolao und Trüffelsuche mit Hund
  • Verkostung Rund um den Trüffel mit Wein und Wasser
  • Stadtführung in Turin
  • Stadtführung in Alba
  • Ausflug Saluzzo & Staffarda inkl. Reiseleitung

  • buswelt.de Leistungen
  • 55 Euro Gutschein für Ihre nächste Reise
  • plus 10 Euro Gutschein bei Bewertung Ihrer Reise
  • zertifiziert durch Trusted Shops
  • buswelt.de-Tiefstpreisgarantie
  • kostenlose Stornierung am Tag Ihrer Buchung (bis spätestens 17:00 Uhr, samstags bis 13:00 Uhr)
Reisebeschreibung
Weißer Trüffel im Piemont

Der Weiße Trüffel ist die wohl hochwertigste Trüffelart der Welt und gilt als die Königin der Trüffelsorten. Ihre Heimat ist das im Piemont in der Hügellandschaft der Langhe gelegene Städtchen Alba. In der Trüffelstadt mit dem hübschen mittelalterlichen Altstadtkern findet alljährlich im Herbst die Internationale Trüffelmesse statt, wo die begehrten und sündhaft teuren Knollen gehandelt und verkostet werden.

Dieses Event gehört unter Gastronomen, Trüffelsammlern und Feinschmeckern zu den Highlights der Region.

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise ins Piemont
Die Anreise erfolgt durch das reizvolle Aostatal zu Ihrem Hotel in Bra im Piemont. Nach einem Welcomedrink nehmen Sie das Abendessen im Hotel ein.

2. Tag: Langhe und Barolo
Eines der wichtigsten Weinanbaugebiete der Welt erwartet Sie! Der Weg führt in Richtung Süden in das Langhegebiet, ein Bereich, aus dem die berühmtesten der piemonteser Weine stammen, wie etwa der Barolo, der Barbaresco oder der Barbera. Die Langhe erstreckt sich im Dreieck der Orte Bra-Alba-Murazzano. Die Rundreise ist sowohl aus kulinarisch-önologischen als auch aus landschaftlichen Gründen äußerst interessant. Die sanften Kalksteinhöhen, die ab und zu von kurzen Tälern oder Furchen getrennt werden, sind von Weingärten überdeckt und häufig von Burgen überragt. Die Landschaft ähnelt ein wenig der toskanischen und wie bei dieser ist der Frühling und der Herbst die schönste Reisezeit. Im Herbst sind dann zudem noch die Weinlese und der Verkauf der kostbaren weißen Trüffel. Mit einem Trifolao und seinem Hund werden Sie selbst auf der Suche gehen und anschließend die kostbaren Produkte rund um den Trüffel kosten. Weiter geht die Fahrt nach Barolo mit seinem berühmten Schloss, in dem sich heute die bekannte "Regionale Enoteca" befindet. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort führt der Weg weiter in das nahe gelegene Monforte d'Alba. Es bleibt noch ein wenig Zeit für einen Bummel durch die Gassen, ehe der Weg weiter durch die Landschaft der Langhe führt. Die Rundreise führt entlang der Hügelrücken, auf denen sich ein Weinberg an den anderen reiht. Die aussichtsreiche Strecke bietet insbesondere an klaren Tagen herrliche Blicke auf eine Folge von kleinen Dörfern, in denen der Weinanbau die Haupteinnahmequelle ist.

3. Tag: Olympiastadt Turin
Die Olympiastadt Turin, mit ihren zahlreichen und imposanten barocken Bauten, erwartet Sie heute. Als die Savoyer 1563 die Stadt am Po zu ihrer Hauptstadt machten, entstand eine komplett neu erbaute Barockstadt. Bei einer Stadtführung sehen Sie ein Gesamtkunstwerk aus schwingenden Fassaden, Säulengängen, Torbögen und Arkaden. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Es locken zahlreiche Geschäfte, Cafés und Delikatessenläden mit verführerischen Angeboten.

4. Tag: Alba mit Trüffelmesse
Am Nordrand der Langhe liegt die Stadt Alba mit ihren Türmen, die man schon von Weitem sieht. Bedeutendstes Bauwerk der Stadt ist der gotische Dom aus dem 15. Jh. mit der später erneuerten Fassade. Im November wird in Alba das Fest der Trüffel gefeiert, das alljährlich Tausende von Besuchern anlockt. Nach einer Besichtigung des historischen Zentrums und einem Bummel durch die malerischen Altstadtgassen haben Sie Gelegenheit zu einem Besuch des "Mercato del Tartufo" (Trüffelmarkt) im Cortile della Maddalena. Hier bieten die Trüffelverkäufer ihre Waren an und es besteht die Möglichkeit, kleine Kostproben zu testen. Am Nachmitag geht die Reise zum kleinen Dorf La Morra. Dort sollte man unbedingt zum höchsten Punkt des Ortes wandern, wo eine wunderschön gelegene Aussichtsterrasse eine atemberaubende Sicht auf die Hügelwelt der Langhe gewährt und man die zahlreichen Burgen und Kirchen in den kleinen Orten schon weithin erkennen kann. Am Abend steht ein piemontesisches Spezialitäten-Abendessen im Weingut La Morra auf Ihrem Programm. Es erwartet Sie ein 6-Gänge-Menü mit begleitenden Weinen und Wasser.

5. Tag: Saluzzo und Staffarda
Heute führt die Reise entlang der Ausläufer der Seealpen durch Obst- und Gemüsegärten nach Saluzzo. Schon von Weitem sieht man die stolzen Stadttürme dieses historischen Städtchen zu Füßen des mächtigen Monte Viso, der mit seinen über 3000m alles überragt. Zunächst unternehmen Sie einen Abstecher in das Castello von Manta, wo man das wundervolle, raumfüllende Fresko des Jungbrunnes bewundern kann, dann spazieren Sie durch die malerischen Altstadtgässchen von Saluzzo, mit Palästen und Patrizierhäusern und den schönen Kirchen. Zum Abschluss des Tages darf der Besuch in der über 1000jährigen nahegelegenen Abtei von Staffarda nicht fehlen. Nach dem Besuch der Klosteranlage führt der Weg wieder zurück zum Hotel.

6. Tag: Heimreise
Rückkunft in Saarbrücken gegen 20.30 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten später.

Weitere Infos

Eintrittsgelder, Stadtführungen, Hafen- und Flughafengebühren etc. sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Der Veranstalter ist bis 14 Tage vor Reiseantritt berechtigt, vom Reisevertrag zurückzutreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist. Ein bis bis dahin eingezahlter Reisepreis wird unverzüglich ohne Abzug zurückerstattet.

Einreisebestimmungen für Italien
Für Reiseteilnehmer mit deutscher Staatsangehörigkeit ist die Einreise mit folgenden Dokumenten gültig:

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein
Kinderreisepass: Ja
Gültigkeit der Ausweise: Reisedokumente müssen gültig sein

Für Reisende mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die über ein sogenanntes einheitliches Schengen-Visum (Uniform Schengen Visa) verfügen, besteht Reisefreiheit für einen Kurzaufenthalt in allen Schengenstaaten. Auch die Inhaber eines dauerhaften Aufenthaltstitels eines Schengenstaates genießen Reisefreiheit in den anderen Mitgliedsstaaten.

Beachten Sie bitte, dass Sie auch für alle Transitländer, die bei Ihrer Reise durchquert werden, die jeweiligen Einreisebestimmungen erfüllen müssen.
Falls die Reiseroute nicht aus der Reisebeschreibung hervorgeht, informieren wir Sie darüber gerne.
Information für Gäste mit mobilen Einschränkungen

Die Reise ist von Ihrer Ausrichtung her nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Wenn Sie trotz eingeschränkter Mobilität an dieser Reise teilnehmen möchten, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir klären können, ob eine Reiseteilnahme für Sie dennoch möglich ist.

Wenn im Rahmen der Reise Besichtigungen oder Ausflüge durchgeführt werden (s. Reisebeschreibung), dann werden entsprechende Erklärungen in deutscher Sprache gegeben.
Ihr Reisebus

Sie reisen in einem komfortablen Fernreisebus, dessen Ausstattung - wenn bei der Reisebeschreibung nichts anderes angegeben ist - mindestens einem Bus der 3-Sterne-Kategorie entspricht. Im Interesse der Kunden werden bei vielen Reisen Transferfahrzeuge (teilweise auch Taxis, Großraumtaxis oder Kleinbusse) von einzelnen Zustiegen zum nächstgelegenen Haltebus des Haupt-Fernreisebusses eingesetzt. Diese Transferfahrzeuge müssen nicht in jedem Fall die Qualität des ausgeschriebenen Reisebusses haben.

Reisebewertungen
(79% Weiterempfehlung)
Diese Reise wurde bisher von weniger als drei Kunden bewertet.

Leider haben wir noch nicht genügend Bewertungen für diese Reise bekommen, um ein ausgewogenes Bild zu zeigen. Zu Ihrer Orientierung zeigen wir Ihnen alle 19 Bewertungen an, die wir für Reisen des Veranstalters "Anton Götten Reisen GmbH" erhalten haben.

Reisebus:
Note: 1.6
Unterkunft:
Note: 2.3
Reiseleitung:
Note: 2.1
Programm:
Note: 1.8
Preis/Leistung:
Note: 1.8

Können Sie Ihre Reise mit diesem Veranstalter weiterempfehlen?
(79% Weiterempfehlung)

Nur wer an einer Reise teilgenommen hat, kann sie auch bewerten. So sichern wir die Qualität unserer Kundenbewertungen.

Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass zu neuen Terminen andere Hotels angefahren werden können.

Unterkunft bei dieser Reise
Best Western Hotel Cavalieri in Bra 
Leider kein Bild vorhanden
Sie wohnen im 4-Sterne-Best Western Hotel Cavalieri in Bra, im Herzen des Roero-Gebietes.

Ausstattung: Restaurant und WLAN. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Safe, Minibar und Klimaanlage.
Derzeit leider nicht buchbar.
Bildnachweise:
Wir beraten Sie gern!
Kontakt zu buswelt.de

Unsere Busreise-Experten beraten Sie gern persönlich.

Tel. (030) 446 77 888

info@buswelt.de

Schnell zur Reise springen

Tipp: Bei jeder Reisebeschreibung wird die Reisenummer rechts oben angezeigt.